Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Magistratsabteilung 11 Vortragender : Norbert Ceipek The Vienna Center for victims of child-traffic Zentrum für unbegleitete minderjährige Opfer von Kinderhandel.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Magistratsabteilung 11 Vortragender : Norbert Ceipek The Vienna Center for victims of child-traffic Zentrum für unbegleitete minderjährige Opfer von Kinderhandel."—  Präsentation transkript:

1 Magistratsabteilung 11 Vortragender : Norbert Ceipek The Vienna Center for victims of child-traffic Zentrum für unbegleitete minderjährige Opfer von Kinderhandel „Drehscheibe “

2 Magistratsabteilung 11 Vortragender : Norbert Ceipek Personal 5 Sozialpädagogen 1 Sozialarbeiter 1Reinigungskraft 1-2 Zivildiener pädagogischer Leiter Die Drehscheibe ist 24 Sunden besetzt und daher für alle Behörden ständig telefonisch erreichbar und Aufnahmen sind rund um die Uhr möglich.

3 Magistratsabteilung 11 Vortragender : Norbert Ceipek Aufgaben der Drehscheibe Aufnahme von allen unbegleiteten Minderjährigen die in Wien aufgegriffen werden Erstellung eine Passfotos sowie Registrierung des Kindes ( Krankenversicherung) Versorgung dieser Minderjährigen Schutz Psychologischer Beistand ärztliche Versorgung Kontakt mit den Botschaften der Herkunftsländer( enge Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Verbindungsbeamten Versorgung mit Papieren ( Ersatzreisepass ausgestellt auf den Namen der polizeilichen Anzeige, Rückreisegenehmigungen) Kontakt mit den zuständigen sozialen Behörden des Herkunftslandes begleitete Rückführung der Kinder zu den sozialen Behörden ( bei Kindern unter 10 Jahren ) Überwachung der Betreuung im Herkunftsland ( Monitoring R eport ) über 6 Monate oder bei Zeugenschutz 12 Monate Kontrolle der Berichte durch pers. Besuch in den verschiedenen Zentren oder Heimen im Herkunftsland

4 Magistratsabteilung 11 Vortragender : Norbert Ceipek Kooperation mit dem Herkunftsland Kostenübernahme der Rückführungen Schulungsangebote in „Krisenarbeit“ für die Sozialarbeiter des Herkunftslandes = Know How transfer 2 Wege - Einladung = Seminare im Herkunftsland selbst sowie Einladung zur direkten Mitarbeit in der Drehscheibe Wien (jeweils 1 Woche) direkte Hilfestellung durch Fax oder Chat- Kommunikation

5 Magistratsabteilung 11 Vortragender : Norbert Ceipek Aufnahmen von 2003 bis 2008

6 Magistratsabteilung 11 Vortragender : Norbert Ceipek Alter der aufgenommenen Kinder 2005

7 Magistratsabteilung 11 Vortragender : Norbert Ceipek Statistik 2009

8 Magistratsabteilung 11 Vortragender : Norbert Ceipek

9 Magistratsabteilung 11 Vortragender : Norbert Ceipek

10 Magistratsabteilung 11 Vortragender : Norbert Ceipek Kooperationspartner der Drehscheibe Wien Rumänien : ( es wurden 48 Emergency Zentren und 8 traffick centers errichtet) Bulgarien : derzeit gib es 8 Krisenzentren die rückgeführte Kinder speziell betreuen Ungarn : Rückgeführte Kinder kommen in spezielle Heime Slowakei : Auch hier werden die Kinder in Krisenzentren versorgt Serbien : es gibt eine enge Zusammenarbeit mit der Organisation „ASTRA“. Bosnien Herzegowina: Im Juni 2010 wird in Sarajevo das erste Krisenzentrum eröffnet werden das sich speziell verschleppten Kindern widmet ( Know How transfer Wien-Sarajevo ) NGO`s : OSCE ; UN GIFT; Ecpat, Unicef, IOM, Karitas, u. a. Bundeskriminalamt / Landeskriminalamt Wien / Fremdenpolizei

11 Magistratsabteilung 11 Vortragender : Norbert Ceipek Wie schaut ein Moniotoring Report aus REPATRIATION REPORT NO.: _____ Name des Kindes oderJugendlichen.:____________________________ repatriiert am : Wo ist ( war ) das Kind untergebracht : Institution: Stadt / Ort: Fax/TEL.: Mail Adresse: Name Kontaktperson: Sozialbericht über das Kind und Familiensituation:

12 Magistratsabteilung 11 Vortragender : Norbert Ceipek Hinweise auf Missbrauch oder Handel mit Kindern von Notaren beglaubigte Schreiben die ein Reisen von Kindern mit fremden Erwachsenen ermöglicht (Einverständniserkl. der Eltern) Mehrmalige Aufnahme von ein und demselben Kind.. aber mit verschiedenen Namen Mehrere Kinder in einem Transportmittel, Bus, Zug oder Pkw die verschiedene Nahmen haben und von einem Erwachsenen begleitet werden Viele Eintragungen aus verschiedenen Ländern im Reisepass Reisepässe die erst wenige Tage alt sind und im Besitz von fremden Erwachsenen sind / die Kinder haben nur eine Kopie Nach einer Straftat die sofortige Intervention eines Rechtsanwaltes um die Herausgabe von Kindern zu erwirken versteckte Verletzungen der Kinder an Armen, Beinen, Rücken oder im Brustbereich ( Blaue Flecken oder Striemen von Schlägen )

13 Magistratsabteilung 11 Vortragender : Norbert Ceipek Notarielle Bescheinigungen

14 Magistratsabteilung 11 Vortragender : Norbert Ceipek Präventionsmaßnahmen in den Herkunftsländern Hilfestellung geben beim Ausbau von Krisenzentren und diese Schutzzentren mit geschulten Sozialpädagogen ausstatten !!!! Sozialarbeiter müssen mit den Familien enger zusammenarbeiten Polizei, Schule und Jugendwohlfahrt müssen kooperieren und in gefährdeten Gebieten eine engere Kontrolle ausüben ( Kontrolle der Schulpflicht ) Geburtenregistrierung genauer kontrollieren Vorträge in Schulen und Kindergärten über Kinderhandel und die Auswirkungen Einhaltung der Schulpflicht überwachen ( 10% der Kinder aus Rumänien und Bulgarien besuchen nie oder sehr lückenhaft eine Schule ) Zusammenarbeit mit lokalen und überregionalen Roma-Organisationen muss forciert werden!

15 Magistratsabteilung 11 Vortragender : Norbert Ceipek Kontaktadresse Drehscheibe f. u.m.F „Am Augarten“ Norbert Ceipek 1120 Wien, Ruckergasse 40/1 Tel.: Mobil Tel : 0676/


Herunterladen ppt "Magistratsabteilung 11 Vortragender : Norbert Ceipek The Vienna Center for victims of child-traffic Zentrum für unbegleitete minderjährige Opfer von Kinderhandel."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen