Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Germanistik an der Universität Pardubice Vom Lehramt zur interkulturellen berufsorientierten Germanistik Lenka Matušková, Ph.D. Sektion A3.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Germanistik an der Universität Pardubice Vom Lehramt zur interkulturellen berufsorientierten Germanistik Lenka Matušková, Ph.D. Sektion A3."—  Präsentation transkript:

1 Germanistik an der Universität Pardubice Vom Lehramt zur interkulturellen berufsorientierten Germanistik Lenka Matušková, Ph.D. Sektion A3

2 Studentská PARDUBICE Tschechien

3 Themen:  Analyse und Perspektiven für die Entwicklung der Germanistik an der Universität Pardubice(Ostböhmen). In wieweit ist Deutsch im Rückgang begriffen? Eine Umfrage unter den StudentInnen des Faches Deutsch für den Beruf, wozu sie in ihrem Leben bzw. Beruf Deutsch benötigen. Die Germanistik in Tschechien - neue Inhalte, kulturelle Bedingungen, Anforderungen an den interdisziplinären Fachbereich.  Veränderungsprozess der Lehramtsausbildung der 90-er Jahre in Richtung einer zeitgemäßen interkulturellen, berufsorientierten Disziplin von heute.  Ein Teil des Vortrags soll sich mit dem Thema befassen, wie sich in den Studienplänen die neuen Anforderungen an die Germanistik widerspiegeln, wobei auf eventuelle auftretende Probleme hingewiesen werden soll.

4 Fragestellungen Stirbt Deutsch aus? Perspektiven, Vorschläge Heutige Situation

5 Geschichte der Germanistik in Pardubice 1.Lehrerausbildung an der Pardubitzer Universität(Bachelor,Master) 2.Deutsch für den Beruf bzw. 3.Interkulturelle Germanistik

6 Vom Lehramt zur interkulturellen berufsorientierten Germanistik Aufgrund eines Projektes des tschechischen Schulministeriums entstand 1992 an der ehemaligen Chemisch-technologischen Hochschule das Institut für Fremdsprachen, später umbenannt in Institut für Sprachen und Geisteswissenschaften → Ausbildung qualifizierter DeutschlehrerInnen Ende der 90-er Jahre umgewandelt in Philosophische Fakultät Seit 2003 das Fach Deutsch für den Beruf

7 Deutsch für den Beruf-Module kommunikativ linguistisch kulturell professionell fakultativ/empfohlen

8 Kommunikativer Modul Sprachübungen Wirtschaftsdeutsch – Fachsprache Präsentationstechniken

9 Linguistischer Modul Analyse der Fachtexte I, II Kontrastive Grammatik I, II Kontrastive Lexikologie I, II Kontrastive Phonetik Einführung in die Sprachwissenschaft

10 Kultureller Modul Deutsche Kulturstudien Kulturstudien Österreichs und der Schweiz Ausgewählte Kapitel der deutschen Literatur Ausgewählte Kapitel aus der österreichischen und schweizerischen Literatur Geschichte der deutschsprachigen Länder Toleranz bei kulturellen Unterschieden

11 Professioneller Modul Tschechische Sprache kommunikativ I, II, III Einführung in die Übersetzungswissenschaft Translatologisches Seminar I,II Grundzüge des Dolmetschens Grundzüge der Informatik Forschungsmethoden und Arbeit mit Daten Marketing Management Betriebsagenda Einführung in die öffentliche Verwaltung Grundlagen des Rechts Praktikum bei einer Firma Projekte

12 Entwicklung des Interesses für das Studienfach Deutsch für den Beruf (Stand vor den Aufnahmeprüfungen) 2002 / / / / / / / /

13 Entwicklung des Interesses für das Studienfach Deutsch für den Beruf (Stand vor den Aufnahmenprüfungen) -Graphik

14 Tatsächlich zum Studium angemeldete StudentInnen 2002 / / / / / / /

15 Umfrage Fremdsprachen, Deutsch, Sprachkenntnisse  Es wurden die StudentInnen aus dem ersten Studienjahr befragt  Das Studienfach „Deutsch für den Beruf“, Philosophische Fakultät (FF), 31 Personen  Durchschnittsalter: 20 Jahre  Fast alle Befragten haben mit Deutsch an der Grundschule angefangen

16 Ziel der Umfrage wie wichtig ist das Lernen einer Fremdsprache für die StudentInnen welche Fremdsprache bevorzugen sie aus welchem Grund lernen sie eine oder mehrere Fremdsprachen für die Zielsetzung wurde ein Fragebogen zusammengestellt, der folgende Fragen umfasst

17 Welche Lehrwerke wurden im Deutschunterricht benutzt? Vergleich des Faches Deutsch für den Beruf und Fakultät für Ökonomie und Verwaltung- begleitender Sprachunterricht

18 Der Abbildung können wir entnehmen… die meist benutzten Lehrwerke an den Fach- o. Mittelschulen(Fachgymnasien, Gymnasien: Sprechen Sie Deutsch? Němčina pro jazykové školy Německy s úsměvem Die meisten Lehrwerke wurden von tschechischen AutorInnen verfasst.  Geringe Kommunikationsfähigkeit der Studenten versus Lerndauer der dt. Sprache

19 Die meisten(DfdB)wollen als ÜbersetzerInnen arbeiten…

20 Warum wählten Sie die deutsche Sprache? Studium des Faches  ÜbersetzerInnen Arbeit bei ausländischen Firmen …..

21

22

23 Was zeigt die Grafik? Englisch an der 1. Stelle, obwohl sie Deutsch studieren 3.Stelle-Französisch dann Spanisch, Russisch Englisch-das Niveau - im Bereich „gut“ oder „kommunikativ - nur Sprechen“ Tendenz zum Lernen des Russischen

24 Schlussfolgerung Deutsch wichtig, aber…………..!  ständig vom Englischen verdrängt  Warum…?  Welche Perspektiven, Tendenzen?

25 Perspektiven, Tendenzen GIP Partnerschaft zw. den Universitäten Bayreuth+Pardubice Dozenten-und StudentInnenaustausch Mobilität- Erasmus Masterstudiengänge Bachelor-Arbeiten Konferenzen

26 GIP Partnerschaft Fachgebiet Interkulturelle Germanistik (Deutsch als Fremdsprache

27 Programmteile der GIP-Partnerschaft Personenaustausch Förderung deutscher HochschullehrerInnen an der Partnerhochschule bis zu 3 Monaten für fachwissenschaftliche Lehraufenthalte und Studien Förderung deutscher Studierender, Graduierter und Doktoranden für Studien- oder Forschungsvorhaben bzw. für einen Einsatz als Tutor an der ausländischen Hochschule. Einladung promovierter ausländischer HochschullehrerInen zu Studienaufenthalten bis zu 2 Monaten Einladung ausländischer nichtpromovierter Lehrkräfte und jüngerer Wissenschaftler zu Studienaufenthalten im Zusammenhang mit ihrer Promotion bis zu 3 Monaten Förderung ausländischer Wissenschaftler zu Tagungsbesuchen in Verbindung mit ihrem Aufenthalt in Deutschland Semester- und Kurzstipendien (2 bis 5 Monate) für an der GIP beteiligte ausländische Studierende und Graduierte

28 Die abgeschlossene GIP-Partnerschaft wurde u.a. zu folgenden Aktivitäten genutzt: Verfassen von wissenschaftlichen und Qualifizierungsarbeiten für geplante Promotionen und Habilitationen Innovationen der bestehenden Studienprogramme im Hinblick auf die Annäherung der Studiengänge in Pardubice und Bayreuth Betreuung von Studierenden der Universität Pardubice Vorbereitung einer vertieften wissenschaftlichen Kooperation Bearbeitung der BA-Abschlussarbeiten Intensive Ausnützung der Universitätsbibliothek fachliche Betreuung seitens der Bayreuther Dozenten bei der Unterstützung von entwickelten interkulturellen Themen

29 Forschungsarbeiten der StudentInnen im Rahmen der Nachbarschaft und interkulturellen Germanistik Zu den Problemkonturen der interkulturellen Germanistik gehört heute ebenfalls das Phänomen Grenze Pardubice widmet sich der Untersuchung des Problems der tschechischen Grenze zu den deutschsprachigen Ländern Forschungsschwerpunkt: Bayerisch-böhmische respektive,deutsch-tschechische Nachbarschaft

30 Forschungsarbeiten der StudentInnen Die heiβe Front im Kalten Krieg-Luděk Navaras „Vorfälle“ (ein Beitrag zur Erforschung der internationalen Beziehungen, es handelte sich hier um keine völkerverbindende Zusammenarbeit, sondern eher um Trennung, Abstand, vor allem um Unglück in vielen Fällen – der Eiserne Vorhang trägt dafür die Verantwortung. Das Ziel ist es, Fluchterfahrungen, Motive, Geschehnisse, Folgen im Schicksal der illegalen Grenzgänger vorzustellen) GRENZE GRENZENLOS. DIE TSCHECHISCHE REPUBLIK IM SCHENGENER RAUM (Schengener Abkommen -Inhalte, Bestimmungen, Absichten, Geschichte, Gefühle der bayerischen und sächsischen Bevölkerung, Reaktion auf den in den deutschen und tschechischen Medien, Stellungnahmen) DER UMGANG MIT DER VERGANGENHEIT. DER FALL TUTTER (Das Ziel ist es, den Fall Tutter zu beschreiben, literarische und nichtliterarische Werke sowie Meinungen von Personen, die sich damit befasst haben, zu präsentieren)

31 Forschungsarbeiten der StudentInnen FURTH IM WALD-STADT IM JAHRHUNDERT VON FLUCHT UND VERTREIBUNG (Das 20. Jahrhundert gilt als „Jahrhundert von Flucht und Vertreibung“. Seine letzten Jahre standen bereits unter dem Motto: „Europäer aller Länder, erinnert Euch!“ Im Vordergrund stand die Vertreibung der Sudetendeutschen über Furth im Wald. Dieses Thema ist für die weitere Entwicklung der bayerisch- tschechischen Nachbarschaft wichtig geworden.) BAYERN-BÖHMEN (Die bayerische Landesausstellung Bayern-Böhmen in Zwiesel von – Bei diesem Ereignis wurde über viele nachbarliche Verbindungen informiert, woraus dann spezielle Fragestellungen entwickelt wurden.)

32 Forschungsarbeiten der StudentInnen FIRMEN IN OBERFRANKEN FRAUENSPRACHE AUS DER INTERKULTURELLEN SICHT (KONTRASTIV DEUTSCH-TSCHECHISCH) (Position der feministischen Linguistik in Deutschland und Tschechien, der historische und gesellschaftliche Hintergrund. Die Möglichkeiten der sprachlichen Gleichberechtigung von Frauen, das Verstehen der Anrede „Fräulein“ in beiden Ländern.) KULTURTHEMA ESSEN – OBERFRÄNKISCHE SPEISEKARTE UND KÜCHE DAS DOPPELTE PERFEKT

33 Tätigkeit des Lehrstuhls, Zukunft, internationale Konferenz Interkulturelle Dimension in Fremdsprachen III gegenwärtige Trends im Fremdsprachenbereich aus interkultureller Sicht Aneignung und Erweiterung einer interkulturellen Kompetenz und der Umgang mit dieser Kompetenz im alltäglichen Gebrauch von Fremdsprachen und der Muttersprache im Kommunikationsprozess, in der Übersetzung, Literatur und im Fremdsprachenunterricht Multikulturalismus, interkulturelles Training, Wechselbeziehung zwischen interkultureller Kompetenz und Mobilität spezifische interkulturelle Einstellungen im Rahmen unterschiedlicher Sprachumfelder Reflexion von Migrationswellen und wirtschaftlicher oder kultureller Globalisierung aus regionaler/geographischer oder linguistischer Sicht Prävention kultureller Missverständnisse, Konflikte und verschiedener Aggressionen spezifisches Verständnis des Begriffs „Interkulturelle Dimension“ in den Fremdsprachen, die in der Tschechischen Republik oder in anderen Ländern als Kommunikationsmittel benutzt werden Interkulturalität in der Übersetzung, Literatur und Fremdsprachenunterricht

34 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Germanistik an der Universität Pardubice Vom Lehramt zur interkulturellen berufsorientierten Germanistik Lenka Matušková, Ph.D. Sektion A3."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen