Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Information zur Abschlussprüfung. Gesamtübersicht SSSSchriftliche Prüfungen DDeutsch EEnglisch MMathematik.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Information zur Abschlussprüfung. Gesamtübersicht SSSSchriftliche Prüfungen DDeutsch EEnglisch MMathematik."—  Präsentation transkript:

1 Information zur Abschlussprüfung

2 Gesamtübersicht SSSSchriftliche Prüfungen DDeutsch EEnglisch MMathematik

3 FFFFachinterne Überprüfung Alle Schülerinnen und Schüler im Fach NWA Und im Wahlpflichtbereich (Französisch, MuM, Technik) FFFFächerübergreifende Kompetenzprüfung Gruppenprüfung mit 3 (oder 4) Schülerinnen und Schüler

4 Überblick über die Prüfungselemente DDDDeutsch und Mathematik Schriftliche Prüfung SSSSchülerinnen und Schüler können sich nach eigener Entscheidung mündlich prüfen lassen BBBBenotung: Jahresleistung 50% Schriftl. Prüfung 50 % Schriftl 25 % Mdl. 25 %

5 Überblick über die Prüfungselemente EEEEnglisch Schriftliche Prüfung Eurocom PPräsentation HHörverstehen KKommunikative, situative Aufgabe Jahresleistung 50% Schriftl. Prüfung 25 % Schriftl 12,5 % Mdl. 12,5 % Eurocom 25 % Eurocom 25 % Benotung:

6 Überblick über die Prüfungselemente FFFFächerübergreifende Kompetenzprüfung GGruppe Drei oder vier Schülerinnen und Schüler, finden sich zu einer Gruppe. Suchen sich ein Rahmenthema und teilen dies in Unterthemen auf. Genehmigung der Gruppe mit Thema und Zuteilung der Beratungslehrer erfolgt durch die Schulleitung

7 FFFFächerübergreifende Kompetenzprüfung Beratungsgespräche AAAAnzahl Drei Gespräche mit zugeteilten Lehrerinnen und Lehrer, Protokoll durch SchülerIn (wird der Doku beigelegt)  B B B Beratung ist nicht Unterricht in Kleingruppen

8 PPPPrüfung Gruppenprüfung PPPPro Gruppenmitglied 15 Minuten Prüfungsverfahren  P P P Präsentation, mündliche Prüfung je zur Hälfte der Prüfungszeit OOOOrientierung an der Dokumentation Benotung JJJJeder Schülerinnen und Schüler erhält eine separate Note

9 FüK Modalitäten  Beratungsgespräch mindestens drei Beratungsgesprächemindestens drei Beratungsgespräche das erste Gespräch bis zu den Weihnachtsferien das zweite Gespräch bis zu den Osterferien das dritte Gespräch nach der schriftlichen Prüfung Über alle drei Beratungsgespräche ist durch die Gruppe ein Protokoll zu erstellen, das Bestandteil der FÜK-Dokumentation ist.

10 FüK Modalitäten  Dokumentation Für die Erstellung Regeln beachten Abgabe   Etwa eine Woche vor Beginn der FÜK in zweifacher Ausfertigung im Sekretariat.

11 Dokumentation   Anforderungen an die äußere Form Eine Dokumentation enthält keine handschriftlichen Aufzeichnungen. Die Schriftgröße für den Text ist auf ARIAL 11 festgelegt. Der Umfang ist auf maximal 15 Seiten begrenzt.   Die äußere Form der Dokumentation muss folgende Teile enthalten. Deckblatt   Thema   Name, Vorname (aller beteiligten Schülerinnen und Schüler)   Klasse   Beteiligte Fächer und betreuende Lehrer   Ort und Datum Inhaltsangabe (Gliederung)   Unterthemen mit Seitenangabe Quellenangabe   Genaue Angabe zur Quelle mit Seite, Link usw..   Wörtliche Zitate müssen durch Anführungszeichen gekennzeichnet sein. Erklärung/Versicherung   „Ich (Wir) versichere(n), dass ich (wir)diese Arbeit selbständig und nur unter Verwendung der angegebenen Quellen und Hilfsmittel angefertigt haben. Alle wörtlich oder inhaltlich entnommenen Stellen sind als solche kenntlich gemacht.“   _____________________________________________________   Ort, DatumUnterschriften   Diese Forderungen an die äußere Form sind für alle Schülerinnen und Schüler verbindlich.

12 Termine Erste Schulwoche   Info zur Abschlussprüfung durch SL Herbstferien   Abgabe Team, Themen FÜK November  EUROCOM1.12. –   Genehmigungen FÜK durch SL Weihnachtsferien (bis zu den)   1. Beratungsgespräch Osterferien (bis zu den) 2. Beratungsgespräch RAP D RAP M RAP E Juni IntensivphaseBeginnJuni IntensivphaseBeginn   3. Beratungsgespräch   Dokumentation Juni/JuliJuni/Juli   Abgabe Dokumentation   Prüfung   Abschlussfeier


Herunterladen ppt "Information zur Abschlussprüfung. Gesamtübersicht SSSSchriftliche Prüfungen DDeutsch EEnglisch MMathematik."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen