Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Berufsbildende SchulenBeratungslehrer für den Landkreis HelmstedtManfred Steps Ernst-Reuter-Straße 1Axel Thoma 38350 Helmstedt Christian Rudolph Tel.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Berufsbildende SchulenBeratungslehrer für den Landkreis HelmstedtManfred Steps Ernst-Reuter-Straße 1Axel Thoma 38350 Helmstedt Christian Rudolph Tel."—  Präsentation transkript:

1 1 Berufsbildende SchulenBeratungslehrer für den Landkreis HelmstedtManfred Steps Ernst-Reuter-Straße 1Axel Thoma Helmstedt Christian Rudolph Tel / Tel / BERUFSBILDENDE SCHULEN FÜR DEN LANDKREIS HELMSTEDT Schulträger Landkreis Helmstedt

2 2

3 Hauptschule beendet – Was nun? Bitte auswählen! 3 Ich habe keine Lust mehr auf Schule. Ich habe einen Ausbildungsplatz. Ich habe noch keinen Hauptschul- abschluss Ich habe meine Schulpflicht erfüllt. Ich werde mir einen Job suchen. Ich möchte eine Ausbildung machen, habe aber noch keinen Ausbildungsplatz gefunden.

4 4 Hauptschule beendet – Was nun? Ich habe meine Schulpflicht erfüllt. Ich werde mir einen Job suchen. Kannst du machen. Aber überleg, ob es ratsam ist! Ich habe keine Lust mehr auf Schule. Ich möchte eine Ausbildung machen, habe aber noch keinen Ausbildungsplatz gefunden. Ich habe noch keinen Hauptschul- abschluss Ich habe einen Ausbildungsplatz. Präsentation fortsetzen

5 5 Hauptschule beendet – Was nun? Ich habe meine Schulpflicht erfüllt. Ich werde mir einen Job suchen. Ich habe keine Lust mehr auf Schule. Ich möchte eine Ausbildung machen, habe aber noch keinen Ausbildungsplatz gefunden. Ich habe noch keinen Hauptschul- abschluss Sorry - wenn du noch schulpflichtig bist, musst du zu einer Berufsschule gehen! Ich habe einen Ausbildungsplatz. Präsentation fortsetzen

6 6 Hauptschule beendet – Was nun? Ich habe meine Schulpflicht erfüllt. Ich werde mir einen Job suchen. Ich habe keine Lust mehr auf Schule. Ich möchte eine Ausbildung machen, habe aber noch keinen Ausbildungsplatz gefunden. Ich habe noch keinen Hauptschul- abschluss Schau dir mal das Bildungsangebot an! Hier gibt es viele Möglichkeiten, die dir auf deinem Weg zu deinem späteren Beruf weiterhelfen. Ich habe einen Ausbildungsplatz. Präsentation fortsetzen

7 7 Hauptschule beendet – Was nun? Ich habe meine Schulpflicht erfüllt. Ich werde mir einen Job suchen. Ich habe keine Lust mehr auf Schule. Ich möchte eine Ausbildung machen, habe aber noch keinen Ausbildungsplatz gefunden. Ich habe noch keinen Hauptschul- abschluss. Ich habe einen Ausbildungsplatz. Herzlichen Glückwunsch! Jedoch auch du musst für deine Ausbildung eine Berufsschule besuchen. Dein Betrieb weiß, welche Schule es ist. Präsentation fortsetzen

8 8 Hauptschule beendet – Was nun? Ich habe meine Schulpflicht erfüllt. Ich werde mir einen Job suchen. Ich habe keine Lust mehr auf Schule. Ich möchte eine Ausbildung machen, habe aber noch keinen Ausbildungsplatz gefunden. Ich will mein Abi machen. Da können wir dir mit unserer BEK (Berufseinstiegs- klasse) weiterhelfen. Ich habe einen Ausbildungsplatz. Präsentation fortsetzen

9 9 Und was bietet mir die BBS Helmstedt nun für meine Situation? Ich zeigt dir zunächst erst einmal alle Möglichkeiten!

10 10

11 11 Puh, dass ist ganz schön unübersichtlich ! Das kann ich verstehen! In der Berufsschule wird zunächst danach gefragt, welchen Beruf du einmal ergreifen willst. Deshalb haben wir einzelne Fachrichtungen, die ich dir jetzt zeige.

12 12

13 13 Heißt das, wenn ich Tischler werden will, muss ich in die Fachrichtung Holztechnik? Stimmt! Du hast die Grundstruktur einer Berufsschule erkannt.

14 14 Aber ich habe schon einen Ausbildungsvertrag unterschrieben. Muss ich dann auch zur Berufsschule gehen? Klar! Alle Auszubildenden müssen zu einer Berufsschule gehen. In der Berufsschule Helmstedt kann man sogar eine Ausbildung machen. Schau mal aufs nächste Blatt!

15  Berufsausbildung In einem anerkannten Ausbildungsberuf Ausbildungsdauer: 2, 3 bzw. 3,5 Jahre In den BBS Helmstedt: Ausbildung zur/zum staatlich anerkannten Pflegeassistentin/Pflegeassistenten  Ziel: Berufsabschluss Mit abgeschlossener Berufsausbildung kann bei einschlägiger Berufsausbildung die Klasse FOS 12 besucht werden. Ziel: Fachhochschulreife  Berufsausbildung In einem anerkannten Ausbildungsberuf Ausbildungsdauer: 2, 3 bzw. 3,5 Jahre In den BBS Helmstedt: Ausbildung zur/zum staatlich anerkannten Pflegeassistentin/Pflegeassistenten  Ziel: Berufsabschluss Mit abgeschlossener Berufsausbildung kann bei einschlägiger Berufsausbildung die Klasse FOS 12 besucht werden. Ziel: Fachhochschulreife 15

16 16 Ich habe einen Mitschüler, der noch keinen Hauptschulabschluss hat. Wie ist das eigentlich mit dem? Der hat die Möglichkeit, an der Berufsschule seinen Hauptschulabschluss nach zu machen.

17 17

18 18 Wenn ich aber einen Hauptschulabschluss habe, brauche ich nicht in das BVJ oder BEK? Normalerweise nicht. Wer einen schlechten Hauptschulabschluss hat, der kann evtl. im BEK seinen Hauptschulabschluss verbessern.

19  Berufsfachschule - Bautechnik - Elektrotechnik - Fahrzeugtechnik - Farbtechnik und Raumgestaltung - Hauswirtschaft - Holztechnik - Metalltechnik - Wirtschaft (Einzelhandel) Ziel: Grundkenntnisse im Beruf erlernen evtl. Anrechnung als erstes Ausbildungsjahr Besuch der Klasse 2 BFS  Berufsfachschule Klasse 2 - Hauswirtschaft - Technik - Wirtschaft Voraussetzung für die Aufnahme:  Besuch einer Berufsfachschule  Notendurchschnitt von 3,0 in der Berufsfachschule Ziel: Realschulabschluss erweiterter Sekundarabschluss I 19 Besuch einer Berufsfachschule Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss

20 20 Aber manchmal haben die Schüler der Hauptschule ja schon einen Realschulabschluss. Wie ist es mit denen? Das ist schwierig. Wenn du Tischler werden willst, muss du in eine Berufsfachschule Holztechnik. Wenn du in einen Wirtschaftsberuf rein möchtest, haben wir aber Berufsfachschulen die einen Realschulabschluss voraussetzen. In diese Klassen würden wir dich dann einschulen.

21 Besuch einer Berufsfachschule für Realschulabsolventen Vollzeitschulform, die einen Realschulabschluss voraussetzen  Wirtschaft mit den Schwerpunkten:  Wirtschaft (Schwerpunkte: Bürodienstleistungen und Handel)  Informatik  Hauswirtschaft und Pflege mit den Schwerpunkten:  Hauswirtschaft  Sozial- und Familienpflege  Technik  Metalltechnik  Ziele: erweiterter Sek. I-Abschluss Grundbildung im jeweiligen Beruf Besuch einer Berufsfachschule für Realschulabsolventen Vollzeitschulform, die einen Realschulabschluss voraussetzen  Wirtschaft mit den Schwerpunkten:  Wirtschaft (Schwerpunkte: Bürodienstleistungen und Handel)  Informatik  Hauswirtschaft und Pflege mit den Schwerpunkten:  Hauswirtschaft  Sozial- und Familienpflege  Technik  Metalltechnik  Ziele: erweiterter Sek. I-Abschluss Grundbildung im jeweiligen Beruf 21

22 22 Was wird eigentlich in einer Berufsschule unterrichtet? Ich zeige dir mal die Stundentafel:

23 23 Stundentafel für alle Berufsfachschulen Berufsübergreifender Lernbereich mit den Fächern - Deutsch/Kommunikation - Fremdsprache/Kommunikation - Politik - Sport - Religion Berufsbezogener Lernbereich – Theorie – mit einzelnen Lernfeldern Berufbezogener Lernbereich – Praxis – mit einzelnen Lernfeldern

24 24 Was kann ich den machen, wenn ich weitere Fragen habe? Natürlich haben wir eine Homepage. Dort findest du weitere Informationen zu den einzelnen Schulformen. Ansonsten schau mal auf die nächste Folie! Und wenn du Fragen hast, sprich mit einem der Beratungslehrer!

25 25 Weiterer Informationsbedarf? Schau nach unter: Melde dich bei:

26 26


Herunterladen ppt "1 Berufsbildende SchulenBeratungslehrer für den Landkreis HelmstedtManfred Steps Ernst-Reuter-Straße 1Axel Thoma 38350 Helmstedt Christian Rudolph Tel."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen