Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wahrnehmung Wie sieht unser Gehirn? Gestaltpsychologie Erkanntes, Gelerntes und Zusammengehörendes wird kombiniert: Sichert Überleben der Menschheit!

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wahrnehmung Wie sieht unser Gehirn? Gestaltpsychologie Erkanntes, Gelerntes und Zusammengehörendes wird kombiniert: Sichert Überleben der Menschheit!"—  Präsentation transkript:

1

2 Wahrnehmung Wie sieht unser Gehirn? Gestaltpsychologie Erkanntes, Gelerntes und Zusammengehörendes wird kombiniert: Sichert Überleben der Menschheit!

3 Bei gleichen Teilen erfolgt eine Gliederung im Sinne des kleinsten Abstandes. Das Gesetz der Nähe Gestaltgesetze

4 Z.B. Postanschrift / elektron. Kontakt Gestaltgesetze / Das Gesetz der Nähe Bei gleichen Teilen erfolgt eine Gliederung im Sinne des kleinsten Abstandes.

5 Gleichartige Teile werden zu einer Gestalt zusammengefasst. Sie werden zuerst und zusammen wahrgenommen. Gestaltgesetze / Das Gesetz der Gleichheit

6 Z.B. Muster aus sekundären Stilelementen Gestaltgesetze / Das Gesetz der Gleichheit Gleichartige Teile werden zu einer Gestalt zusammengefasst. Sie werden zuerst und zusammen wahrgenommen.

7 Teile, die aus einer durchgehenden Linie bestehen, bilden leichter Einheiten. Gestaltgesetze / Das Gesetz der glatt durchgehenden Linie

8 Z. B. Signet einer Druckerei Gestaltgesetze / Das Gesetz der glatt durchgehenden Linie Teile, die aus einer durchgehenden Linie bestehen, bilden leichter Einheiten.

9 Teile, die sich gleich oder ähnlich bewegen, oder die sich im Gegensatz zu anderen nicht bewegen, schließen sich zu Gebilden zusammen. Gestaltgesetze / Das Gesetz der Bewegung

10 Z. B. Logo einer Facilityfirma Gestaltgesetze / Das Gesetz der Bewegung Teile, die sich gleich oder ähnlich bewegen, oder die sich im Gegensatz zu anderen nicht bewegen, schließen sich zu Gebilden zusammen.

11 Symmetrische Figuren und Figuren, die symmetrisch angeordnet sind, gelten als harmonisch, überzeugend und prägnant. Gestaltgesetze / Das Gesetz der Symmetrie

12 Z. B. Key Visual eines Flugzeugausstatters Gestaltgesetze / Das Gesetz der Symmetrie Symmetrische Figuren und Figuren, die symmetrisch angeordnet sind, gelten als harmonisch, überzeugend und prägnant.

13 Eingeprägtes Formenvokabular wird leicht wiedererkannt. Gestaltgesetze / Das Gesetz der Erfahrung

14 Z. B. Fehlendes „i“ im Logo Eines Verlages Gestaltgesetze / Das Gesetz der Erfahrung Eingeprägtes Formenvokabular wird leicht wiedererkannt.

15 Linien streben danach, sich in der selben Richtung und mit der selben Bewegung fortzusetzen. Gestaltgesetze / Das Gesetz der Kontinuität

16 Z. B. Ausrichtung von Textblöcken auf einer Einladung Gestaltgesetze / Das Gesetz der Kontinuität Linien streben danach, sich in der selben Richtung und mit der selben Bewegung fortzusetzen.

17 Wahrnehmung / Zusammengehörigkeit

18 Wahrnehmung / Zusammengehörigkeit Adressblock und Logo liegen auf einer Achse, also brauchen wir keine verbindende Linie.

19 Wahrnehmung / Zusammengehörigkeit

20 Wahrnehmung / Bewegung (Studienübung)

21 Wahrnehmung / Bewegung

22 Wahrnehmung / Entfernung NahEntferntWeiter entfernt Seherfahrung: Weiter entfernte Objekte wirken heller (Atmosphäre)

23 Wahrnehmung / Entfernung NahEntferntWeiter entfernt Seherfahrung: Weiter entfernte Objekte wirken kleiner (Perspektive)

24 Wahrnehmung / Entfernung Nah oder fern? schwarzer Würfel vor weißer Wand oder weißer Würfel vor schwarzer Wand? Hier fehlen weitere Determinanten...

25 Positiv / Negativ Wahrnehmung

26 Wahrnehmung / Positiv – Negativ Positive Entwicklung = Steigung Negative Entwicklung = Gefälle

27 Wahrnehmung / Positiv – Negativ Flucht rückwärts (Francis Bacon) Zerstörung (SPÖ 1932 „gegen Kapitalismus, Faschismus und Reaktion“)

28 Wahrnehmung / Positiv – Negativ Obere Bildhälfte: Himmel – leicht, positiv, gut Untere Bildhälfte: Hölle – schwer, negativ, böse Hieronymus Bosch, Weltgerichtstriptychon ( )

29 Wahrnehmung / Leserichtung Bewegung nach rechts: Zukunft (Optimismus) Frau Angelico: Verkündigung (1438 – 1443)

30 Bewegung nach rechts: Zukunft (Optimismus) Eugène Delacroix: „Die Freiheit führt das Volk“, 1830 Wahrnehmung / Leserichtung

31 Bewegung nach links: Vergangenheit (Pessimismus, Schwere) Ilja Repin: Die Wolgatreidler (1870 – 1873) Wahrnehmung / Leserichtung

32 Bewegung nach links: Zukunft (positiv, unbeschwert) Spiegelung des Bildes von Ilja Repin Wahrnehmung / Leserichtung

33 Bewegung nach links: Vergangenheit (Pessimismus, negativ) Eduard Manet: „Die Erschießung Kaiser Maximilians“, 1867 Wahrnehmung / Leserichtung

34 Bewegung nach rechts: Zukunft (Optimismus, positiv) Spiegelung des Bildes von Manet Wahrnehmung / Leserichtung


Herunterladen ppt "Wahrnehmung Wie sieht unser Gehirn? Gestaltpsychologie Erkanntes, Gelerntes und Zusammengehörendes wird kombiniert: Sichert Überleben der Menschheit!"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen