Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Qualitätsmanagement als Berufsfeld im deutschen und europäischen Wissenschaftsraum Dr. Sigrun Nickel |DAAD-Lektoren Seminar | 22. Juli 2014.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Qualitätsmanagement als Berufsfeld im deutschen und europäischen Wissenschaftsraum Dr. Sigrun Nickel |DAAD-Lektoren Seminar | 22. Juli 2014."—  Präsentation transkript:

1 Qualitätsmanagement als Berufsfeld im deutschen und europäischen Wissenschaftsraum Dr. Sigrun Nickel |DAAD-Lektoren Seminar | 22. Juli 2014

2 1.Entstehung von „New Professionals“ in Hochschulen und Forschungseinrichtungen 2.Karrieremöglichkeiten und -probleme von Qualitätsmanager(inne)n national und international 3.Literaturhinweise Karrieremöglichkeiten im QM | Dr. Sigrun Nickel | Agenda

3 1. Entstehung von „New Professionals“ in Hochschulen und Forschungseinrichtungen Karrieremöglichkeiten im QM | Dr. Sigrun Nickel |

4  Hochschulmanager(innen) werden in der internationalen Hochschulforschung oft als Third Space bezeichnet, d. h. als Mitarbeiter(innen), die weder der Verwaltung noch der Wissenschaft eindeutig zuzurechnen sind (vgl. Whitchurch 2008)  Gegenposition: Hochschulmanagement ist Verwaltung in modernem Gewand (vgl. Stratmann 2011).  Auch im deutschsprachigen Raum in jüngster Zeit verstärkt ein Thema der Hochschulforschung. Neben der CHE-Untersuchung (Nickel/Ziegele 2010) gibt es noch die Projekte der DHV Speyer (vgl. Blümel et al. 2010) und des INCHER Kassel (vgl. Kehm et al. 2010). Karrieremöglichkeiten im QM | Dr. Sigrun Nickel | Entstehung eines „Third Space“?

5 Wissenschaftsmanager(innen) administrativer Bereich:  60% weiblich  durchschnittlich 45 Jahre alt  95% deutsche Staatsbürgerschaft  Hochschulabschluss  74% Magister, Master oder Diplom  25% abgeschlossene Promotion  Studienrichtungen  39% Sprach-, Kulturwissenschaften oder Psychologie  30% Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften  26% Naturwissenschaften oder Mathematik Karrieremöglichkeiten im QM | Dr. Sigrun Nickel | Persönlichen Merkmale Quelle:Kehm/Merkator/ Schneijderberg 2010; INCHER Kassel

6 2. Karrieremöglichkeiten und -probleme von Qualitätsmanager(inne)n national und international Karrieremöglichkeiten im QM | Dr. Sigrun Nickel |

7 Hohe Nachfrage nach QM national und EU-weit Karrieremöglichkeiten im QM | Dr. Sigrun Nickel | Quelle: Nickel/Ziegele 2010, S. 192

8 Hohe Nachfrage nach QM national und EU-weit Karrieremöglichkeiten im QM | Dr. Sigrun Nickel | Quelle: Nickel/Ziegele 2010, S. 193

9  Tätigkeit wird von den Befragten sowohl dem akademischen als auch dem administrativen Bereich zugeordnet.  Hybridcharakter in Hochschulen ausgeprägter als in der außeruniversitären Forschung, wo QM überwiegend dem administrativen Bereich zugrechnet wird.  Hybride Verankerung in der Organisationsstruktur vor allem in Hochschulen z.B. in einem unabhängigen wissenschaftlichen Institut oder in einem Verwaltungsdezernat oder in einer wissenschaftlichen Serviceeinrichtung oder, oder…  Stellenprofile bewegen sich zwischen angewandter Sozialforschung und Management (Prozessmanagement, Controlling). Karrieremöglichkeiten im QM | Dr. Sigrun Nickel | Starker Hybridcharakter von QM

10 Quereinsteiger(innen) bevorzugt! Karrieremöglichkeiten im QM | Dr. Sigrun Nickel | Quelle: Nickel/Ziegele 2010, S. 186 Untersuchung der DHV Speyer:  42% der Qualitätsmanager(innen) in Hochschulen waren zuvor in der Wissenschaft tätig.  10,1 % waren zuvor in der Wirtschaft tätig.

11 Zufällige Karriereverläufe, weil zu wenig Aufstiegsmöglichkeiten Karrieremöglichkeiten im QM | Dr. Sigrun Nickel | Quelle: Alumni-Befragung FH Osnabrück 2009 Wechsel von der Admini- stration in die Wissenschaft eher selten

12 Viele Frauen im QM in Hochschulen tätig – Gefahr der Marginalisierung? Karrieremöglichkeiten im QM | Dr. Sigrun Nickel | Quelle: Nickel/Ziegele 2010, S.191

13 Laut einer Untersuchung der DHV Speyer sehen sich die befragten Qualitätsmanager(innen)  zu 38% als „Stellvertreter(in) der Hochschulleitung, der/die für die effektive Umsetzung von Entscheidungen innerhalb der Hochschule achtet“  zu 64% als Spezialist(in), der/die für seinen/ihren Aufgabenbereich Projekte entwirft, koordiniert und ausführt. Karrieremöglichkeiten im QM | Dr. Sigrun Nickel | Selbstwahrnehmung

14 3. Literaturhinweise Karrieremöglichkeiten im QM | Dr. Sigrun Nickel |

15 Blümel, A./Kloke, K./Krücken, G./Netz, N. (2010): Restrukturierung statt Expansion. Entwicklungen im Bereich des nichtwissenschaftlichen Personals an deutschen Hochschulen. In: die Hochschule 2/2010, S. 154–171. Kehm, B./Merkator, N./Schneijderberg, C. (2010): Hochschulprofessionelle?! Die unbekannten Wesen. In: Zellweger Moser, F./Bachmann, G. (Hg.): Zwischen Administration und Akademie – Neue Rollen in der Hochschullehre. Zeitschrift für Hochschulentwicklung, Themenheft Nr. 4, S. 23–39. Download: Kloke, K. (2013): Qualitätsentwicklung an deutschen Hochschulen. Professionstheoretische Un­tersuchung eines neuen Tätigkeitsfeldes. Dordrecht. Nickel, S./Ziegele F. (2010): Karriereförderung im Wissenschaftsmanagement – nationale und internationale Modelle. Eine empirische Vergleichsstudie im Auftrag des BMBF. Gütersloh. Download: Stratmann, F. (2011): Herr Luhmann, gibt es eigentlich die Hochschulverwaltung noch? Ein unzeitgemäßes Lob auf die Verwaltung. Langfassung des Artikels im HIS-Magazin 1/2011. Download: Whitchurch, Celia (2008b): Shifting Identities and Blurring Boundaries: the Emergence of Third Space Professionals in UK Higher Education. In: Higher Education Quarterly. Vol. 62, No. 4, S Karrieremöglichkeiten im QM | Dr. Sigrun Nickel | Literaturhinweise

16 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Qualitätsmanagement als Berufsfeld im deutschen und europäischen Wissenschaftsraum Dr. Sigrun Nickel |DAAD-Lektoren Seminar | 22. Juli 2014."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen