Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wissensaneignung, Partizipation, Empowerment Otto Neurath und die Demokratisierung des Wissens.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wissensaneignung, Partizipation, Empowerment Otto Neurath und die Demokratisierung des Wissens."—  Präsentation transkript:

1 Wissensaneignung, Partizipation, Empowerment Otto Neurath und die Demokratisierung des Wissens

2 Otto Neurath ( )

3 Intellectuals (Stefan Collini, Absent Minds) Sociological Sense- Socio-professional Category - Teachers, Journalists etc. Subjective Sense- Commitment to truth-seeking - The ‚Real Intellectual‘ Cultural Sense- Connection between intellectual proficiency and public role - Addressing a broader public

4 Übersicht 1.Neuraths politischer Ansatz (politische Biographie) 2.Demokratisierung des Wissens 3.Demokratietheorie

5 Politische Biographie Neuraths  Jugend, Studium, Journalismus ( )  Kriegswirtschaft, Sozialisierung, Gesellschaftstechnik ( )  Austromarxismus, Rotes Wien ( )  Emigration ( ) Holland, England

6 Joseph Popper-Lynkeus ( )  Das Recht zu leben (1887)  Allgemeine Nährpflicht als Lösung der sozialen Frage (1912)

7 Ernst Mach ( )  Populär-wissenschaftliche Vorlesungen (1896)  Erkenntnis und Irrtum (1905)

8 Politische Biographie Neuraths  Jugend, Studium, Journalismus ( )  Kriegswirtschaft, Sozialisierung, Gesellschaftstechnik ( )  Austromarxismus, Rotes Wien ( )  Emigration ( ) Holland, England

9 Demokratisierung des Wissens Bildungsarbeit  Arbeiterbildung (z.B. Arbeiterhochschule)  Gesellschafts- und Wirtschaftsmuseum (Wiener Metode der Bildstatistik – Isotype) Theoretische Grundlagen  Soziale Demokratie (Austromarxismus)  Humanisierung des Wissens

10 Bildstatistik

11

12 Demokratisierung des Wissens Bildungsarbeit  Arbeiterbildung (z.B. Arbeiterhochschule)  Gesellschafts- und Wirtschaftsmuseum (Wiener Methode der Bildstatistik – Isotype) Theoretische Grundlagen  Soziale Demokratie (Austromarxismus)  Humanisierung des Wissens

13 Aktuelle Bedeutung  Demokratietheorie  Demokratiequalität  Wissensgesellschaft

14 Deliberative/ reflexive Demokratie  Amy Gutman/ Dennis Thompson: Why Deliberative Democracy? (2004)  Edward Woodhouse/Dean Nieusma: Democratic Expertise: Integrating Knowledge, Power, and Participation (2001)  Kevin Olson: Reflexive Democracy. Political Equality and the Welfare State (2006)

15 Aktuelle Bedeutung  Demokratietheorie  Demokratiequalität  Wissensgesellschaft

16 Günther Sandner Sämtliche Publikationen unter:


Herunterladen ppt "Wissensaneignung, Partizipation, Empowerment Otto Neurath und die Demokratisierung des Wissens."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen