Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Erste Überlegungen zur Schulgesetzänderung bezüglich einer Ganztagesgrundschule in Walheim.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Erste Überlegungen zur Schulgesetzänderung bezüglich einer Ganztagesgrundschule in Walheim."—  Präsentation transkript:

1 Erste Überlegungen zur Schulgesetzänderung bezüglich einer Ganztagesgrundschule in Walheim

2  Die Ausgangslage:  Änderung des Schulgesetzes zum Schuljahr 2014 / 2015  Beide Schulformen, nämlich die Ganztagesgrundschule als auch die Halbtagesgrundschule sollen nebeneinander bestehen bleiben.  Die letztendliche Entscheidung liegt beim Träger

3  Eckpunkte zum Ausbau der Ganztagesgrundschulen in Baden-Württemberg  Ansichten von Land und Kommunen, die zur Änderung des Schulgesetzes führen:  Schule soll den heutigen Erfordernissen der Eltern und auch der Wirtschaft besser entsprechen können  Gute Ganztagesangebote  sichern die Lernerfolge  sorgen für mehr Bildungsgerechtigkeit  Änderung des Schulgesetzes im Juli2014  Umsetzung tritt ab dem Schuljahr 2014 / 2015 in Kraft  Gemeinsame Finanzierung von Land und Kommune Erste Überlegungen zur Schulgesetzänderung bezüglich einer Ganztagesgrundschule in Walheim

4  Organisationsstrukturen:  Mögliche Formen der zukünftigen Ganztagesgrundschulen:  Eine Ganztagesgrundschule für alle in verbindlicher Form An 3 oder 4 Tagen 7 oder 8 Stunden  Eine Ganztagesgrundschule in Wahlform, die ganz oder gar nicht gewählt werden kann (Anmeldung für ein Jahr verpflichtend) An 3 oder 4 Tagen 7 oder 8 Stunden  Gruppenbildung: Jahrgangsübergreifend möglich 25 Kinder bilden rechnerisch eine Gruppe Ab 29 Kindern wird eine 2. Gruppe eingerichtet Ab 54 Kindern wird eine 3. Gruppe eingerichtet Erste Überlegungen zur Schulgesetzänderung bezüglich einer Ganztagesgrundschule in Walheim

5  Zusätzliche Lehrerwochenstunden Die Zuweisung der Lehrerwochenstunden erfolgt gemäß den eingerichteten Gruppen Erste Überlegungen zur Schulgesetzänderung bezüglich einer Ganztagesgrundschule in Walheim Ganztagesangebot an der SchuleLehrerwochenstunden-Zuweisung pro Gruppe 3 Tage à 7 Zeitstunden6 LWS 3 Tage à 8 Zeitstunden9 LWS 4 Tage à 7 Zeitstunden8 LWS 4 Tage à 8 Zeitstunden12 LWS  Bis zu 50% der Zuwendungen für Lehrerwochenstunden können auch in Geldform beantragt werden (Monetarisierung), um damit eigenständig entsprechendes Personal einzustellen (Dies geht organisatorisch frühestens ab dem 2. Ganztageszug.)

6 Erste Überlegungen zur Schulgesetzänderung bezüglich einer Ganztagesgrundschule in Walheim  Neue Ganztagesschulen sollen auf einem ausgereiften pädagogischen Konzept basieren  Inhaltlich: Die pädagogische Verantwortung der Ganztagesgrundschule übernimmt das Land. Das heißt: Die Schule legt ein Konzept vor. Rhythmisierung des Schulalltags Ganztägiges Lernen: Verzahnung von Unterricht und verbindlich über den Tag verteilten Angeboten wie etwa Bewegungs- und Aktivpausen Das pädagogische Konzept soll auch Angebote von Verbänden und Vereinen aus Sport/ Kultur/Jugendarbeit oder Wirtschaft umfassen Förderzeit für alle Schülerinnen und Schüler (weitere Lernzeit) Die individuelle Förderung jedes einzelnen Kindes steht im Mittelpunkt –Selbstständiges und eigenverantwortliches Lernen spielt eine wichtige Rolle –Hausaufgaben entfallen und werden durch Übungszeiten im Ganztagesbetrieb ersetzt

7 Erste Überlegungen zur Schulgesetzänderung bezüglich einer Ganztagesgrundschule in Walheim  Mittagspause (z.B. mit 60 Minuten angesetzt) Der Träger übernimmt die Bereitstellung / Ausgabe und Aufsicht während des Mittagessens Jeder Träger einer Ganztagesgrundschule beteiligt sich mit einer Pauschale an den Kosten, die für die Aufsicht der Schülerinnen und Schüler in der Mittagspause nach dem Essen entstehen. Die vollständigen Kosten für die Mittagspausenbetreuung wird aus dem kommunalen Finanzausgleich des Landkreises übernommen. Es sind keine Lehrerwochenstunden für die Beaufsichtigung in der Mittagspause vorgesehen.

8 Erste Überlegungen zur Schulgesetzänderung bezüglich einer Ganztagesgrundschule in Walheim  Der Träger stellt den Antrag beim Regierungspräsidium jeweils im Herbst (1.11. beim RP) für das darauffolgende Schuljahr  Die Schulkonferenz muss zugestimmt haben  In der Schulkonferenz herrscht ab dem Schuljahr 2014 / 2015 ein paritätisches Verhältnis zwischen Lehrern und Eltern

9 Erste Überlegungen zur Schulgesetzänderung bezüglich einer Ganztagesgrundschule in Walheim  Kosten:  Der Träger übernimmt maßgeblich die Verantwortung und die Finanzierung der Ganztagesschule: Unterhaltung des Schulgebäudes Ausstattung mit erforderlichen Sachmitteln stellt das nichtlehrende Personal  Angebot ist grundsätzlich für die Schülerinnen und Schüler unentgeldlich  Teilnahme am Mittagessen ist freiwillig und dann eventuell kostenpflichtig  Der gewählte zeitliche Umfang kann um Betreuungsangebote vor und nach der Schule ergänzt werden.  Zusätzliche Angebote können kostenpflichtig sein (weitere Betreuung vor oder nach dem Ganztagesbetrieb, je nach Angebot der Gemeinde)

10 Erste Überlegungen zur Schulgesetzänderung bezüglich einer Ganztagesgrundschule in Walheim  Ganztagesschule in Walheim?  eventuell zur Standortsicherung notwendig  Wichtig: eine konzeptionelle Vorplanung notwendig (Es wäre schön außerschulische Partner dauerhaft zu gewinnen, um ein vielfältiges Angebot entwickeln zu können.)  Jetzt sollte grundsätzlich über eine Ganztagesgrundschule in Walheim nachgedacht werden, denn bei einer Übersteigung des Finanzkontingentes des Landes erfolgt eine Priorisierung Kriterien hierfür werden dann sein: –Pädagogisches Konzept –räumliche Verteilung –Verbindung einer Grundschule mit einer bereits bestehenden weiterführenden Ganztagesschule (siehe Gemeinschaftsschule Besigheim)

11 Erste Überlegungen über ein pädagogisches Konzeptes einer möglichen Ganztagesgrundschule in Walheim

12 Grundzüge des Antrags:  Ganztagesschule in Wahlform: (abhängig von den Rücklaufzahlen)  Start voraussichtlich mit einer jahrgangsgemischten Gruppe Klasse 1-4 mit mindestens 25 Kindern (je nach Umfrage)  3 Tage à 8 Stunden für 1-2 Gruppen  Die Teilnahme an der Ganztagesgrundschule ist freiwillig.  Die Eltern melden ihr Kind verbindlich für ein Jahr an.  Die Klassenbildung wird nicht an die Ganztagesgrundschule gekoppelt. Erste Überlegungen über ein pädagogisches Konzept einer möglichen Ganztagesgrundschule in Walheim

13 Ganztagesschule und Kernzeitenbetreuung:  Pädagogisches Konzept der Schule: „ganze Tage“ voraussichtlich Mo, Di, und Do Angebote an diesen Tagen durch die Schule von 7.45 Uhr („Offener Beginn“) bis Uhr (ausgenommen der Mittagspause)  Betreuungsmöglichkeiten der Gemeinde (abhängig vom Bedarf und von den Kosten):  Kernzeitenbetreuung weiterhin Montag bis Freitag  7.00 Uhr bis 7.45 Uhr  Uhr bis Uhr (Mittagspause) (Diese kann auch von anderem Personal übernommen werden.)  Mittwoch und Freitag Uhr bis Uhr  an allen Tagen eventuell auch länger Erste Überlegungen über ein pädagogisches Konzeptes einer möglichen Ganztagesgrundschule in Walheim

14 Vorteile der Ganztagesgrundschule: Mehr Zeit zum Lernen Intensivere pädagogische Begleitung durch zusätzliche Lehrerstunden Förderung bei Problemen mit Teilleistungsschwächen Keine Hausaufgaben, sondern Schulaufgaben in der betreuten „Lernzeit“! „Schule bleibt in der Schule“ Förderung einer sinnvollen und gesunden Freizeitgestaltung (Spiele im Freien / Gesellschaftsspiele / Ernährung etc.) Förderung von Sozialverhalten Einbindung vorhandener und Ausbau erweiterter Angebote im musisch- kulturellen Bereich (z.B. Vereine, Musikschule etc.) Schaffung neuer attraktiver Angebote Kostenfreiheit für die teilnehmenden Kinder! Erste Überlegungen über ein pädagogisches Konzeptes einer möglichen Ganztagesgrundschule in Walheim

15 Tagesablauf / Rhythmisierung: Bereits jetzt gibt es den „Offenen Anfang“ ab 7.45 Uhr (entspanntes Ankommen) Maximal 5 Stunden Unterricht am Vormittag; ideal: 4 Stunden Bildungszeit, in der 5. Stunde z.B. Chor und AGs Zusätzliche Bewegungsangebote in den Pausen (wie seither auch) Ganze Tage sind durch eine Mittagspause gegliedert. Nach dem Essen ist Zeit für eine Aktiv- oder Ruhepause (mit Betreuung) Erste Überlegungen über ein pädagogisches Konzeptes einer möglichen Ganztagesgrundschule in Walheim

16 Nach der Mittagspause: „Lernzeit“ für Schul-(Haus-)aufgaben In den Klassen 3 und 4 findet einmal in der Woche Nachmittagsunterricht statt (wie seither auch) Zusätzliche Angebote im kreativen, musikalisch-künstlerischen, naturwissenschaftlichen und sportlichen Bereich mit Partnern (Vereine, evtl. Musikschule) und Experten und begeisterten Ehrenamtlichen (wichtig ist hier eine Verbindlichkeit der Angebote für ein Schuljahr) Diese Angebote sind auch offen für „Halbtageskinder“, sofern noch Plätze frei sind. Erste Überlegungen über ein pädagogisches Konzeptes einer möglichen Ganztagesgrundschule in Walheim

17 Mittagessen: Aufsicht und Ausgabe durch das Personal der Gemeinde Kinder, die nicht für den Ganztagesbetrieb angemeldet sind, können evtl. trotzdem zu Mittag essen. (Organisationsrahmen) Erste Überlegungen über ein pädagogisches Konzeptes einer möglichen Ganztagesgrundschule in Walheim

18 Personalkonzept:  Während des Mittagessens: Organisation durch die Gemeinde Personal der Gemeinde  Während der restlichen Mittagspause außerschulisches Personal, die Verantwortung liegt bei der Schule  Am Nachmittag: Es ist immer mindestens eine Lehrerin im Haus Zuweisung von 6 zusätzlichen Lehrerstunden bei 1 Ganztagesgruppe Eventuell können Lehrerstunden „monetarisiert“ werden, um Angebote von externen Partnern zu finanzieren (organisatorisch frühestens ab dem 2. Zug möglich) Organisation durch Schulleitung Erste Überlegungen über ein pädagogisches Konzeptes einer möglichen Ganztagesgrundschule in Walheim

19 Integration bereits bestehender Angebote: Kooperationen mit dem Verein für Obst-, Garten- und Blumenfreunden, Musikschule, Bücherei sind sehr erfolgreich und sollen weiter integriert werden Erste Überlegungen über ein pädagogisches Konzeptes einer möglichen Ganztagesgrundschule in Walheim

20 Ziele der Ganztagesgrundschule: Kinder, Lehrer/innen und Eltern erfahren die Schule am Baumbach in Walheim immer intensiver als Ort der Gemeinschaft Gemeinsame Mahlzeiten, Zeit für Gespräche und kreative Angebote stärken die Persönlichkeit und die Gemeinschaft Die Ganztagsschule bietet mehr Zeit für gemeinsames Lernen und Erleben, und dies unabhängig von der sozialen Herkunft:  Es besteht die Chance auf eine höhere Bildungsgerechtigkeit Erste Überlegungen über ein pädagogisches Konzeptes einer möglichen Ganztagesgrundschule in Walheim

21 Weitere Gründe für eine Ganztagesschule: Das Ganztagesangebot ist frei wählbar Für die „Halbtageskinder“ entstehen keine Nachteile Es ist zu erwarten, dass die Nachfrage nach einer Ganztagesgrundschule steigt, wenn sich das Angebot etabliert und stätig weiter entwickelt. Für Walheim steigert das erweiterte Angebot die Attraktivität des Orts Erste Überlegungen über ein pädagogisches Konzeptes einer möglichen Ganztagesgrundschule in Walheim

22 Möglicher Stundenplan für Klasse 3 / 4 nach der jetzigen Stundentafel: MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag Offener Anfang / Ankommen (Keine Unterrichtszeit !) UUUUU UUUUU Vesper und große Bewegungspause UUUUU UUUUU Kleine Bewegungspause UUU Chor / Sport-AG U Mittagspause LZ 3-4U--LZ AG 3-4U--AG AG AG Erklärung: U = Unterricht / LZ = Lernzeit an individuellen Lernplänen / AG 1-4 = jahrgangsübergreifendes AG-Angebot

23 Erste Überlegungen über ein pädagogisches Konzeptes einer möglichen Ganztagesgrundschule in Walheim Möglicher Stundenplan für Klasse 1 /2 nach der jetzigen Stundentafel: MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitag Offener Anfang / Ankommen UUUUU UUUUU Vesper und große Bewegungspause UUUUU UUUUU Kleine Bewegungspause UU Teil 2 / Musik-AG 1 Chor / Sport-AG Teil 1 / Musik-AG Mittagspause LZ LZ AG AG AG AG Erklärung: U = Unterricht / LZ = Lernzeit an individuellen Lernplänen / AG 1-4 bzw. 1-2 = jahrgangsübergreifendes AG-Angebot / Teil 1 bzw. Teil 2 = Teilungsstunden für die jeweilige Klassenstufe 1 bzw. 2 / Musik-AG 1 bzw. 2 = kostenpflichtiges Angebot der Musikschule, gehört nicht zum Ganztagesangebot

24 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Erste Überlegungen zu einem pädagogischen Konzept für eine Ganztagesgrundschule in Walheim

25


Herunterladen ppt "Erste Überlegungen zur Schulgesetzänderung bezüglich einer Ganztagesgrundschule in Walheim."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen