Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Kooperation Gesamtschule Eiserfeld Universität Siegen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Kooperation Gesamtschule Eiserfeld Universität Siegen."—  Präsentation transkript:

1 Kooperation Gesamtschule Eiserfeld Universität Siegen

2 Zukunft fördern unterstützt Oberstufenschüler bei Ausbildungs- und Studienorientierung. Der Bedarf an Hochschulabsolventen wird voraussichtlich weiter steigen Die Arbeitslosenquote von Akademiker/innen liegt seit 1975 unter 5% In NRW schlossen 2009 ca Schüler/innen die Schule mit Abitur, ca mit Fachhochschulreife ab

3 Situation in NRW Es gibt ca. 350 Ausbildungsberufe und ca Studienmöglichkeiten an: 29 öffentlich-rechtlichen Hochschulen 23 anerkannten privaten Hochschulen 7 staatlichen Kunst- und Musikhochschulen 5 Hochschulen, die nicht der Ministeriumsaufsicht unterliegen

4 Orientierung Mögliche Studiengänge ? Unterschiede zwischen Schule und Hochschule? Entscheidung für einen Studiengang in der unmittelbaren Zukunft Erkennen der individuellen Neigungen und Fähigkeiten Abgleichen mit institutionellen Angeboten und Anforderungen Nachdenken über die Zeit nach dem Studium Einschätzen des Wandels des Arbeitsmarktes

5 Abstimmung Schule + Studium ? Ungenügend! 30 % der Studienanfänger/innen nennen die schulische Vorbereitung auf das Studium unzureichend. (Studienanfängerbefragung des Hochschul-Informations-Systems von 2006 ) Im Durchschnitt brechen 25 Prozent der deutschen Studierenden im Erststudium ihr Studium ab wegen Motivationsmangels (38 Prozent) Studienbedingungen (41 Prozent) Wunsch nach einer beruflichen Neuorientierung (27 Prozent) (HIS, Studie zur Studienabbruchquote 2005).

6 Projektträger:

7 Duales Orientierungspraktikum Hospitation in der Hochschule: exemplarische Einblicke in die akademische Qualifizierungsphase eines Studiengangs Praktikum in einem korrespondierenden beruflichen Bereich Berufsorientierungsbüros Rahmenkonzept Berufsorientierung als Bestandteil der schulischen individuellen Förderung :

8 GEE 2010 im Verbund mit: Universität Siegen mit der Studienberatung (Frau Roeder) als Koordinationsstelle Universität Köln (Juridicum) Universität Bonn (Oekotrophologie) Universität Gießen (Veterinärmedizin) Internationale Fachhochschule Bad Honnef (Hotelmanagement) ARGE Siegen Lindenschule Haardter-Berg-Schule Johanna-Ruß-Schule Landgericht Siegen Stadtarchiv Siegen Siegener Zeitung Tierklinik Betzdorf Firma Krantechnik Vetter Firma Kabelschlepp Olpe Gilberg-Apotheke

9

10

11

12 Johanna-Ruß- Schule

13

14 saeule-396.html?lng=de

15

16

17

18 Lindenschule: Ich habe eine dritte Klasse besucht, die aus 10 Schülern besteht. Die zwei Tage waren die schönsten des ganzen Praktikums, da mir die Arbeit mit den Kindern sehr viel Spaß gemacht hat. Ich konnte zugucken, wie der normale Unterricht ist, aber auch eine Einzeltherapiestunde beobachten. Franziska

19 UUPS! Gut zuhören?

20 Bastian:

21

22 Apotheke Lisa: Das Praktikum insgesamt hat mir sehr viel Spaß gemacht und ich habe alles erfahren, was ich wissen wollte und weiß jetzt, was ich später mal machen möchte.

23

24

25 Für mich habe ich gelernt, wenn man studiert, muss man auch von Anfang an bei der Sache sein, da man hinterher nicht mehr mitkommen kann. Dana

26 Katharina:

27

28

29

30

31 Deutsches Luft- und Raumfahrt-Institut Köln Merve: Hier gibt es Arbeit für Geisteswissenschaftler, Ingenieure, Wirtschaftswissenschaftler, Geowissenschaftler, Mediziner ….

32

33

34

35

36

37 Praktikumsplätze 2011 Stadtarchiv Siegener Zeitung Firma Stauf Landgericht und Arbeitsgericht Siegen Firma Kranbau Vetter …

38 Universität zu Köln

39

40


Herunterladen ppt "Kooperation Gesamtschule Eiserfeld Universität Siegen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen