Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wie ist die Projektidee entstanden?  Solarzellen als Unterrichtsthema  Lohnt sich eine Solaranlage überhaupt?  Lässt sich eine Solaranlage auf dem.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wie ist die Projektidee entstanden?  Solarzellen als Unterrichtsthema  Lohnt sich eine Solaranlage überhaupt?  Lässt sich eine Solaranlage auf dem."—  Präsentation transkript:

1

2 Wie ist die Projektidee entstanden?  Solarzellen als Unterrichtsthema  Lohnt sich eine Solaranlage überhaupt?  Lässt sich eine Solaranlage auf dem Schuldach verwirklichen?

3 Die Projektgruppe Schülerinnen und Schüler der Klasse 10d (Schuljahr 2003/04) Herr Bayha, Herr Keller, Herr Richter Herr Staubitz (EnBW)

4 Projektgruppe Aufgaben und Ergebnisse der Projektgruppe geeignete Dachfläche finden Marketing Kontaktaufnahme mit dem Schulverband Bürger informieren

5 Geeignete Dachfläche finden  Grundlagenexperimente zu Solarzellen - Funktionsweise - Leistung in Abhängigkeit der bestrahlten Fläche - von der Zelle zum Solarmodul - Einfluss des Sonneneinstrahlungswinkels  Dachfläche der Schule erkunden - große schattenfreie Dachfläche ( >100m²) - Module müssen auf Ständer gestellt werden - Statik der Dachfläche wurde von der Gemeinde geprüft und stellt diese zur Verfügung  Schwierigkeiten - Einspeisung der elektrischen Energie ins Verbundnetz

6 Warum lohnt sich eine Solaranlage?  die Umwelt schützen  das Klima schützen das Klima schützen  die Rohstoffreserven schonen  Energie sparen  direkte Anschauungsmöglichkeit für Schüler  Gemeinsam handeln Marketing: Argumente sammeln

7 Und noch dazu  Eine umweltbewusste Geldanlage Als Anteilseigener erhalten Sie eine Rendite von mindestens 3% aus den Überschüssen der gesetzlich garantierten Einspeisevergütung durch das EEG für die Dauer von 20 Jahren Marketing: Argumente sammeln von der Rendite profitieren

8 Wie viel CO 2 lässt sich durch eine Solaranlage einsparen? Beispiel : Leistung: 10kW ( m² Fläche) Erwartete Energie pro Jahr: ca kWh  Eine ehrliche Rechnung bezieht das CO 2 bei der Herstellung der Solarzellen mit ein. (ca kg)  Um die gleichen Menge Energie wie unsere Solaranlage zu produzieren, wird durch ein Kohlekraftwerk in 20 Jahren ca kg CO 2 freigesetzt.  Das ergibt eine Nettoeinsparung von kg CO 2, also jedes Jahr 4710 kg und noch eine Rechnung……

9 Und noch eine Rechnung  Eine ausgewachsene Fichte kann pro Jahr ca. 20 kg CO 2 aufnehmen.  Wir müssten also, wenn wir anstatt unsere Solaranlage zu bauen, Fichten anpflanzen würden, einen Wald in der Größe von 100 Fußballfeldern anlegen.  Nur, dass dieser Wald erst in 20 Jahren ausgewachsen sein würde. 100 mal

10 Anteilseigner gesucht jetzt einsteigen  Die Solaranlage wird gemeinschaftlich finanziert. Dazu wird eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts (GbR) gegründet.  Zur Finanzierung der Solaranlage werden nun Interessenten gesucht, die Anteile zu je 1000 Euro erwerben, wobei der Erwerb von mehreren Anteilen möglich ist.

11 vielen Dank an:  die Gemeinden Brühl und Ketsch  den Schulverband und seinen Vorsitzenden Herrn Dr. Göck  Herrn Staubitz, Herrn Parstorfer und Herrn Engelmann von der EnBW  die Volksbank Bezirk Schwetzingen  alle beteiligten Lehrern  alle interessierten Bürgerinnen und Bürger


Herunterladen ppt "Wie ist die Projektidee entstanden?  Solarzellen als Unterrichtsthema  Lohnt sich eine Solaranlage überhaupt?  Lässt sich eine Solaranlage auf dem."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen