Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Hochschulinformationstage: Fächerübergreifender Bachelorstudiengang / Masterstudiengang Lehramt an Gymnasien Birgit Meriem

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Hochschulinformationstage: Fächerübergreifender Bachelorstudiengang / Masterstudiengang Lehramt an Gymnasien Birgit Meriem"—  Präsentation transkript:

1 Hochschulinformationstage: Fächerübergreifender Bachelorstudiengang / Masterstudiengang Lehramt an Gymnasien Birgit Meriem

2 Seite 2 Fächerübergreifender Bachelorstudiengang / Masterstudiengang Lehramt an Gymnasien Kontakt für Fragen etc. Zentrum für Lehrerbildung (ZfL): Birgit Meriem (Tel.: 0511 / )

3 Seite 3 Studienaufbau Fächerübergreifender Bachelorstudiengang

4 Seite 4 Der Professionalisierungsbereich im Fächerübergreifenden Bachelorstudiengang Erst- Fach Zweit- Fach PBPB Modul Schlüssel- kompetenzen (inkl. Berufs- praktikum 5 LP) 9 LP Modul ASP 5 LP Modul Erziehungs- wissenschaft/ Psychologie 6 LP Modul aus Erst- oder Zweit-Fach 6 LP Weiteres Berufspraktikum 5 LP oder

5 Seite 5 Studienfächer im Fächerübergreifenden Bachelorstudiengang u. Masterstudiengang Lehramt an Gymnasien BiologieMathematik ChemieMedienmanagement (nur mit Musik, nur außerschulisch im FüBa) Darstellendes SpielMusik (8 Semester) DeutschPhilosophie EnglischPhysik Evangelische TheologiePolitik-Wirtschaft GeographieReligionswissenschaft / Werte und Normen GeschichteSpanisch Katholische TheologieSport

6 Seite 6

7 Seite 7 Fächerkombinationen I  schulischer Schwerpunkt: Es muss eines der folgenden Fächer gewählt werden: Deutsch, Englisch, Mathematik, Musik, Spanisch Auch Chemie-Biologie ist möglich. Mit Ausnahmegenehmigung: Physik Andere Fächerkombinationen müssen ebenfalls genehmigt werden (Genehmigung nur in begründeten Einzelfällen möglich). Niedersächsisches Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung (NLQ), Keßlerstr. 52, Hildesheim (Tel.: – ,

8 Seite 8 Fächerkombinationen II  außerschulischer Schwerpunkt: - Vielfältige Fächerkombinationen - Wichtig, um ein Profil für einen Fach-Masterstudiengang oder auch für ein Berufsfeld zu entwickeln. - Studienziel Fach-Masterstudiengang: Bitte frühzeitig für die Studienplanung Kontakt mit den zuständigen Fachberatungen aufnehmen! - Übersicht zu den Fächerkombinationen auf der ZfL- Homepage!

9 Seite 9 Zugangsvoraussetzungen I - Bewerbungsschluss: Einige Fächer sind zulassungsbeschränkt. Informationen sind der Zugangsordnung für den FüBa auf den Seiten des Immatrikulationsamtes zu entnehmen. hannover.de/de/studium/immatrikulation/

10 Seite 10 Zugangsvoraussetzungen II - Englisch: Spracheignungstest (TOEFL, CAE, CPE, IELTS) - Musik: Aufnahmeprüfung (bitte bei der HMTMH erfragen) - Medienmanagement: Eignungsgespräche (bitte bei der HMTMH erfragen) - Darstellendes Spiel: Aufnahmeprüfung (bitte bei der HBK-Braunschweig erfragen) - Spanisch: Spracheignungstest (DELE Nivel B1 / B1 Escolar, Grundstufe I-III (A1-B1) am FSZ der Universität oder UNIcert I) - Sport: Eignungsfeststellung

11 Seite 11 hannover.de/de/studium/immatrikulation/index.php

12 Seite 12 Was kann ich mit dem Fächerübergreifenden Bachelorstudiengang machen? Fächerübergreifender Bachelor Fachwissenschaftlich ausgerichtetes Masterstudium Master Lehramt an Gymnasien Berufsqualifizierender Abschluss

13 Seite 13 Was kann ich mit dem Fächerübergreifenden Bachelorstudiengang machen? Fächerübergreifender Bachelor Fachwissenschaftlich ausgerichtetes Masterstudium Variante: Fachwissenschaftlich ausgerichtetes Masterstudium Masterstudiengänge an der Leibniz Universität Hannover oder an einer anderen Hochschule

14 Seite 14 Masterstudiengänge an der LUH für FüBa-Absolvent/innen I  Bitte informieren Sie sich zeitig bei den Fachberatungen über die notwendigen Fächerkombinationen und weitere mögliche Zulassungsvoraussetzungen! Schwerpunkt Geisteswissenschaften/Sprachwissenschaften/Musik: Master Advanced Anglophone Studies Master Atlantic Studies in History, Culture and Society Master Bildungswissenschaften Master European Studies Master Funktionale und angewandte Linguistik Master Geschichte Master Politik Master Religion im kulturellen Kontext Master Kinder und Jugendchorleitung (HMTMH) Master Medien und Musik (HMTMH) Master Musikforschung und Musikvermittlung (HMTMH)

15 Seite 15 Masterstudiengänge an der LUH für FüBa-Absolvent/innen II  Bitte informieren Sie sich zeitig bei den Fachberatungen über die notwendigen Fächerkombinationen und weitere mögliche Zulassungsvoraussetzungen! Schwerpunkt Naturwissenschaften/Mathematik: Master Analytik Master Bildungswissenschaften Master Life Science Master Material- und Nanochemie Master Mathematik Master Physik Master Technische Physik Master Wirk- und Naturstoffchemie Master Animal Biology and Biomedical Sciences (TiHo) Master Biochemie (MHH) Master Biomedizin (MHH)

16 Seite 16 Studienaufbau Masterstudiengang Lehramt an Gymnasien

17 Seite 17 Studienvariante Kleine Fakultas für Musikstudierende - Erstfach im Master LG: Musik (35 LP + Masterarbeit) Große Fakultas (Lehrbefähigung Sek. I und Sek. II) - Zweitfach im Master LG: Deutsch, Englisch, Geschichte, Mathematik oder Politik-Wirtschaft (30 LP) Kleine Fakultas (Lehrbefähigung Sek. I) - Musikstudierende können diese Studienvariante im Master LG freiwillig wählen.

18 Seite 18 Sprachnachweise nach Nds. MasterVO-Lehr (veröff. am ) Deutsch: Nachweis von zwei Fremdsprachen (Kleine Fakultas: Nachweis einer Fremdsprache) Evangelische Religion: Nachweis des Graecums oder fachbezogene Griechischkenntnisse Nachweis des Kleinen Latinums oder fachbezogene Lateinkenntnisse Geschichte: Achtung: Die Sprachanforderungen werden sich ändern – bitte ab November auf der ZfL- Homepage informieren! Nachweis des Latinums Nachweis einer neueren Fremdsprache (Kleine Fakultas: Nachweis fachbezogener Lateinkenntnisse) Englisch: Nachweis zwei weiterer Fremdsprachen neben Englisch (Kleine Fakultas: Nachweis einer weiteren Fremdsprache) Katholische Religion: Nachweis des Graecums oder fachbezogene Griechischkenntnisse Nachweis des Kleinen Latinums oder fachbezogene Lateinkenntnisse Philosophie: Nachweis fachbezogener Kenntnisse alter und neuer Sprachen, sofern sie für den Studienschwerpunkt relevant sind. Spanisch: Nachweis zwei weiterer Fremdsprachen neben Spanisch

19 Seite 19 Ergänzungsstudiengang Drittes Fach LG - Im Master LG kann ein Ergänzungsfach (Große Fakultas) studiert werden. - Bewerbungen sind ab dem 2. Fachsemester im Master LG möglich. - Die entsprechenden Ordnungen sind im Downloadbereich des Zentrums für Lehrerbildung einsehbar: Folgende Fächer können studiert werden: Chemie, Darstellendes Spiel, Deutsch, Englisch, Evangelische Religion, Katholische Religion, Mathematik, Philosophie, Physik, Politik-Wirtschaft, Sport und Werte und Normen

20 Seite 20

21 Seite engagiertes Lehren - Fähigkeit zur Selbstreflexion - fachwissenschaftlich auf dem neuesten Stand - klar und eindeutig kommunizieren - verschiedene Methoden im Unterricht einsetzen - diagnostische Kompetenz - Einnehmen von Fremdperspektiven - Arbeit mit und in verschiedenen Personengruppen (Schüler/innen, Kollegium, Eltern, Berufsverbände etc.) -…-… Fit für den Lehramtsberuf?

22 Seite 22

23 Seite 23 Lehrer/-in werden? Das Lehramt ist ein anspruchsvoller und verantwortungsvoller Beruf. Um herauszufinden, ob die Berufswahl richtig ist, gibt es einen Test zur Selbsteinschätzung: lehrerberuf_zfl.html

24 Seite 24 Laufbahnberatung für Lehrerinnen und Lehrer Sie überlegen, ob Sie ein Lehramtsstudium beginnen sollen? Über lehrerberuf_zfl.html finden Sie Links zu Selbsttest-Fragebögen! lehrerberuf_zfl.html

25 Seite 25

26 Seite 26 Ankündigung: Vielfalt im Klassenzimmer = Vielfalt im Lehrerzimmer! Lehrerin oder Lehrer werden erstmalig 2014 Orientierungstage vor allem für Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund, die sich für den Lehrerberuf interessieren am 22. & 24. November 2014 in Hannover Bewerben Sie sich bis zum 24. Oktober 2014! Weitere Infos unter: oder wenden Sie sich an:

27 Seite 27 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Hochschulinformationstage: Fächerübergreifender Bachelorstudiengang / Masterstudiengang Lehramt an Gymnasien Birgit Meriem"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen