Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Einführung in die Kostenrechnung 1 Ein Geschäftsmann möchte ein Cateringunternehmen gründen. Zu diesem Zweck besucht er ein spezielles Seminar des Gründerservice.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Einführung in die Kostenrechnung 1 Ein Geschäftsmann möchte ein Cateringunternehmen gründen. Zu diesem Zweck besucht er ein spezielles Seminar des Gründerservice."—  Präsentation transkript:

1 Einführung in die Kostenrechnung 1 Ein Geschäftsmann möchte ein Cateringunternehmen gründen. Zu diesem Zweck besucht er ein spezielles Seminar des Gründerservice. Die Ausgaben für Kursgebühr, Unterlagen und Unterkunft etc. sind selbstverständlich Kosten. Wie sieht es jedoch mit den Ausgaben für die Verpflegung im Seminarhotel aus? Zu Hause hätte der Unternehmer ebenfalls essen müssen. Wenn diese Ausgaben also unabhängig vom Seminarbesuch anfallen, dann handelt es sich streng genommen nicht um Kosten der Unternehmensgründung. Wie soll die aufgewendete Zeit für den Seminarbesuch beurteilt werden? Der Unternehmer möchte ein Verkaufslokal erwerben und erkundigt sich bei einem Makler über ein geeignetes Objekt. Der Makler schätzt die entsprechenden „Kosten“ eines derartigen Objektes auf ca. € ,00. Wie könnte der Makler auf den Schätzwert kommen? Problemstellung

2 Einführung in die Kostenrechnung 2 Wozu benötigen Sie Kostenrechnungswissen? –Produktion –Marketing –Generelle Manager

3 Einführung in die Kostenrechnung 3 Aufgaben der Kosten- und Leistungsrechnung

4 Einführung in die Kostenrechnung 4 Cashflow-Rechnung (Veränderungen des Kassabestandes durch Ein- und Auszahlungen) Einahmen-Ausgaben-Rechnung (Veränderung des Geldvermögens durch Einnahmen und Ausgaben) Bilanz- und Erfolgsrechnung (Veränderung des Eigenkapitals durch Aufwand und Ertrag) Kosten und Leistungsrechnung (Erfassung von Kosten und Leistungen) Bestandsgrößenorientiert Stromgrößen- orientiert Rechensysteme in Unternehmen

5 Einführung in die Kostenrechnung 5 Kongruenzprinzip Totalerfolg Cashflow–Rechnung: TECF = ∑ (Einzahlungen – Auszahlungen) aller Perioden Totalerfolg Einnahmen–Ausgabenrechnung: TEEA = ∑ (Einnahmen – Ausgaben) aller Perioden Totalerfolg Bilanz– und Erfolgsrechnung : TEBE = ∑ (Erträge – Aufwände) aller Perioden Totalerfolg der Kosten– und Leistungsrechnung: TEKL= ∑ (Leistungen – Kosten) aller Perioden TECF = TEEA = TEBE = TEKL

6 Einführung in die Kostenrechnung 6 Beispiel 1-1 Das Cateringunternehmen plant, eine neue Partnerschaft mit dem Österreichischen Faustballverband für die nächsten 5 Jahre einzugehen. Es könnte jedoch auch die VIP–Sektoren der Eishockeymeisterschaft im gleichen Zeitraum betreuen. Die finanziellen Mittel lassen in jedem Fall nur eine der beiden Möglichkeiten zu. Nach welchem der vier Rechensysteme ist nun die Sinnhaftigkeit dieser alternativen Projekte zu beurteilen? In der folgenden Tabelle finden sich die geplanten Ein– und Auszahlungen der nächsten 5 Jahre:

7 Einführung in die Kostenrechnung 7 Lösung 1-1 KW_Faustball= – /1,1+200/1, /1, /1, /1,1 5 = € 36,08 KW_Eishockey= – /1,1+280/1, /1, /1, /1,1 5 = € 90,03 KW: Kapitalwert Summe Faustball EZ AZ–1.000–100 –1.500 CF– Eishockey EZ AZ–1.200–20 –1.300 CF– EZ: Einzahlungen AZ: AuszahlungenCF: Cashflow Beurteilung nach Cashflow- und Einnahmen und Ausgabenrechnung:

8 Einführung in die Kostenrechnung 8 Beurteilung nach Gewinn- und Verlustrechnung (3 Periode): G3_Faustball= 700–100–1.000/5= € 400,00 G3_Eishockey= 400–20–1.200/5= € 140,00 G3: Gewinn Periode 3 Lösung 1-1

9 Einführung in die Kostenrechnung 9 Beurteilung nach Kosten- und Leistungsrechnung (3 Periode): FaustballEishockey Anzahl Gäste Erlöse in €700,00400,00 Materialkosten in €40,005,00 Personalkosten in €50,0010,00 Sonstige Kosten in €10,005,00 Abschreibungskosten in €200,00240,00 Betriebsergebnis in €400,00140,00 Gewinn/Gast in €0,400,70 Lösung 1-1

10 Einführung in die Kostenrechnung 10 Istkostenrechnung –Kostenrechnung basiert auf historischen Daten Plankostenrechnung –Kostenrechnung basiert auf geplanten Daten Normalkostenrechnung –Kostenrechnung basiert auf durchschnittlichen (normalisierten) Kosten Benchmark-Costing –Verbesserung der Normalkostenrechnung durch Kostenvergleich mit anderen (besten) Untenehmen Systeme der Kostenrechnung


Herunterladen ppt "Einführung in die Kostenrechnung 1 Ein Geschäftsmann möchte ein Cateringunternehmen gründen. Zu diesem Zweck besucht er ein spezielles Seminar des Gründerservice."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen