Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Einladung für den Mo.,10.12. „Ideen für Europa debattieren“

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Einladung für den Mo.,10.12. „Ideen für Europa debattieren“"—  Präsentation transkript:

1 Einladung für den Mo., „Ideen für Europa debattieren“

2 | Misch dich ein | Der Schriftsteller wurde am 21. Juni 1954 in Wien geboren. Menasse studierte in Wien, Salzburg und Messina Germanistik, Philosophie und Politikwissenschaft und promovierte Von 1981 bis 1988 arbeitete er an der Universität Sao Paulo in Brasilien als Assistent am Institut für Literaturtheorie. Seither ist der Schriftsteller und Essayist als freier Publizist tätig wurde Robert Menasse als erster mit dem Heimito-von-Doderer-Preis ausgezeichnet. Der Schriftsteller, der auch als Übersetzer aus dem brasilianischen Portugiesisch arbeitet, lebt in Wien und Amsterdam wurde er mit dem Friedrich-Hölderlin-Preis, dem Marie-Luise-Kaschnitz-Preis und dem Lion-Feuchtwanger-Preis sowie 2003 mit dem Erich-Fried-Preis ausgezeichnet. Robert Menasse sich immer wieder in politischen Fragen aktiv eingebracht. Seit einigen Jahren setzt sich der Autor intensiv mit europäischen Themen auseinander. Der Europäische Landbote: Die Wut der Bürger und der Friede Europas oder Warum die geschenkte Demokratie einer erkämpften weichen muss. Robert Menasse reist nach Brüssel und erlebt eine Überraschung nach der anderen: offene Türen und kompetente Informationen, eine schlanke Bürokratie, hochqualifizierte Beamte und funktionale Hierarchien. Kaum eines der verbreiteten Klischees vom verknöcherten Eurokraten trifft zu. Ganz im Gegenteil, es sind die nationalen Regierungen, die die Idee eines gemeinsamen Europa kurzsichtigen populistischen Winkelzügen unterordnen. Damit werden sie zu Auslösern schwerer politischer und wirtschaftlicher Krisen in der EU. Menasses furioser, dem Geist Georg Büchners verpflichteter Essay fordert nichts weniger als "die Erfindung einer neuen, einer nachnationalen Demokratie". Dr. Robert Menasse Mo., , 18:00 Uhr anschl. Debattierclubs Ort: WU-Wien Raum: 4.41 (C) / 4 Stock Anmeldung: Ideen für Europa debattieren

3 Buchtipp Demokratische Prozesse und Werte kann man nicht auswendig lernen. Ihre Entfaltung benötigt eine Mischung aus zuhören, überzeugender Argumentation und der Bereitschaft aufeinander einzugehen. Die Steigerung des Interesses für gesellschaftliche Themen bedingt die Beteiligung daran. Kernstück des Buches ist die Methode „Debattierclub“, die einen Freiraum des offenen Austausches zu Problemen, die uns alle angehen, und eine Möglichkeit, neue Ideen für die Zivilgesellschaft zu entwickeln, bietet. Debattieren ist ein tiefgreifender und wichtiger Schritt für den Einzelnen, da es ihn in der Entwicklung einer eigenen Meinung stärkt und so dazu beitragen kann, sich den Herausforderungen der Gegenwart zu stellen. Debattieren bietet auch die Chance, Jugendliche – aus ganz Europa – im Dialog zu verbinden. Lindner u.a.: Entrepreneur, Misch dich ein - der Debattierclub, IFTE/KPH Wien/Krems (Hrsg.), Wien Seiten, Schutzgebühr 10,00 Euro

4 Kontakt: Johannes Lindner


Herunterladen ppt "Einladung für den Mo.,10.12. „Ideen für Europa debattieren“"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen