Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Nutzergruppen und Verwendungskontexte

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Nutzergruppen und Verwendungskontexte"—  Präsentation transkript:

1 Die Statistik der öffentlich geförderten Angebote der Kinder- und Jugendarbeit
Nutzergruppen und Verwendungskontexte Informationsveranstaltung zur Statistik der öffentlich geförderten Kinder- und Jugendarbeit am in Stuttgart

2 Nutzergruppen und Verwendungskontexte, oder: Was passiert nach dem Zählen?
… für die (Praxis der) Kinder- und Jugendarbeit: Praxis- und Qualitätsentwicklung: Chance, die Ergebnisse im Rahmen von Berichterstattung, Planung und Qualitätsentwicklung zu nutzen. Kinder- und Jugend(hilfe)politik: Gelegenheit, die Kinder- und Jugendarbeit – auf den verschiedenen Ebenen – sichtbar(er), aber auch nachvollziehbarer respektive im politischen Raum transparenter zu machen. Das heißt: 1. Neue Statistik ansehen: 2. Daten ab sammeln und bis Anfang 2016 angeben 3. Statistik kommunizieren, Informationen verbreiten … damit das Feld der Kinder- und Jugendarbeit sichtbar(er) wird! Statistik d. öffentlich geförderten Angebote d. Kinder- & Jugendarbeit

3 Zeitplan 2014 2. Halbjahr 2015 1. Halbjahr 2016
Letzte Arbeiten am Erhebungskonzept Erläuterungen Onlineformular, Papierbogen Konferenzen Berichtskreis (StÄdL) ggf. erste Anschreiben Anschreiben Ggf. Fortsetzung Berichtskreis Onlineformular Tabellenprogramm KuV Datensammlung Datenvorerfassung Datenlieferung Aufbereitung, Plausibilisierung Nachmeldungen Landes- und Bundesergebnisse Veröffentlichungen Evaluation Qualitätsbericht (bis 2017) © Statistisches Bundesamt, H 105

4 Transfer der Ergebnisse der Statistik zu den öffentlich geförderten Angeboten der Jugendarbeit
Standardveröffentlichungen (regelmäßig) Online-Tabellen gedruckte Tabellen Genesis-Quader Pressemitteilungen Stat. Jahrbuch Forschungsdatensätze Thematische Sonderveröffentlichungen (unregelmäßig / einmalig) Regionalverteilung Trägerstrukturen Themenschwerpunkte Quoten Sonderauswertungen auf Bestellung/Wunsch von Nutzergruppen

5 Klassische Weg der Daten in der amtlichen Kinder- und Jugendhilfestatistik
Auskunftspflichtige Träger der öffentlichen und freien Kinder- und Jugendhilfe Statistisches Landesamt Öffentlicher Träger ausgefüllter Spei- Stan- Erhebungsbogen Plausibi litäts- cherung dardaus- in einer Wertungs- Statistisches Bundesamt kontrolle Daten- tabellen bank Freier Träger ausgefüllter Erhebungsbogen Forschungs- datenzen- trum der Stat. Ämter Quelle: Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik

6 Meldungen zur Statistik Freie Träger StaLa Kommunikative Validierung
Potenzieller „Verwertungskreislauf“ der Daten der amtlichen Kinder- und Jugendhilfestatistik für die Kinder- und Jugendarbeit Meldungen zur Statistik Freie Träger Eingabe Öffentl. Träger StaLa Verarbeitung Nutzergruppen Auswertung Transfer der Ergebnisse an die Auskunftgebenden Kommunikative Validierung Auswertung, Analyse, Kommentierung & ggf. Berichterstellung

7 Weg der Daten in der amtlichen Kinder- und Jugendhilfestatistik unter Berücksichtigung interner Berichtswesen Statistisches Landesamt Öffentlicher Träger ausgefüllter Spei- Stan- Statistisches Bundesamt Erhebungsbogen Plausibi- litäts- cherung dardaus- in einer wertungs- kontrolle Daten- tabellen bank Freier Träger ausgefüllter Erhebungsbogen Forschungs- datenzen- trum der Stat. Ämter Erfassung, Plausibilisierung, evtl. nachrecherchieren Quelle: Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik Interne Berichtswesen von öffentlichen und freien Trägern

8 Vielen Dank für die Aufmerksamkeit. Kontakt: Dr. phil. , Dipl. -Päd
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit! Kontakt: Dr. phil., Dipl.-Päd. Julia von der Gathen-Huy Dr. phil., Dipl.-Päd. Jens Pothmann Arbeitsstelle Kinder- und Jugendhilfestatistik / oder -5420


Herunterladen ppt "Nutzergruppen und Verwendungskontexte"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen