Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 von 13 © VOLLMAR Wissen+Kommunikation Vom Wissensrisiko zum Wissensbroker Ein verändertes Verständnis der Rolle des CE-Beauftragten VDI Wissensforum,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 von 13 © VOLLMAR Wissen+Kommunikation Vom Wissensrisiko zum Wissensbroker Ein verändertes Verständnis der Rolle des CE-Beauftragten VDI Wissensforum,"—  Präsentation transkript:

1 1 von 13 © VOLLMAR Wissen+Kommunikation Vom Wissensrisiko zum Wissensbroker Ein verändertes Verständnis der Rolle des CE-Beauftragten VDI Wissensforum, Düsseldorf, 21. April 2010

2 2 © VOLLMAR Wissen+Kommunikation Platzhalter für Fotos Gewusst wer Beratung und Training zu den Themen: + Wissens- und Informationsmanagement +Wissensbilanzierung +Organisationsentwicklung +Kommunikation und Führung +Kompetenzmanagement Einige Referenzen / aktuelle Projekte: + Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie +Volkswagen AG +WAFIOS AG +Sandoz International GmbH +ekz.bibliotheksservice GmbH +beo GmbH Gabriele Vollmar M.A.

3 3 © VOLLMAR Wissen+Kommunikation Platzhalter für Fotos Wissen – eine besondere Ressource

4 4 © VOLLMAR Wissen+Kommunikation Platzhalter für Fotos Warum Wissensmanagement ein Thema ist ? ! eigenes Know-how Wissen von Kollegen Normen und Richtlinien Projektdokumentationen Risikoanalysen Kunden-/ Lieferantenwissen Team-Meetings Normenausschüsse etc.

5 5 © VOLLMAR Wissen+Kommunikation Platzhalter für Fotos Wissensformen (1/2) Öffentliches Wissen Persönliches Wissen organisieren Austausch ermöglichen veröffentlichen Aufgaben im Wissensmanagement Lernen unterstützen

6 6 © VOLLMAR Wissen+Kommunikation Platzhalter für Fotos Wissensformen (2/2) Internes Wissen identifizieren nutzen und entwickeln kommunizieren Aufgaben im Wissensmanagement integrieren Externes Wissen Prozesse Produ kte Perso- nen Richt- linien Normen Gesetze

7 7 © VOLLMAR Wissen+Kommunikation Platzhalter für Fotos Die Not zur Tugend gemacht

8 8 © VOLLMAR Wissen+Kommunikation Platzhalter für Fotos Mit der Erfüllung rechtlicher Dokumentationspflichten erfüllen Sie „nebenbei“ die folgenden Wissensmanagement- Aufgaben… + persönliches Wissen und persönliche Erfahrungen dokumentieren + Lernen / Rezeption unterstützen + Wissen intern verteilen + internes Wissen nach extern kommunizieren Rechtliche Dokumentationspflichten

9 9 © VOLLMAR Wissen+Kommunikation Platzhalter für Fotos Und der Nutzen? Unternehmen Wissen geht nicht verloren Aufwand wird reduziert Qualität wird erhöht Mitarbeiter Wiederholung von Fehlern wird vermieden Rad wird nicht zwei mal erfunden Eigener Aufwand wird reduziert Motivation wird erhöht

10 10 © VOLLMAR Wissen+Kommunikation Platzhalter für Fotos + sinnvolle Informationslogistik z. B. prozessorientierte Wissenslandkarte + effiziente Wissensdokumentation z. B. persönliche Wissenslandkarte Und die Voraussetzungen? Norm A H. Müller W. Maier W. Maier Fr. Gsell Laufzettel Arbeits- anweisung 4711 Konstruk- tion Eigen- fertigung Vor- montage End- montage Übergabe Vorlage Abnahme- Protokoll

11 11 © VOLLMAR Wissen+Kommunikation Platzhalter für Fotos Der CE-Beauftragte

12 12 © VOLLMAR Wissen+Kommunikation Platzhalter für Fotos + Juristisches Faktenwissen Kenntnis aktuell gültiger Sicherheitsanforderungen (Maschinenrichtlinie, EG-Recht, EU-Normen usw.) + Technisches Überblickswissen Erfahrung im Erkennen und Einschätzen von potenziellen Gefahren Kenntnis über die Erfüllung der Anforderungen durch die eigenen Produkte Wissen über Ursachen für mögliche Mängel  Einblick in den gesamten Konstruktions- und Produktionsprozess + Erfahrungswissen (Technisch, juristisch, betriebswirtschaftlich) Erfahrung / Kreativität in der (pragmatischen) Erfüllung der Anforderungen Erfahrung / Kreativität in der (pragmatischen) Behebung der Mängel Der CE-Beauftragte als „Wissensspeicher“ Der CE-Beauftragter ist ein zentraler Wissensträger Ist er damit ein Wissensrisiko?

13 13 © VOLLMAR Wissen+Kommunikation Platzhalter für Fotos + Wer muss wann was wissen?  Unterstützung bei der Wissenserschließung  Unterstützung bei der Wissensvermittlung  Unterstützung bei der Wissensverteilung + Welches Wissen ist relevant und aktuell?  Unterstützung bei der Wissensidentifizierung  Unterstützung bei der Wissensvalidierung Der CE-Beauftragte als „Wissensbroker“ „Hilfe zur Selbsthilfe“ – Kollektives Wissen statt individualisiertes Wissen

14 14 © VOLLMAR Wissen+Kommunikation Platzhalter für Fotos Wissen ist Macht! Wenn man’s teilt…

15 15 © VOLLMAR Wissen+Kommunikation Platzhalter für Fotos Vom Wissensrisiko zum Wissensbroker Sapientia potentia est* Frühe Erhebung von Wissens- bausteinen Integrieren von Wissen Vermeiden von Wissens- blockaden * Wissen ermächtigtEffiziente Gefahrenanalyse während des Konstruktionsprozesses Vollständige Gefahrenanalyse durch Nutzung des Erfahrungswissens aller Beteiligter Vervielfältigung des CE-Wissens  kein Verlustrisiko  keine zeitlichen Verzögerungen

16 16 © VOLLMAR Wissen+Kommunikation Platzhalter für Fotos Vom Wissensrisiko zum Wissensbroker Sapientia potentia est* Frühe Erhebung von Wissens- bausteinen Integrieren von Wissen Vermeiden von Wissens- blockaden Anforderung und Herausforderung: Multiplikation des CE-Wissens ins und im Teams

17 17 © VOLLMAR Wissen+Kommunikation Platzhalter für Fotos Wissenstransparenz im Team Ein pragmatisches Instrument: Die Flexi-Matrix

18 18 © VOLLMAR Wissen+Kommunikation Platzhalter für Fotos Damit das Wissensmanagement funktioniert…

19 19 © VOLLMAR Wissen+Kommunikation Platzhalter für Fotos + Wenig Anreiz zum aktiven Wissenteilen + Mangelnde Aktualität der Information + Mangelnde Verlässlichkeit + Einseitige Konzentration auf Wissensdokumentation und Vernachlässigung des direkten persönlichen Austausches Warum Wissensmanagementsysteme scheitern

20 20 © VOLLMAR Wissen+Kommunikation Platzhalter für Fotos In der Wissensgesellschaft gibt es nur Freiwillige. Peter Drucker + Wahrnehmbarer Nutzen + Einbeziehung der Mitarbeiter von Anfang an Wo sitzen die Schmerzen? Welche Ideen gibt es? Welche Anforderungen? + Vorhandenes Nutzen + Integration in die Prozesse + Vermeiden von Mehraufwand + Sinnvolles Gleichgewicht von Technik, Organisation und Mensch + Bezug zur Unternehmensstrategie und den –zielen + Kombination von Quick Wins und „dicken Brettern“ + Klares Engagement der Führung + Wertschätzung / Feedback + Transparenz und Glaubwürdigkeit Erfolgsfaktoren

21 21 © VOLLMAR Wissen+Kommunikation Platzhalter für Fotos Noch Fragen? Gerne! VOLLMAR Wissen+Kommunikation Gabriele Vollmar Tel.:


Herunterladen ppt "1 von 13 © VOLLMAR Wissen+Kommunikation Vom Wissensrisiko zum Wissensbroker Ein verändertes Verständnis der Rolle des CE-Beauftragten VDI Wissensforum,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen