Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

4.-6.12.02Direktorendienstbesprechung1 Werteinheiten Berechnungsmodus Abrechnung und Dokumentationen von Kurzkursen (UÜ)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "4.-6.12.02Direktorendienstbesprechung1 Werteinheiten Berechnungsmodus Abrechnung und Dokumentationen von Kurzkursen (UÜ)"—  Präsentation transkript:

1 Direktorendienstbesprechung1 Werteinheiten Berechnungsmodus Abrechnung und Dokumentationen von Kurzkursen (UÜ)

2 Direktorendienstbesprechung2 Standards Leistungsstandards: Output-Messungen Orientierungsstandards: Unterrichtsqualität

3 Direktorendienstbesprechung3 Ethik Evaluation der Schulversuche Lehrgänge am PI

4 Direktorendienstbesprechung4 ARGE-Tag Ausschreibung im PI-Programm Teilnahme verpflichtend Erlass: B2-3/25ad1-2002

5 Direktorendienstbesprechung5 Fremdsprachen RP/SV Französisch ab 3. Klasse Hörverstehen –Verpflichtende Einführung ab 2003 Erlass B2-7/18-ad3-00 vom derzeit keine Empfehlungen der ARGE OÖ Bestimmungen der RP-VO sinngemäß anzuwenden,Arbeitszeit der Klausur 5 Stunden, davon 1 Stunde = 60 Minuten für Hörverstehen in geeigneter Weise (Aufgabenstellungen,...) Projekt Sprachenportfolio : österr. Version für die Mittelstufe:www.zse3.asn-graz.ac.at Forschungsprojekt Innovationen im FSU Europasiegel f. innov. Sprachenprojekte

6 Direktorendienstbesprechung6 Projekt Sprachenportfolio: österr. Version Forschungsprojekt Innovation imFSPU ESIS: Europasiegel f. innov. Sprachenprojekte

7 Direktorendienstbesprechung7 Schulqualität und Gender Mainstreaming Auftaktveranstaltung: BMBWK, LSR, PI OÖ: 21. November 2002 Themen: –Partizipation, Kommunikation- und Umgangsformen in Klasse/Kollegium/Schule –Geschlechterbewusste Interaktionen –Mädchen/Buben, Frauen(Männer im System

8 Direktorendienstbesprechung8 Berufsorientierung AHS- Unterstufe LP 2000, Verbindliche Übung ab 3.Klasse 3. und 4. Klasse je 32 Stunden integriert (geeignete Pflichtgegenstände, Projekte, Realbegegnungen) Koordination von BO-Aktivitäten an Schule Umsetzung an Schulen: Gesetzesauftrag, Nachweis, Zeugnisvermerk Thema auch für die Oberstufe-Klammer

9 Direktorendienstbesprechung9 Oberstufenreform – schülerautonomer Bereich Wahlpflichtgegenstände als schülerorientiertes Angebot mindestens 6 - maximal 12 Wochenstunden Stundenausmaß kann verändert werden Neue WPGs können geschaffen werden

10 Direktorendienstbesprechung10 Oberstufenreform – schulautonomer Bereich I Reduktion einzelner Pflichtgegenstände bis zu einem unverzichtbaren Kern SchulformKernschulautonom Gymnasium118höchstens 14Realgym.114höchstens 18 ORG - nw115höchstens 17 ORG – mus.117höchstens 15

11 Direktorendienstbesprechung11 Oberstufenreform – schulautonomer Bereich II  Erweiterung des Kernbereiches  Ergänzender Schwerpunkt FremdsprachenÖkologie Mathematik, NwWirtschaft HumanistischIKT Musisch–kreativSport

12 Direktorendienstbesprechung12 Oberstufenreform – Lehrpläne  Lehrplankonstruktion  Fachlehrpläne Zeitfahrplan

13 Direktorendienstbesprechung13 Oberstufenreform - Rahmenbedingungen SGA Beschluss gemäß §64 SchUG LSR hat Einspruchsrecht gemäß §6/1 SchOG Kostenneutralität Kontingent der WPG bleibt erhalten

14 Direktorendienstbesprechung14 NW – Informationen IT gestützter Mathematikunterricht IMST 2 NWW – Natuerwissenschaftswerkstatt

15 Direktorendienstbesprechung15 Schulentwicklung Schulversuche Geschichte und Sozialkunde / Politische Bildung


Herunterladen ppt "4.-6.12.02Direktorendienstbesprechung1 Werteinheiten Berechnungsmodus Abrechnung und Dokumentationen von Kurzkursen (UÜ)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen