Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Energie der Gegenwart und Zukunft Photovoltaik__ Dipl. Ing. Andrea Beck Projektleiterin Energie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Energie der Gegenwart und Zukunft Photovoltaik__ Dipl. Ing. Andrea Beck Projektleiterin Energie."—  Präsentation transkript:

1

2 Energie der Gegenwart und Zukunft Photovoltaik__ Dipl. Ing. Andrea Beck Projektleiterin Energie

3 Globalstrahlung Energiegehalt der Sonnen- einstrahlung summiert über ein Jahr ergibt sich die jährliche Globalstrahlung in kW/m 2. Luzern: 1098 kWh/m 2 a zum Vergleich: Locarno 1205 St. Moritz: 1438 Freiburg i. Br Quelle: PV*Sol

4 Begriffe Solarzellen Solarmodul (PV-Modul) PV-Generator in Reihe und/ oder parallel Reihenschaltung Solarstromtechnologie Photovoltaik (PV) Solarthermie = Wärme

5 Charakteristische Werte Einspeisung ins Netz: ca kWh /Jahr ca m 2 Modulfläche Durchschnittlicher jährlicher Stromverbrauch Vier-Personen-Haushalt: ca kWh = 4.5 kW Anlagenleistung und rd. 40 m 2 Anlagenfläche jährliche Sonnenscheindauer: ca bis 2300 Stunden Anlagenleistung = 1 kW

6 Begriffe kW p oder kW peak = Leistung unter STC Wirkungsgrad: Wieviel Energie des eintreffenden Lichts wird in elektrische Energie umgewandelt 1 kWh = Energie die 10 Glühbirnen mit je 100 W in 1 Stunde verbrauchen STC Standard Test Conditions Beschreibt die Bedingungen, unter denen Die Solarmodule getestet werden müssen (E =1000 W/m 2, T cell = 25 °C, Air Mass = 1.5)

7 Netzgekoppelte Systeme PV-Generator Feldverteiler (mit Schutztechnik) Quelle: dgs Einspeise- zähler Netz- anschluss Wechselrichter

8 Die Komponenten Montagesystem Feldverteiler Solarkabel Solarmodule Wechselrichter Einspeisezähler

9 Einspeisung Der Wechselrichter wandelt den Gleichstrom in Wechselstrom um Die Einspeisung erfolgt über das Nieder- spannungsnetz (230 V), je nach Anlagengrösse ein-, zwei- oder dreiphasig

10 Die Vielfalt von Solarzellen bunttransparent rückseitenkontaktiert monokristallin polykristallin amorphe Zellen (Dünnschicht)

11 Garantie und Lebensdauer von Solarmodulen Produktgarantie: gilt für Material- und Verarbeitungsfehler, Produkteigenschaften nach Datenblatt oder Werbung werden erfüllt Leistungsgarantie:bis 25 Jahre gesicherte Modulleistung auf die Nennleistung (gut) oder auf die untere Grenze der Modulleistungstoleranz (schlechter). üblich:10 Jahre auf 90 % der Leistung 20 Jahre auf 80 % der Leistung Lebensdauer Module: Jahre Lebensdauer WR:10-20 Jahre (Absicherung durch Wartungsvertrag möglich)

12 Einfluss der Ausrichtung

13 Was ist zu beachten? Standort möglichst ohne Abschattung Ausrichtung zwischen SO und SW Aufdachanlage: Dachqualität überprüfen, Dach ggf. vorher sanieren Bei Sanierung eines Daches oder Neubau: dachintegrierte Lösung prüfen Baubewilligung bei der Gemeinde einholen Anschlussgesuch beim örtlichen E-Werk Anmeldung kostendeckende Einspeisevergütung

14 Wie finde ich einen geeigneten Betrieb Erfahrungsaustausch im Freundes- und Bekanntenkreis Ist der mögliche Betrieb auf Solartechnik spezialisiert und kann er Referenzen aufweisen? Ist das Angebot verständlich und lässt es sich mit den anderen Angeboten vergleichen? Sind alle wesentlichen Komponenten in der Offerte aufgeführt und detailliert beschrieben (einschliesslich der Garantiebedingungen)?

15 PV-Horror-Picture 1

16 PV-Horror-Picture 2

17 Informationsquellen (Fachverband CH) D) (Solarrechner, Solarlexikon) (schweizerisches PV-Programm) (Agentur für erneuerbare Energien) für Energie) PV-Anlage)


Herunterladen ppt "Energie der Gegenwart und Zukunft Photovoltaik__ Dipl. Ing. Andrea Beck Projektleiterin Energie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen