Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

10.01.2005Olga Kocetkov & Gina Gläser 1NR Friedrich Schiller Olga Kocetkov & Gina Gläser.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "10.01.2005Olga Kocetkov & Gina Gläser 1NR Friedrich Schiller Olga Kocetkov & Gina Gläser."—  Präsentation transkript:

1

2 Olga Kocetkov & Gina Gläser 1NR Friedrich Schiller Olga Kocetkov & Gina Gläser

3 2 Die Geschichte Schillers !!! Nennen Sie Ihre Vision und langfristigen Ziele. Biographie Geschichtlicher Hintergrund politische Wirkung seine werke

4 3 Familie Vater Johann Caspar Schiller (1723 – 1796) Mutter Elisabeth Dorothea Kodweiß (1732 – 1802) Schwester Christophine Reinwald (1757) Ehefrau Charlotte von Lengefeld (1766 – 1826) Ältester Sohn Karl (1793) Sein Leben Geboren in Marbach 1775 Studium der Medizin 1780 wird Militärarzt Die Räuber werden im Hof- und Nationaltheater mit Erfolg aufgeführt flieht aus der Garnison bekomm durch Karl August den Titel eines Rates verliehen Sein Leben

5 flieht aus der Garnison 1782 – 1783 als Bibliothekar arbeitete er in Meinigen begegnet zum ersten Mal Goethe wird zum unbesoldeten Professor für Geschichte an die Universität berufen Dez schließt Freundschaft mit Wilhelm von Humboldt Jan wird der Hofratstitel verliehen heiratet in der Dorfkirche Wenigenjena Charlotte von Lengefeld Okt Das französische Bürgerecht wird ihm ihm verliehen Sommer 1794 Gespräch durch Urpflanze begründet die Freundschaft mit Goethe erhält den Adelstitel Schillers Tod

6 5 Die heutige Situation Zusammenfassung der aktuellen Situation. Nennen Sie kurz die Punkte. Diskutieren Sie die Details mündlich. Englisch – französischer Kolonialkrieg in Amerika (1755 – 1763) In Nordamerika wird die französische Stadt Quebec erobert In Spanien wird Karl der 3. neuer König Der siebenjährige Krieg (1756 – 1763)

7 6 Wie haben wir die jetzige Situation erreicht? Relevante Informationen zur Entstehungsgeschichte. Ursprüngliche Annahmen, die nicht mehr gültig sind. Äußerungen zur französischen Revolution sind sehr spärlich frühere Werke gegen Tyrannei gegen absolutistische Despotie gegen leidenschaftlichen Humanismus gegen Aufklärung gegen geistige, moralische und psychische Freiheit des Inviduums gegen tyrannische Herrschaft des Herzogs Karls Eugen

8 7 Mögliche Optionen 1783 Kabale und Liebe 1789 Der Geisterseher 1790 Geschichte des Dreißigjährigen Krieges 1793 Anmut und Würde 1797 Der Taucher & Der Handschuh 1800 Maria Stuart

9 8 Empfehlung Empfehlen Sie eine oder mehrere der Strategien. Fassen Sie die Ergebnisse erwarteter Abläufe zusammen. Nächste Schritte Weisen Sie auf Schritte hin, die getan werden müssen.


Herunterladen ppt "10.01.2005Olga Kocetkov & Gina Gläser 1NR Friedrich Schiller Olga Kocetkov & Gina Gläser."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen