Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

ÖRK und Freikirchen Freikirchen Der Begriff Freikirche bezeichnete ursprünglich eine christliche Kirche, die – im Gegensatz zu einer Staatskirche – vom.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "ÖRK und Freikirchen Freikirchen Der Begriff Freikirche bezeichnete ursprünglich eine christliche Kirche, die – im Gegensatz zu einer Staatskirche – vom."—  Präsentation transkript:

1 ÖRK und Freikirchen Freikirchen Der Begriff Freikirche bezeichnete ursprünglich eine christliche Kirche, die – im Gegensatz zu einer Staatskirche – vom Staat unabhängig war. Infolge der Trennung von Religion und Staat hat der Begriff diese eindeutige Bedeutung verloren und ist einem Bedeutungswandel unterworfen: Inzwischen wird er häufig dazu verwendet, eine bestimmte Kirche gegenüber Volkskirchen abzugrenzen. Dabei wird das Attribut frei je nach Zusammenhang und Absicht unterschiedlich verstanden, etwa im Sinne von freiwilliger Zugehörigkeit, organisatorischer Unabhängigkeit, Zugehörigkeit zu einer Minderheit oder als Hinweis auf eine bestimmte theologische Richtung.

2 Vereinigung Evangelischer Freikirchen Mitglieder Arbeitsgemeinschaft Mennonitischer Gemeinden // Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden // Bund Freier evangelischer Gemeinden // Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden // Evangelisch-methodistische Kirche // Die Heilsarmee // Kirche des Nazareners // Mülheimer Verband Freikirchlich-Evangelischer Gemeinden // Gemeinde Gottes // Freikirchlicher Bund der Gemeinde Gottes Gastmitglieder: Evangelische Brüder-Unität Herrnhuter Brüdergemeine // Freikirchliches Evangelisches Gemeindewerk // Anskar-Kirche // Freikirche der Siebenten-Tags- Adventisten

3 Evangelische Allianz Die Weltweite Evangelische Allianz Die Weltweite Evangelische Allianz (WEA; engl. World Evangelical Alliance) ist ein weltweites evangelikal ausgerichtetes Netzwerk von 128 nationalen und regionalen Evangelischen Allianzen, die jeweils aus verschiedenen reformatorischen Kirchen, Organisationen und Einzelpersonen gebildet werden, sowie verschiedenen Partnerorganisationen und internationalen christlichen Werken. Die WEA vertritt nach eigenen Angaben weltweit über 600 Millionen Menschen. … Die theologische Basis der Evangelischen Allianz ist eine Interpretation der Aus- sagen der historischen reformatorischen Bekenntnisse.

4 Deutsche Evangelische Allianz Die Deutsche Evangelische Allianz (DEA) ist ein Zusammenschluss evangelisch und vor allem evangelikal gesinnter Christen verschiedener Gemeinden und Gruppen. Sie bildet den deutschen Zweig der internationalen Evangelischen Allianz. Derzeit bekennen sich in Deutschland nach eigenen Aussagen der DEA rund 1,3 Millionen Menschen zu Organisationen oder Einrichtungen, die zur Evangelischen Allianz gehören oder ihr nahe stehen. Es gehören etwa 1100 örtliche Allianzkreise zur Deutschen Evangelischen Allianz, in denen sich Christen aus verschiedenen lokalen Gemeinden und Organisationen, aus Landes- und Frei- kirchen und christlichen Gruppen und Werken treffen, um gemeinsam die Ziele der Evangelischen Allianz zu fördern.

5 örtliche Allianzkreise, z.B. in Bochum Wir sind als Evangelische Allianz gerufen durch unsere Einheit und Vielfalt in unserer Stadt Jesus Christus zu bezeugen und Menschen in seine Nachfolge zu rufen. Unsere Vision Wir verstehen uns als Gemeinschaft, die sich darin vereint weiß, dass Jesus Christus der Anfänger und Vollender unseres Glaubens und auch unserer Gemeinschaft ist. Darum wollen wir in allem ihm allein die Ehre geben, indem wir … »Gott anbeten!«... »Einheit leben!« … »Menschen dienen!«. … Unsere Werte Transparenz, Respekt, Wertschätzung, Hingabe, Unterstützung, Einvernehmlichkeit, Teamarbeit, ohne unser Profil und unsere Identität zu verleugnen.

6 Lausanner Bewegung Die Lausanner Bewegung, so genannt nach dem Internationalen Kongress für Weltevangelisation 1974 in Lausanne, ist eine überkonfessionelle evangelikale Bewegung mit dem Ziel, Kirchen, Konfessionen, Organisationen, Netzwerke und Einzelne zu mehr Engagement bei der Evangelisation der Welt zu bewegen. Die von der Lausanner Bewegung herausgegebenen Dokumente werden als Grundkonsens der evangelikalen Bewegung angesehen. Die Lausanner Bewegung Deutschland wird institutionell getragen von der Deutschen Evangelischen Allianz und der Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste. Lausanner_Bewegung.html

7 Christliches Zeugnis in einer multireligiösen Welt Zum ersten Mal in der Geschichte haben der Ökumenische Rat der Kirchen zusammen mit der Weltweiten Evangelischen Allianz und dem Päpstlichen Rat für Interreligiösen Dialog ein Dokument veröffentlicht. Mission gehört zutiefst zum Wesen der Kirche. Wir Christen haben die Pflicht, unseren Glauben ohne jeden Kompromiss zu proklamieren. article/heute-schreiben-wir-geschichte.html oerk-programme/interreligious-dialogue-and- cooperation/christian-identity-in-pluralistic-societies/das- christliche-zeugnis-in-einer-multireligioesen-welt.html

8 Christliches Zeugnis in einer multireligiösen Welt Präambel Mission gehört zutiefst zum Wesen der Kirche. Darum ist es für jeden Christen und jede Christin unverzichtbar, Gottes Wort zu verkünden und seinen/ihren Glauben in der Welt zu bezeugen. Es ist jedoch wichtig, dass dies im Einklang mit den Prinzipien des Evangeliums geschieht, in uneingeschränktem Respekt vor und Liebe zu allen Menschen.


Herunterladen ppt "ÖRK und Freikirchen Freikirchen Der Begriff Freikirche bezeichnete ursprünglich eine christliche Kirche, die – im Gegensatz zu einer Staatskirche – vom."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen