Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Planungswerkstatt Schalke Rahmenplanung Grilloplatz und Schalker Straße 25. Juni 2014 Dokumentation.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Planungswerkstatt Schalke Rahmenplanung Grilloplatz und Schalker Straße 25. Juni 2014 Dokumentation."—  Präsentation transkript:

1 Planungswerkstatt Schalke Rahmenplanung Grilloplatz und Schalker Straße 25. Juni 2014 Dokumentation

2 Frau Impekoven, Vertreterin der Stadt Gelsenkirchen Referat Stadtplanung, heißt alle Teilnehmer der Planungswerkstatt zum „Grilloplatz“ in Schalke herzlich willkommen. Sie erläutert, dass das Büro ST-FREIRAUM Landschaftsarchitekten von der Stadt Gelsenkirchen beauftragt wurde, eine Rahmenplanung zur Umgestaltung des Platzes an der Grillostraße und der angrenzenden Abschnitte der Schalker Straße sowie der Grillostraße zu erarbeiten. Planungswerkstatt Schalke - Begrüßung Begrüßung durch Frau Impekoven – Stadt Gelsenkirchen

3 Herr Schürmann, ST-FREIRAUM Landschaftsarchitekten, begrüßt ebenfalls alle Teilnehmer der Planungswerkstatt Schalke. Nachbarn und Akteure seien eingeladen worden, um sich kreativ über Lösungsmöglichkeiten und alternative Gestaltungsweisen zur Umgestaltung und Revitalisierung der Schalker Straße und des „Grilloplatzes“ auszutauschen und Wünsche und Anregungen vorzubringen. Planungswerkstatt Schalke - Begrüßung Begrüßung durch Herrn Schürmann – ST-Freiraum

4 Bereits in 2008 wurde der Gelsenkirchener Stadtteil Schalke in das Programm Soziale Stadt NRW aufgenommen und seit Ende 2009 wird der Stadtentwicklungsplan Schalke durch das Stadtteilbüro vor Ort umgesetzt. Im Rahmen des Stadtteilprogramms Soziale Stadt Schalke soll jetzt der „Grilloplatz“ zwischen Kurt-Schumacher- Straße und Schalker Straße und sein näheres Umfeld umgestaltet werden. Planungswerkstatt Schalke - Einführung Einführung

5 Übergeordnetes Ziel der Rahmenplanung soll es sein, den „Grilloplatz“ als Ort für den Stadtteil und seine Bewohner nachhaltig zu entwickeln, so dass ein positiver Einfluss auf die benachbarte Geschäftsstraße Schalker Straße ausgeübt wird, der dem Trading Down Prozess entgegenwirkt. Der Platz soll Begegnungs- und Kommunikationsort für die Schalker Bürger sein. Planungswerkstatt Schalke – Ziele der Rahmenplanung Ziele der Rahmenplanung

6 Planungswerkstatt Schalke – Ziele der Rahmenplanung

7 Das Ziel der Planungswerkstatt ist es, einen nutzernahen Einblick in die Strukturen des Grilloplatzes und des Umfeldes zu erhalten. Aus diesem Grund ist ein zentraler Bestandteil der Planungswerkstatt ein gemeinsamer Rundgang von Anwohnern, Akteuren und Planern. Die Bürger zeigen den Planern den Ort aus ihrer Sicht und erarbeiten anschließend Ideen für ein nachhaltiges Gesamtkonzept. Planungswerkstatt Schalke – Ziele der Planungswerkstatt Ziele der Planungswerkstatt

8 Im Zuge der Planungswerkstatt wird ein gemeinsamer Rundgang von Planern und Teilnehmern von einer Stunde Dauer bei schönem Wetter und nachmittäglicher Verkehrssituation durchgeführt. Zu diesem Zweck werden drei Gruppen von ca. 8 Personen gebildet. Im Rahmen des Rundgangs erläutern die Teilnehmer den fünf beteiligten Planern des Büros ST-Freiraum, wie sie die bestehende räumliche Situation empfinden und welchem Wandel der Platz und sein Umfeld in den letzten Jahren unterzogen war. Planungswerkstatt Schalke – Ortsbegehung Bürger zeigen Planern den Ort

9 Die gewonnenen Eindrücke sowie Inhalte unterschiedlicher Diskussionen werden von Gruppenmitgliedern auf Notizblöcken stichwortartig festgehalten. Auffällig sind der hohe Anteil an leerstehenden Ladenlokalen sowie eine räumliche Nutzungsintensität, die mit zunehmender Entfernung vom Platz an der Grillostraße stetig abnimmt. Planungswerkstatt Schalke – Ortsbegehung Bürger zeigen Planern den Ort

10 Der „Grilloplatz“ liegt zentral im Stadtteil Schalke unmittelbar an der Grillostraße zwischen Kurt-Schumacher-Straße und Schalker Straße. Die Schalker Straße als Umfeld des „Grilloplatzes“ ist ein wichtiges Nahversorgungszentrum für den Stadtteil, das allerdings einem fortlaufenden Abwärtstrend durch Wegzug des bestehenden Einzelhandels unterliegt. Planungswerkstatt Schalke – Ortsbegehung Bürger zeigen Planern den Ort

11 Der „Grilloplatz“ ist bereits heute Schauplatz für unterschiedliche Veranstaltungen. So fanden in den vergangenen Jahren bereits verschiedene Veranstaltungen wie das Aufstellen eines Weihnachtsbaumes und Weihnachtsfeierlichkeiten, Wahlveranstaltungen sowie unterschiedliche Kultur- und Bürgerveranstaltungen auf dem Platz statt. Daneben ist der Platz seit geraumer Zeit Heimspieltreffpunkt der Schalker Fußballfans, die sich von dort aus in Richtung Stadion begeben. Planungswerkstatt Schalke – Ortsbegehung Bürger zeigen Planern den Ort

12

13 Im Anschluss an die Ortsbegehung werden die vor Ort gewonnen Eindrücke in den Kleingruppen zusammengefasst, diskutiert und Anmerkungen jeweils in den folgenden drei Kategorien formuliert: „Das finde ich gut“, „das finde ich schlecht“, „Ideen“. Im Zuge der Diskussion innerhalb der Arbeitsgruppen ergibt sich eine Vielzahl von Argumenten, die in Form von farbigen Karten und Skizzen auf Lageplänen befestigt werden. Planungswerkstatt Schalke - Gruppenarbeit Gruppenarbeit

14 Planungswerkstatt Schalke – Gruppenarbeit

15 Nach Auszählung der Ergebnisse erfolgt eine Diskussion in der Gesamtgruppe. Das Resultat dieser recht einvernehmlichen Diskussion lässt sich wie folgt zusammenfassen: Planungswerkstatt Schalke - Gruppenarbeit Ergebnisse der Gruppenarbeit

16 Verkehr und Parken Die innerstädtische Lage des Plangebietes hat ein erhöhtes Verkehrsaufkommen zur Folge. Besonders die Schalker Straße und die Grillostraße sind zu Stoßzeiten stark frequentiert, was Lärm- und Feinstaubbelastung nach sich zieht. Zusätzlich führt das Parkverhalten in der Schalker Straße (z.B. Parken in der zweiten Reihe) zu einer weiteren Belastung. So fehlen in der Schalker Straße, beziehungsweise im direkten Umfeld, öffentliche Parkplätze, um den Parkdruck zu entlasten. Planungswerkstatt Schalke - Gruppenarbeit Ergebnisse der Gruppenarbeit – Das finde ich schlecht.

17 Leerstände Besonders die Schalker Straße weist zahlreiche Leerstände in Bezug auf Ladenlokale und Wohnungen auf. Auch im Sparkassengebäude steht die ehemalige Post leer. Diese Leerstände haben eine negative Wirkung auf das Gesamtumfeld und verdeutlichen den bestehenden Abwärtstrend des Quartiers, bieten allerdings auch Entwicklungspotentiale. Planungswerkstatt Schalke - Gruppenarbeit

18 Mangelnde Barrierefreiheit Der gesamte „Grilloplatz“ liegt niedriger als die Eingänge der angrenzenden Gebäude, so dass jeder Hauseingang über einige Stufen erschlossen werden muss. Auch der „Grilloplatz“ an sich ist nur von der Kurt-Schumacher- Straße aus barrierefrei zu erreichen. In der Schalker Straße führen geringe Gehwegbreiten und der schlechte Zustand der Gehwege zu einer eingeschränkten Nutzbarkeit. Außerdem ist der Verkehrsraum zwischen Schalker Straße und Grillostraße sehr breit und bedarf einer Querungshilfe. Planungswerkstatt Schalke - Gruppenarbeit

19 Gestaltung des Grilloplatzes Auf Grund seiner jetzigen Gestaltung bildet der „Grilloplatz“ eine optische Grenze zwischen Kurt-Schumacher-Straße und dem angrenzenden Quartier. Die barriereartige Bepflanzung sowie eine bestehende Mauer trennen den Platz von dem Parkplatz der Sparkasse. Dies führt dazu, dass der Platz dunkel und schlecht einsehbar ist. In der Folge wird der Platz als Angstraum wahrgenommen. Planungswerkstatt Schalke - Gruppenarbeit

20 Verschmutzung Als sehr wesentlicher Aspekt wird die Verschmutzung der Schalker Straße und des „Grilloplatzes“ angesehen. Es bedarf einer intensiveren Pflege des Straßenraums und der Grünflächen sowie eines größeren Angebots an öffentlichen Papierkörben, um den Zustand zu verbessern. Planungswerkstatt Schalke - Gruppenarbeit

21 Nahversorgung Trotz der Zentrumsnähe des Plangebietes sind Geschäfte des täglichen Bedarfs vorhanden. Außerdem besitzt der gesamte Stadtteil ein umfangreiches Angebot an öffentlichen und halb öffentlichen Einrichtungen (Schulen, Kindertagesstätten, Kirchen, Senioren- und Jugendeinrichtungen), sowie eine ausreichende medizinische Versorgung. Planungswerkstatt Schalke - Gruppenarbeit Ergebnisse der Gruppenarbeit – Das finde ich gut.

22 Verkehrsanbindung Die Schalker Straße und der „Grilloplatz“ liegen in unmittelbarer Nähe der Kurt-Schumacher-Straße, die eine Hauptverbindungsachse zwischen Gelsenkirchener Innenstadt und der Autobahn A42 bildet. Außerdem befindet sich die ÖPNV-Haltestelle Grillostraße direkt am „Grilloplatz“. Planungswerkstatt Schalke - Gruppenarbeit

23 Grünanteil Der Stadtteil Schalke besitzt auf Grund seiner Lage (zentral in der Stadt Gelsenkirchen) und Struktur (enge Bebauung) wenig Anteile an öffentlichem Grün. Umso positiver erscheinen die Baumstandorte in der Schalker Straße, der Grillostraße und auf dem „Grilloplatz“. Planungswerkstatt Schalke - Gruppenarbeit

24 Die Ideen für den „Grilloplatz“ werden durch die Gesamtgruppe bewertet. Hierzu werden Farbpunkte von den Teilnehmern auf die Ideenkarten geklebt. Jedem Teilnehmer stehen insgesamt sechs Punkte zur Verfügung, wobei jeweils nur ein Punkt je Karte vergeben werden kann. Die Mitarbeiter der planenden Verwaltung der Stadt Gelsenkirchen nehmen an dieser Wertung nicht teil. Planungswerkstatt Schalke – Ideen für den Grilloplatz Ideen für den Grilloplatz

25 Planungswerkstatt Schalke – Ideen für den Grilloplatz Ideen für den Grilloplatz IdeeWertung Platz an der Grillostraße einschl. Straßenraum Gastronomie Grilloplatz Café, Eisdiele5 Grilloplatz: Thema Wasser als Anziehungspunkt (Belebung zu Zeiten außerhalb von Festen) 5 Kurt-Schumacher Straße -> Grillostraße einspurig 2. Spur Parkplätze schräg 4 Grilloplatz: Spielgeräte, Platz für Kinder und Jugendliche (Graffitiwand) 3 Grilloplatz: Leerstand neben Sparkasse, Café mit Außengastronomie, Stadtteiltreff, Bürgerladen 3 Offen + übersichtliche Gestaltung3 Wochenmarkt2 Barrierefreiheit schaffen2 Schaufenster Apotheke / Schalker Apotheke -> Aushang Planungsprozess, Öffentlichkeitsarbeit 2 Sitzgelegenheiten (solide)1 Sitzgelegenheiten1 Fahrradständer an der Sparkasse1 Aufhebung der Platztrennung1 IdeeWertung Platzeinfassung mit Bäumen ggf. an der Grillostraße 1 Barrierefreiheit im Kreuzungsbereich1 Abbiegerspur von Berliner Brücke (Kurt- Schumacher Straße) in Grillostraße verschmälern 1 Attraktive Beleuchtung 0 Platz als zentraler Punkt bei Festen 0 Heimspieltreffpunkt verstärken 0 Sparkassenplatz sollte öffentlich sein 0 Mehr Einsehbarkeit für den Platz 0 Schöne + pflegeleichte Bepflanzung 0 Zugänglichkeit + Barrierefreiheit an allen Seiten (beide Plätze) 0 Dauerparker auf Sparkassenplatz am Rand (Platz für Veranstaltungen) 0 Verengung Grillostraße, Verbreiterung Grilloplatz 0 Schrägparkplätze Nordseite Grillostraße 0 Fußgängerquerung erleichtern 0

26 Planungswerkstatt Schalke – Ideen für den Grilloplatz Ideen für den Grilloplatz IdeeWertung Schalker Straße Leerstandsmanagement2 Schalker Straße -> Gewerkenstraße Einkaufscharakter hervorheben (optisch, baulich) 2 Schalker Straße Stärkung der Aufenthaltsqualität durch Entfall einiger weniger Stellplätze 1 Verschönerung der Schalker Straße durch Pflanzungen, Bäume, Patenschaften von Baumscheiben 1 Tempo 30 verdeutlichen (optisch, baulich)1 KAP Lebensmittelmarkt (ehemaliges Pflegeheim Nr. 173) 1 Linienweg der 384 ändern von Schalker Straße auf Grillostraße 0 Geldautomat der Volksbank0 Abfalleimer (Schalker Straße)0 Durchgang zwischen 171 und 173 gestalten0 Hinweisschild für Fans auf Schalker Straße0 Bestuhlung + Begrünung der Schalker Straße0 IdeeWertung Breite Bürgersteige0 Baumscheibenpatenschaften bepflanzen (Einrichtungen einbinden) 0 Allgemeines Mehr Mülleimer2 Hundekottütenspender2 Parkplatzalternativen an Schalke Heimspielen0

27 Gestaltung und Ausstattung Für den „Grilloplatz“ und die Schalker Straße soll eine barrierefreie Gestaltung umgesetzt werden. Stufen in den Eingangsbereichen der Gebäude sollen vermieden und Gehwegbreiten vergrößert werden. Der „Grilloplatz“ sollte nach Möglichkeit um den Sparkassenparkplatz erweitert werden. Die Gestaltung sollte möglichst offen erfolgen, eine Baumreihe entlang der Grillostraße könnte für zusätzliches Grün sorgen und eine Raumkante des Platzes herstellen. In der Schalker Straße ist die Ergänzung der bestehenden Bäume gewünscht sowie eine Gestaltung mit hoher Aufenthaltsqualität und einer ausreichenden Ausstattung mit Bänken und Abfallbehältern. Planungswerkstatt Schalke – Ideen für den Grilloplatz Ideen für den Grilloplatz

28 Straßenverlauf und Parken Eine Umgestaltung der Schalker Straße zu Gunsten einer gesteigerten Aufenthaltsqualität wird gefordert. Dies wird eine Verlegung von Parkplätzen von der Schalker Straße in die Grillostraße erfordern. Eine Verringerung des Straßenquerschnitts kann dort die Möglichkeit schaffen, Stellplätze in Schrägaufstellung zu realisieren. Für eine Erweiterung des Grilloplatzes wird angeregt, die Grillostraße in Fahrtrichtung Kurt-Schumacher-Straße teilweise auf eine Fahrbahn zu reduzieren und den Sparkassenparkplatz aufzuheben zu verkleinern. Planungswerkstatt Schalke – Ideen für den Grilloplatz

29 Revitalisierung Zur Belebung der Schalker Straße und des Grilloplatzes wird angeregt, mehr Gastronomie anzusiedeln. Dazu müssen die passenden Rahmenbedingungen geschaffen werden, damit auch eine Außengastronomie möglich ist. Hierzu sind in der Schalker Straße klare Flächen gefordert. Für den „Grilloplatz“ besteht die Idee, eine Gastronomie in Form eines Stadtteiltreffs, Bürgerladens oder vergleichbaren inklusiven Projektes einzurichten. Um den „Grilloplatz“ als Veranstaltungsort zu stärken, werden öffentliche Strom- beziehungsweise Wasseranschlüsse gefordert. Planungswerkstatt Schalke – Ideen für den Grilloplatz

30 Im Verlauf der Diskussion wird deutlich, dass seitens der Teilnehmer ein breiter Konsens hinsichtlich der bestehenden Bedürfnisse besteht. Einhellig stellen die Teilnehmer fest, dass für den Planungsbereich akuter Handlungsdruck besteht. Mehrfach wird der Wunsch formuliert, dass die Umsetzung der im Rahmen der Planungswerkstatt erarbeiteten Ziele und Maßnahmen kurzfristig erfolgen muss, um einer weiteren Verschlechterung der örtlichen Situation entgegenzuwirken und eine positive Perspektive zu erzeugen. Planungswerkstatt Schalke – Ideen für den Grilloplatz

31 Ein Dank geht an die Teilnehmer der Planungswerkstatt für ihr Engagement und die konstruktive Zusammenarbeit. Im nächsten anschließenden Planungsschritt wird ST-Freiraum die gewonnenen Erkenntnisse auswerten und zur Grundlage der weiteren Planungsleistungen machen. Die Ergebnisse der Planungswerkstatt werden im Projektquartier öffentlich ausgestellt. Planungswerkstatt Schalke – Ausblick und Dank Ausblick und Dank

32 Alle Teilnehmer und Interessierte sind eingeladen, im September an einer Anschlussveranstaltung der Bürgerbeteiligung teilzunehmen und sich über den Fortgang der Planung zu informieren. Der genau Termin der Veranstaltung wird in der Presse und auf bekannt gegeben. Bei Fragen stehen Frau Impekoven (Stadt Gelsenkirchen, Referat Stadtplanung, Goldbergstraße 12, Gelsenkirchen, Tel.: 0209 / , ) und das Stadtteilbüro (Stadtteilbüro Schalke,Luitpoldstr. 50, Gelsenkirchen Tel.: 0209 / ) zur Verfügung. Planungswerkstatt Schalke – Ausblick und Dank


Herunterladen ppt "Planungswerkstatt Schalke Rahmenplanung Grilloplatz und Schalker Straße 25. Juni 2014 Dokumentation."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen