Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ergebnisse der INCHER-Studie 2014 zu Studienbedingungen und Berufserfolg Prof. Dr. René Peisert | Tim Stender Häufigkeitsdiagramme Jg2011 ifes Institut.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ergebnisse der INCHER-Studie 2014 zu Studienbedingungen und Berufserfolg Prof. Dr. René Peisert | Tim Stender Häufigkeitsdiagramme Jg2011 ifes Institut."—  Präsentation transkript:

1 Ergebnisse der INCHER-Studie 2014 zu Studienbedingungen und Berufserfolg Prof. Dr. René Peisert | Tim Stender Häufigkeitsdiagramme Jg2011 ifes Institut für Empirie & Statistik FOM Hochschule für Oekonomie & Management Auszüge

2 Factsheet INCHER-Studie © ifes 2014 | Die Darstellungen sind ausschließlich als Diskussionsgrundlage konzipiert und sind ohne die mündlichen Erläuterungen zur Präsentation unvollständig. Diese Unterlage kann daher nur im Zusammenhang mit einer Präsentation gesehen werden Name des Umfrageprojekts: Kooperationsprojekt Absolventenstudien (KOAB) - Studienbedingungen und Berufserfolg Kooperationspartner: Internationales Zentrum für Hochschulforschung (INCHER-Kassel) an der Universität Kassel Zielgruppe/Teilnehmer: Absolventen Jahrgang Projektphase: Teilnahme von 72 Hochschulen Anzahl der ausgewerteten Fragebögen: Vollerhebung im Frühjahr 2013 Von angeschriebenen FOM-Absolventen haben 828 (unkorrigiert) teilgenommen. (Insgesamt wurden etwa Absolventen ( Antworten) von 72 Hochschulen angeschrieben)

3 Die Gesamtzufriedenheit mit dem Studium lag bei FOM Studierenden mit 80% deutlich höher als bei Studierenden an öffentlich-rechtlichen FH´s und Universitäten. 3INCHER-Studie 2014© ifes 2014 | Kernergebnisse Absolventenbefragung Jahrgang 2011 INCHER-Studie 2014 Antwortskala von 1 = ‚sehr gut‘ bis 5 = ‚sehr schlecht‘ Uni [n=38.927] FH [n=9.642] FOM [n=574] Gesamtzufriedenheit

4 Der überwiegende Anteil der FOM-Absolventen (91 %) hat nicht an einen Studienabbruch gedacht. 4INCHER-Studie 2014© ifes 2014 | Häufigkeiten INCHER-Studie 2014

5 Bereits in der ersten Beschäftigung nach Studienabschluss ist ein hoher Anteil der FOM-Absolventen in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis tätig … 5INCHER-Studie 2014© ifes 2014 | Häufigkeiten INCHER-Studie 2014

6 … der Anteil unbefristet Beschäftigter ist bei den FOM-Absolventen bis zum Befragungszeitpunkt auf 94 Prozent gestiegen und somit deutlich höher als beim Durchschnitt der Vergleichshochschulen. 6INCHER-Studie 2014© ifes 2014 | Häufigkeiten INCHER-Studie 2014

7 FOM-Absolventen gelingt es vielfach früher in leitende Positionen aufzusteigen. 7INCHER-Studie 2014© ifes 2014 | Häufigkeiten INCHER-Studie 2014

8 FOM-Absolventen ist es gelungen, sowohl ihre Budget-/Umsatzverantwortung als auch ihre Personalverantwortung auszubauen. 8INCHER-Studie 2014© ifes 2014 | Häufigkeiten INCHER-Studie 2014

9 FOM-Absolventen mit Budget-/Umsatzverantwortung ist es vielfach gelungen, ihren Verantwortungsumfang auszubauen. 9INCHER-Studie 2014© ifes 2014 | Häufigkeiten INCHER-Studie 2014

10 Die FOM-Absolventen haben sich seit Studienbeginn deutlich in höhere Gehaltsklassen weiterentwickelt. 10INCHER-Studie 2014© ifes 2014 | Häufigkeiten INCHER-Studie 2014

11 FOM-Absolventen im Gegensatz zu Absolventen der Vergleichshochschulen vielfach in höheren Gehaltsklassen vertreten. 11INCHER-Studie 2014© ifes 2014 | Häufigkeiten INCHER-Studie 2014

12 Kontakt © ifes 2014 | Direktorin Prof. Dr. Bianca Krol Projektmanagement Tim Stender Kontakt ifes Institut für Empirie & Statistik FOM Hochschule für Oekonomie & Management Leimkugelstraße 6 | Essen Telefon | Fax | Web


Herunterladen ppt "Ergebnisse der INCHER-Studie 2014 zu Studienbedingungen und Berufserfolg Prof. Dr. René Peisert | Tim Stender Häufigkeitsdiagramme Jg2011 ifes Institut."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen