Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Geschichte der russlanddeutschen Mennoniten in Russland Ein wanderndes Volk.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Geschichte der russlanddeutschen Mennoniten in Russland Ein wanderndes Volk."—  Präsentation transkript:

1 Geschichte der russlanddeutschen Mennoniten in Russland Ein wanderndes Volk

2 Ursprünge der Mennoniten Wiedertäufer aus dem 16. Jh. (der linke Flügel der Reformation) Das Täuferreich zu Münster: Jan Matthis Jan van Leiden ( )

3 Menno Simons ( )

4 Norddeutsche, friesische, und flamische Anabaptisten Bis ins 18. Jh.

5 Preußische Mennoniten (meist flamische und friesische Anab.) Bis ins 19. Jh.

6 Katharina die Grosse (II.)Paul I.

7 1788 – ca 1830

8 Chortitza (ab 1789)

9 Chortiza: Erste deutsch- mennonitische Kolonie

10 Chortitza (ab 1788) Zivile Situation – Eher ärmere Siedler – Wenig organisiert – Pioniere Geistliche Situation – Differenzen zwischen Friesen und Flamen – Man hatte keine Geistlichen dabei – Gemeinden ohne Prediger

11 Chortitza (ab 1788) Geistliche Situation – Bernhard Penner wird per Brief aus Preußen ordiniert – Um die Nachfolge B. Penners wird so gestritten, dass zwei Gemeinden entstehen. – Cornelius Regier und Cornelius Warkentin, gesandte Prediger aus Preußen stabilisieren um die geistliche Lage

12 Molotschna (ab 1803)

13 Molotschna: Zweite deutsch- mennonitische Kolonie

14 Molotschna (ab 1803) Wohlhabendere Siedler Siedelten eher aus politisch-religiösen Gründen um In relativ kurzer Zeit stabile religiöse und wirtschaftliche Verhältnisse Gnadenfeld wird zum religiösen Zentrum der Molotschna-Siedlung

15 Die “kleine Gemeinde” Erste geistliche Erneuerungsbewegung in der Molotschna Kolonie 1805 Gemeinde Ohrloff-Petershagen- Halbstadt (Jakob Enns [ ]) 1814 Klaas Reimer ( ) spaltet sich von der “grossen Gemeinde” ab und gründet die “kleine Gemeinde”

16 Die Mennoniten Brüder (MB ) Bewegung Umstände: geistliche Mißverhältnisse – Frommer Schein ist mehr wert als frommes Sein – Schamkultur – Gemeindezucht richtet sich nach dem äußeren Sichtbaren – Bekehrungen und Taufe sind nur noch From-Sache – Mennonitische Gemeinden werden zur Volkskirche – Gesellschaftliches, politisches und religiöses Leben sind untrennbar vermischt.

17 Die Mennoniten Brüder (MB ) Bewegung Externe Einflüsse: – Herrenhutter Brüdergemeinschaften Leidenschaftliche Nachfolge und Liebe zu Gott – Lutherischer Pietismus (Eduard Wüst) Lutherisch-pietistische Siedlung Neu-Hoffnung beruft den schwäbischen ev. Pfarrer. Kontakte zwischen Neu-Hoffnung und Gnadenfelld – Jährliche Missionsfeste – (Bibel-) Stunden

18 Eduard Hugo Wüst ( )

19 Die Mennoniten Brüder (MB ) Bewegung Stunden-Bewegung (initiiert von Wüst) – Die Gruppen nennen sich einfach “Brüder” 6. Januar 1860: Abraham Cornelsen, Johann Claassen, and Heinrich Hübert trennen sich aus der alten menn. Gemeinde und gründen eine eigenständige Gemeinde. Name: Mennnoniten Brüdergemeinde Entwurf eines eigenes Glaubensbekenntnis

20 Heinrich Hübert ( )

21 Die Mennoniten Brüder (MB ) Bewegung Aus strategischen Gründen treten Cornelsen, Classen und Hübert bald zurück. Anfägliche Herausforderungen – Anerkannter legaler Status als Glaubensgemeinschaft mit denselben Privilegien – Gesellschaftlicher Status in den Siedlungsgemeinschaften – Schwärmereien und Unausgewogenheiten

22 Die Mennoniten Brüder (MB ) Bewegung Zweite Generation (ab 1865) Jakob Jantz, Christian Schmidt, Johann Fast, Abraham Schellenberg, David Dürksen and David Schellenberg

23 David Dürksen ( )

24 Die Mennoniten Brüder (MB ) Bewegung Zweite Generation (ab 1865) – Jakob Jantz, Christian Schmidt, Johann Fast, Abraham Schellenberg, David Dürksen and David Schellenberg Einflüsse von Seiten der Baptisten aus Deutschland – Johann Gerhard Onken –...

25 Johann Gerhard Onken ( )

26 Abraham Unger ( ) Inspiriert von Onken Ordiniert von Onken Praktiziert als einer der Ersten die Untertauchstaufe Später: Auseinandersetzungen mit der “fröhlichen Richtung”

27 Die Mennoniten Brüder (MB ) Bewegung Einflüsse von Seiten der Baptisten aus Deutschland – Johann Gerhard Onken – August Liebig – Karl Benzien – Baptistische Schriften – Baptistische theologische Ausbildung von Missionaren

28 Herrenhutter Luth. Pietisten Deutsche Baptisten Alte/kirchliche Mennoniten Mennoniten Brüdergemeinden

29 Die Mennoniten Brüder (MB ) Bewegung 1870er & 1880er – Gründung weiterer mennonitischer Siedlungen im Kaukasus, Orenburg, an der Wolga, in Sibirien – Erste Auswanderungen in die Amerikas (USA, Kanada, Paraguay) – Missionarische Tätigkeiten (Russland, Indien, Afrika)

30 Die Mennoniten Brüder (MB ) Bewegung 1885: 25 jähriges Jubiläum der MB Bewegung – 7 Gemeinden, 10 Versammlungen, 4 Älteste, 35 ordinierte (u. teilweise ausgebildete Prediger), 1800 Mitglieder 1910: 50 jähriges Jubiläum – Insgesamt etwa 6000 Mitglieder – In allen mennonitischen Siedlungen vertreten (Ukraine, Wolga, Orenburg, Kaukasus, Zentralasien, Omsk, Sibirien)

31 Die Mennoniten Brüder (MB ) Bewegung 1918 Oktoberrevolution in Russland – Die Lage aller christlichen Konfessionen in Russland verschlechtert sich nach und nach. – Gläubig zu sein bedeutete ein Feind der Revolution zu sein.

32 MB Bewegung und die Baptisten in der Sowjetunion 1944: Stalin erzwingt die Gründung eines Bundes aller freikirchlichen Konfessionen. Allunionsrat der Evangeliumschristen- Baptisten Um legal als Freikirche anerkannt zu werden musste man sich in diesem Bund registrieren lassen. Viele MB Gläubige schlossen sich entweder russ. Bapt. Gemeinden an oder meldeten ihre Gemeinde als baptistisch an.

33 MB Bewegung und die Baptisten in der Sowjetunion 1967 erste MB Gemeinde (in Karaganda) erlangt eine Registrierung abseits des Allunionsrats der Evangeliumschristen- Baptisten Weitere MB Gemeinden schaffen es sich unabhängig registrieren zu lassen.

34 Herrenhutter Luth. Pietisten Deutsche Baptisten Alte/kirchliche Mennoniten Mennoniten Brüdergemeinden Allunionsrat der Evangeliumschristen- Baptisten Unabhängige MB Gemeinden BRD

35 Geschichte der russlanddeutschen Mennoniten in Russland Ein wanderndes Volk


Herunterladen ppt "Geschichte der russlanddeutschen Mennoniten in Russland Ein wanderndes Volk."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen