Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Vogelkrankheiten und deren Behandlung. Der kranke Vogel Gesträubtes Gefieder Schlafen am Tag Wässriger oder grüner Kot (Körnerfresser) Wippen beim koten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Vogelkrankheiten und deren Behandlung. Der kranke Vogel Gesträubtes Gefieder Schlafen am Tag Wässriger oder grüner Kot (Körnerfresser) Wippen beim koten."—  Präsentation transkript:

1 Vogelkrankheiten und deren Behandlung

2 Der kranke Vogel Gesträubtes Gefieder Schlafen am Tag Wässriger oder grüner Kot (Körnerfresser) Wippen beim koten Schnappatmung, japsen Sekrete Haut- und Federveränderungen Abmagerung (Brustbein)

3 Problem Diagnose Symptome nicht immer eindeutig Kotuntersuchung Untersuchung toter Tiere Nicht spezialisierte Tierärzte

4 Problem Präparate Nicht verschreibungspflichtige weitgehend unwirksam bei schweren Erkrankungen (Vitamine, Mineralstoffe, Pflanzen) Verkauf wirksamer Medikamente an Tierhalter durch EU-Vorschrift verboten Vogel ist ein Hochleistungsorganismus (Wärme fast immer sinnvoll)

5 Problem Dosierung Wissenschaftliche Untersuchungen nur an Hühnern und Puten Empfehlung für Trinwasser: 10fach überdosieren (Kirschke) Ungewisse Aufnahme über das Futter (> Kropfnadel)

6 Kropfnadel

7 Ursachen Verletzungen Einzeller, Pilze, Bakterien und Viren Parasiten Mangelerscheinungen, Haltungsfehler Tumore Vergiftungen Sonstiges

8 Verletzungen Geschlossene Ringe Gebrochenes Bein: schienen Ausgekugeltes Bein: keine Behandlung möglich

9 Verletzungen Nächtliches Toben Schädeldecken eingestoßen: keine Behandlung möglich Gebrochene Flügel, gebrochene Beine: schienen

10 Verletzungen Bisswunden, Krallenschneiden Blutstillung (Wasserstoffperoxid 3%, Seife)

11 Verletzungen Abschnürungen Fasern, Nistmaterial: freischneiden

12 Einzeller, Pilze, Bakterien, Viren Durchfall Verklebtes Kloakengefieder, grüner oder wässriger Kot Bakterien, Stress, schlechtes Futter Schwarzer Tee, Rotwein (wenig), Kohle, (Antibiotika) – Unterstützend: Calcium und Magnesium

13 Einzeller, Pilze, Bakterien, Viren Augenentzündung Schleimig-eitriger Ausfluss, Rötung, Schwellung, Vogel reibt Kopf an Sitzstange Bakterien, Zugluft Sand raus, tupfen mit Kamillentee, Augensalbe (antibiotisch)

14 Augenentzündung

15 Einzeller, Pilze, Bakterien, Viren Schnupfen Schwellung in der Nasengegend, Ausfluss Bakterien Wärme, Rotlicht, (Antibiotika)

16 Einzeller, Pilze, Bakterien, Viren Kanarienpocken (Artspezifisch) Gerötete Schnabelhöhle, Atemstörungen, Bläschen am ganzen Körper Viren, Tröpfcheninfektion Quarantäne. Unterstützend: Vitamin A (Antibiotika)

17 Kanarienpocken

18 Einzeller, Pilze, Bakterien, Viren Papageienkrankheit Bindehautentzündung, Schnupfen, Atemnot, Durchfall Chlamydien. Einatmen von infiziertem Staub Labornachweis, Quarantäne, Antibiotika

19 Einzeller, Pilze, Bakterien, Viren Kokzidiose, Atoxoplasmose Aufgeplustertes Gefieder, Durchfall, Gerötete Leber (Rotbauchkrankheit) Aufnahme der Einzellereier mit verschmutzter Nahrung. Normalerweise im Gleichgewicht (Stress durch Brut, Umgebungswechsel, andere Vögel etc.) Entfernung der Ursachen, Bodenbelag, Futter, (Chemotherapeutika). Unterstützend: Vitamine

20 Kokzidiose

21 Einzeller, Pilze, Bakterien, Viren Trichomonaden Gelbe Auflagerungen in der Schnabelhöhle („gelber Kropf“), Kopfschleudern, Atemnot Einzeller werden über das Wasser übertragen, auch bei Fütterung der Jungen Auspinseln mit Jodglycerin, Ronidazol

22 Trichonomaden

23 Einzeller, Pilze, Bakterien, Viren Megabakterien Unspezifisch. Abmagerung bei gesteigerter Nahrungsaufnahme Hefepilz. Übertragung durch Aufnahme von Kot und über das Wasser (Stress durch Brut, Umgebungswechsel, andere Vögel etc.) Apfelessig (Antimykotika)

24 Megabakterien

25 Einzeller, Pilze, Bakterien, Viren Aspergillose Atemnot, Knacksen, Durchfall (Röntgen) Schimmelpilz. Zu geringe Luftfeuchtigkeit, Erdnüsse Vitamin K1, Antimykotikum vernebeln

26 Aspergillose

27 Parasiten Luftsackmilben Kopfschleudern, Atemnot, hörbare Atemgeräuche, knacken, würgen 0,7 mm Milbe, braucht Feuchtigkeit (Trinkgefäße!) Ivomec (Ivermectin 10mg) zwischen die Schulterblätter, ganzer Bestand muss behandelt werden. Insekten-Strips behandeln nur die Lunge

28 Parasiten Rote Vogelmilbe Matt, apathisch, nachts unruhig, tagsüber schlafen 0,7 -1,1 mm große Milbe. Tagsüber in Ritzen von Nistkästen, Ästen, Futterbrettern Kontaktinsektizide (Pyrethrum)

29 Rote Vogelmilbe

30 Parasiten Räude Das Schnabelhorn wird weißlich und porös, auch um die Augen weiße Ablagerungen 0,4 mm große Milbe, direkte Übertragung (Kontakt) Salicysäuresalben, Ivomec

31 Räude

32 Parasiten Kalkbeinmilbe Weiße Ablagerungen auf den Beine, kleine Löcher, Juckreiz, Vögel können nicht mehr richtig greifen 0,3 mm große Milbe Insektizide (Ardap)

33 Kalkbeinmilbe

34 Parasiten Federlinge Juckreiz, Gefiederschäden 3 mm große Insekten (Wirtsspezifisch). Normalerweise im Gleichgewicht (Stress durch Brut, Umgebungswechsel, andere Vögel etc.). Fressen Hautschuppen und Hornsubstanz Kontaktinsektizide (Pyrethrum)

35 Federlinge

36 Parasiten Luftröhrenwurm Atemnot, Halsstrecken, keuchende und rasselnde Atemgeräusche, geöffneter Schnabel 20 mm Wurm. Eier werden hochgehustet und von andern Vögeln aufgenommen Wurmmittel (Rainfarn wirkungslos)

37 Luftröhrenwurm

38 Parasiten Bandwürmer Schleimiger Kot, Apathie Brauchen Zwischenwirt (Regenwürmer, Schnecken), Eier selbst sind nicht infektiös Wurmmittel (kein Rainfarn)

39 Mangelerscheinungen, Haltungsfehler Drehkrankheit Kopf wird nach hinten geworfen du gedreht Vitamin B12-Mangel v.a. bei Gouldamadinen Vitamin B12-Präparate

40 Drehkrankheit

41 Mangelerscheinungen, Haltungsfehler Übermäßiges Krallenwachstum Krallen zu lang Krallen können wegen fehlender Möglich- keiten nicht abgenutzt werden. Vögel, die im Schilf etc. leben Krallen schneiden, Verbesserung der Voliereneinrichtung

42 Mangelerscheinungen, Haltungsfehler Stockmauser Vogel wirft Federn ab Schutzmechanismus gegen Fressfeinde, aber auch aus Angst oder Stress

43 Mangelerscheinungen, Haltungsfehler Federfressen Lücken im Gefieder, besonders an der Brust oder im Nacken Langeweile, Überforderung, Eiweißmangel? Beschäftigung, Besprühen, Nage- möglichkeiten, Partner, Gemüse, Quark, Obst

44 Federfressen

45 Mangelerscheinungen, Haltungsfehler Legenot Vogel sitzt aufgeplustert da, Ei ist am Bauch zu spüren Mineralstoffarme Ernährung (Windei), Verfettung, plötzliche Kälte oder Stress Massieren, Olivenöl, Luftfeuchtigkeit, Wärme

46 Legenot

47 Mangelerscheinungen, Haltungsfehler Gicht Gelenkgicht: gelbliche Knoten an den Gelenken. Vogel kann kaum noch auf der Stange sitzen; Nierengicht: Aufgeplustert, schläft viel Zu eiweißreiches Futter (Lebend- und Eifutter, Fleisch) Immer ausreichend Trinkwasser (spülen), weniger Eiweißfutter

48 Mangelerscheinungen, Haltungsfehler Verfettung Träge, Flugfähigkeit gemindert, gelber dicker Bauch Zu fett- und eiweißreiches Futter, zu wenig Bewegung Abnehmen (z.B. Grassamen)

49 Fettleibigkeit

50 Tumore Lipom Gelbes Geschwulst in der Bauchgegend (gutartig) Ursache unbekannt Keine Behandlung möglich

51 Vergiftungen Blei, Kupfer, Zink Schlapp, zittern, blutiger Durchfall Bleifarbe, Gegenstände aus Kupfer, Volierendraht Injektion eines Gegengiftes

52 Vergiftungen Giftpflanzen Schlapp, zittern, blutiger Durchfall Viele Möglichkeiten: z.B. Eibe, Rittersporn, Tollkirsche, Goldregen, Oleander, Tabak, Dieffenbachie, Engelstrompete Behandlung nicht möglich (Kohle)

53 Vergiftungen Aflatoxine Fressunlust, Gleichgewichtsstörungen, Krämpfe, Lähmungen Ausscheidungsprodukt der Schimmelpilze. Verschimmeltes Futter, nicht sichtbar bei Erdnüssen. Kohle, Kamillentee, Mariendisteltee (Leber)

54 Sonstiges Übermäßiges Schnabelwachstum Schnabel wächst zu lang Genetisch bedingt; Mineralstoff- oder Vitaminmangel, fehlende Abnutzung Schneiden. Multivitamin-Mineralstoff- Präparate. Kalksteine, Äste

55 Sonstiges Renner Vogel kann nicht fliegen (Wellensittiche) Ursache unbekannt. Erblich? Vererbbar? Keine Behandlung möglich

56 Sonstiges Eingewachsener Ring Fleisch über Ring Zu kleiner Ring Vorsichtig abkneifen (Ringzange). Ggf. Blutstillung (Wasserstoffperoxid 3%)

57 Vorbeugung Hygiene Wasser (frisch, kotfrei) Futter (keimfähig, pilzfrei, kotfrei) Streu Gefäße (sauber, gut zu reinigen) Überdachung

58 Vorbeugung Quarantäne Neue Vögel Kranke Vögel

59 Und vorsichtig sollte man natürlich auch sein!

60

61 © Horst Bielfeld 61 Schluss!


Herunterladen ppt "Vogelkrankheiten und deren Behandlung. Der kranke Vogel Gesträubtes Gefieder Schlafen am Tag Wässriger oder grüner Kot (Körnerfresser) Wippen beim koten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen