Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

LANDESARBEITSKREIS QUALITÄTSOFFENSIVE BÜRGERFUNK Entwicklung von Handlungsstrategien und Leitlinien für den Bürgerfunk in NRW Ziele des LAKs 1.Rettung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "LANDESARBEITSKREIS QUALITÄTSOFFENSIVE BÜRGERFUNK Entwicklung von Handlungsstrategien und Leitlinien für den Bürgerfunk in NRW Ziele des LAKs 1.Rettung."—  Präsentation transkript:

1 LANDESARBEITSKREIS QUALITÄTSOFFENSIVE BÜRGERFUNK Entwicklung von Handlungsstrategien und Leitlinien für den Bürgerfunk in NRW Ziele des LAKs 1.Rettung des Bürgerfunks 2.Qualitätsverbesserung 3.Aktive Mitarbeit bei der Umstrukturierung 4.Verbandsübergreifende Zusammenarbeit

2 LANDESARBEITSKREIS QUALITÄTSOFFENSIVE BÜRGERFUNK Entwicklung von Handlungsstrategien und Leitlinien für den Bürgerfunk in NRW Zusammensetzung des LAKs Kriterien der Zusammensetzung des LAKs Der LAK soll ein arbeitsfähiges Gremium sein (nicht zu groß) Die Verbände der Träger von RWs sollen vertreten sein Unterschiedliche Typen von RWs sollen repräsentiert sein

3 LANDESARBEITSKREIS QUALITÄTSOFFENSIVE BÜRGERFUNK Entwicklung von Handlungsstrategien und Leitlinien für den Bürgerfunk in NRW LAK-Mitglieder/Funktion VHS-RWsRudolf Blauth Heinrich Happe Kath. RWsMartin Wissmann (Michael Thiemeyer (†)) RWs in städt. TrägerschaftHajo Mattheis GewerkschaftenRainer Kegel LBFGabi Fortak Jürgen Mickley für RWs im ländl. RaumAnja Schweppe-König und RWs in freier TrägerschaftCasy M. Dinsing Thomas Bruchhausen für die LfM Dr. W. Schmid, (Fr. M. Appelhoff) (beratende Funktion)N. Sander, P. Schwarz

4 LANDESARBEITSKREIS QUALITÄTSOFFENSIVE BÜRGERFUNK Entwicklung von Handlungsstrategien und Leitlinien für den Bürgerfunk in NRW Chronologie 1.Konstituierende Sitzung am „Qualität versus Funktionalität“ 2.Leitbild und Leitlinien Vorstellung und Verabschiedung am (Hattingen) 3.Entwicklung von Handlungsfeldern 4.Entwicklung eines Projekts „Qualitätsmanagement im Bürgerfunk“ zur Vorbereitung einer Testierung von Radiowerkstätten

5 LANDESARBEITSKREIS QUALITÄTSOFFENSIVE BÜRGERFUNK Entwicklung von Handlungsstrategien und Leitlinien für den Bürgerfunk in NRW Das Projekt: „Qualitätsmanagement im Bürgerfunk“ Ziel: -Einführung eines Qualitätsmanagement für die von der LfM NRW anerkannten Radiowerkstätten (RWs) durch Testierung - eine wesentliche Qualitätssteigerung der Radiowerkstätten als Einrichtungen der Partizipation sowie der Vermittlung und Förderung von Medienkompetenz - eine wesentliche Qualitätssteigerung der in den RWS erzeugten Medienprodukte und - die Vorbereitung der RWS zur Integration in Medienkompetenznetzwerke

6 LANDESARBEITSKREIS QUALITÄTSOFFENSIVE BÜRGERFUNK Entwicklung von Handlungsstrategien und Leitlinien für den Bürgerfunk in NRW „Qualitätsmanagement im Bürgerfunk“ Aufgaben: Erarbeitung von Kriterien für eine Testierung von RWs - Evaluation des Ist-Zustandes - Auswertung der Volpers-Studie - Entwicklung von operationalisierbaren Kriterien anhand bestimmter im Rahmen des “LAK Bürgerfunk” ausgearbeiteter Handlungsfelder (in Anlehnung an ein anerkanntes Zertifizierungsverfahren) - Formulierung einer Empfehlung von Kriterien für das TestierungsverfahrenRWs

7 LANDESARBEITSKREIS QUALITÄTSOFFENSIVE BÜRGERFUNK Entwicklung von Handlungsstrategien und Leitlinien für den Bürgerfunk in NRW „Qualitätsmanagement im Bürgerfunk“ Aufgaben: Information und Beratung über das Modellprojekt und die entwickelten Kriterien zur Qualitätsverbesserung im Bürgerfunk (Handlungsfelder) - das Qualitätsmanagement und... - das Testierungsverfahren für RWs

8 LANDESARBEITSKREIS QUALITÄTSOFFENSIVE BÜRGERFUNK Entwicklung von Handlungsstrategien und Leitlinien für den Bürgerfunk in NRW „Qualitätsmanagement im Bürgerfunk“ Aufgaben: Begleitende Informationsveranstaltungen u. a. zum Projektverlauf bei den LfM-Fortbildungsveranstaltungen für RWs (lt. Anerkennungsrichtlinien) - den Bürgermedienfachtagungen in Hattingen der Diaologkonferenz Bürgermedien

9 LANDESARBEITSKREIS QUALITÄTSOFFENSIVE BÜRGERFUNK Entwicklung von Handlungsstrategien und Leitlinien für den Bürgerfunk in NRW „Qualitätsmanagement im Bürgerfunk“ Aufgaben: Ausschreibung für die Modellphase der Testierung - An alle anerkannten RWs (6 Wochen vor Beginn) - Nach Eingang der Bewerbungen Erstellung einer Empfehlung für die Auswahl von 20 RWs - Auswahl von 20 RWs durch den Projektbeirat im Einvernehmen mit der LfM

10 LANDESARBEITSKREIS QUALITÄTSOFFENSIVE BÜRGERFUNK Entwicklung von Handlungsstrategien und Leitlinien für den Bürgerfunk in NRW „Qualitätsmanagement im Bürgerfunk“ Aufgaben: Erstellung eines Readers: “Die Radiowerkstatt” als Handout für alle anerkannten RWs nach Abschluss der Modellphase. Der Reader sollte enthalten: - Das Leitbild und die Leitlinien des Bürgerfunks - Idealtypische Umsetzungsformen der Handlungsfelder - die Kriterien des Testierungsverfahrens - Beispiele - Hilfsangebote - Zertifizierungsverfahren

11 LANDESARBEITSKREIS QUALITÄTSOFFENSIVE BÜRGERFUNK Entwicklung von Handlungsstrategien und Leitlinien für den Bürgerfunk in NRW „Qualitätsmanagement im Bürgerfunk“ Aufgaben: Entwicklung und Führung eines projektbegleitenden Dialogs “Qualitätsmanagement” mit den an der Modellphase beteiligten RWs - Weiterentwicklung der Kriterien mit den Qualitätsbeauftragten (QB)der RWs - Entwicklung und Erstellung eines individuellen Qualitätssicherungshandbuches der RWs - Überprüfung der Kriterien des Testierungsverfahrens

12 LANDESARBEITSKREIS QUALITÄTSOFFENSIVE BÜRGERFUNK Entwicklung von Handlungsstrategien und Leitlinien für den Bürgerfunk in NRW „Qualitätsmanagement im Bürgerfunk“ Aufgaben: Testierung der an der Modellphase beteiligten RWs Durchführung der Testierung der übrigen anerkannten RWs (Verfahren analog zur Modellphase)

13 LANDESARBEITSKREIS QUALITÄTSOFFENSIVE BÜRGERFUNK Entwicklung von Handlungsstrategien und Leitlinien für den Bürgerfunk in NRW Qualifizierung der Leiter bzw. der Qualitätsbeauftragten von RWs zum Medientrainer analog zu den Leitlinien des Bürgerfunks Soll diesen Personenkreis in die Lage versetzen: - In Ihren RWs Qualifizierungsmaßnahmen für Bürgerfunkgruppen - Multiplikatorenschulungen und - Qualitätsmanagment in ihren Einrichtungen durchzuführen. Das Projekt: „Qualifizierungsmaßnahmen“

14 LANDESARBEITSKREIS QUALITÄTSOFFENSIVE BÜRGERFUNK Entwicklung von Handlungsstrategien und Leitlinien für den Bürgerfunk in NRW „Qualitätsmanagement im Bürgerfunk“ ZeitrasterDauerProjektablauf – Monate Vorlauf / Evaluation, Auswertung der Volpers Studie, Ausschreibung für die Modellphase, Entwicklung von operationalisierbaren Kriterien – Monate Modell am Beispiel von 20 RWs, 1. Qualifizierungsphase der Leiter und QBs von RWs, 1. Version des Readers Zeitplan:

15 LANDESARBEITSKREIS QUALITÄTSOFFENSIVE BÜRGERFUNK Entwicklung von Handlungsstrategien und Leitlinien für den Bürgerfunk in NRW „Qualitätsmanagement im Bürgerfunk“ ZeitrasterDauerProjektablauf – Monat Reflexion, Zwischenbericht und Formulierung der Kriterien zur Testierung von (150) RWs – Monate Durchführung der Testierung von max. 150 RWs, 2. Qualifizierungsphase der Leiter und QBs von RWs, endgültige Version des Readers – Monate Reflexion, Abschlussbericht Zeitplan:

16 LANDESARBEITSKREIS QUALITÄTSOFFENSIVE BÜRGERFUNK Entwicklung von Handlungsstrategien und Leitlinien für den Bürgerfunk in NRW „Qualitätsmanagement im Bürgerfunk“ Struktur: Der Projektträger soll: - Genaue Kenntnisse der besonderen und komplexen Struktur des Bürgerfunks in NRW besitzen. - Erfahrungen mit der Qualifizierung von Bürgerfunkgruppen und Radiowerkstätten haben. - Erfahrungen mit dem Qualitätsmanagment im Hörfunkbereich haben. - Über Kenntnisse und Erfahrungen in einem Zertifizierungsverfahren verfügen. - Die Vergabe erfolgt durch die Kommission nach Ausschreibung durch die LfM.

17 LANDESARBEITSKREIS QUALITÄTSOFFENSIVE BÜRGERFUNK Entwicklung von Handlungsstrategien und Leitlinien für den Bürgerfunk in NRW „Qualitätsmanagement im Bürgerfunk“ Struktur: “LAK Bürgerfunk” begleitet das Projekt in der Funktion eines Beirates Aufgaben des Beirates: - Kontinuierliche Beratung des Projekts - Beratung bei der Einstellung der Projektleitung - Auswahl der zu testierenden RWs für die Modellphase im Einvernehmen mit der LfM - Beratung bei der Planung und Durchführung der Qualifizierungsmaßnahmen - Evaluation der Kriterien zur Testierung von RWs

18 LANDESARBEITSKREIS QUALITÄTSOFFENSIVE BÜRGERFUNK Entwicklung von Handlungsstrategien und Leitlinien für den Bürgerfunk in NRW „Qualitätsmanagement im Bürgerfunk“ Finanzplan: Projektkosten € „Qualitätsmanagment im Bürgerfunk“ Personalkosten(3/4 Stelle + 1/2 Stelle) Sachkosten Projektkosten „Qualifizierungsmaßnahmen“ € Durch gesonderte Ausschreibung ermittelter Träger Qualitätsmanagement (vor Ort) € RWs vor Ort (modellhaft 20 RWs) 3.800€/RW, d.h. bei 15 €/Std. ca. 10 Std./W. für einen Qualitätsbeauftragten

19 LANDESARBEITSKREIS QUALITÄTSOFFENSIVE BÜRGERFUNK Entwicklung von Handlungsstrategien und Leitlinien für den Bürgerfunk in NRW Kontakt: Medienforum Duisburg Neudorfer Str Duisburg Tel.: 0203/ Fax: 0203/


Herunterladen ppt "LANDESARBEITSKREIS QUALITÄTSOFFENSIVE BÜRGERFUNK Entwicklung von Handlungsstrategien und Leitlinien für den Bürgerfunk in NRW Ziele des LAKs 1.Rettung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen