Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dr. Guido Kaufmann 10/2011 Kiew 10/2011 Ansatzpunkte und Aspekte der Qualitätssicherung von E- Learning-Weiterbildungskursen Worshop zur Qualitätssicherung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dr. Guido Kaufmann 10/2011 Kiew 10/2011 Ansatzpunkte und Aspekte der Qualitätssicherung von E- Learning-Weiterbildungskursen Worshop zur Qualitätssicherung."—  Präsentation transkript:

1 Dr. Guido Kaufmann 10/2011 Kiew 10/2011 Ansatzpunkte und Aspekte der Qualitätssicherung von E- Learning-Weiterbildungskursen Worshop zur Qualitätssicherung im Rahmen des TEMPUS-Projekts TEMPUS-DE- TEMPUS-JPHES WeNeT

2 Dr. Guido Kaufmann 10/2011 Qualitätsdimensionen Qualität von e-Learning- Weiterbildungs- kursen inhaltliche Qualität wissenschaftliche Qualität methodisch- didaktische Qualität technische Qualität Informations- und Betreuungsqualität Nachhaltigkeit / systemische Qualität

3 Dr. Guido Kaufmann 10/2011 Inhaltliche Qualität Fokus: Anforderungen und Bedürfnisse  der Branche  des Arbeitsmarkts  des Gesetzgebers  der Touristen  der Teilnehmer Indikatoren:  Urteile von Branchenexperten  Akzeptanz der Absolventen im Arbeitsmarkt  Karrieresprünge von Absolventen  mittelfristig: Steigerung der Qualität von touristischen Produkten und Services  Teilnehmerzahlen Leitorientierung: In wie weit treffen die Inhalte der e-Learning-Weiterbildungs- angebote die Anforderungen und Bedürfnisse der Anspruchsgruppen?

4 Dr. Guido Kaufmann 10/2011 Wissenschaftliche Qualität Fokus: Aktueller Stand von Forschung und Lehre auf  nationalem  europäischem und  internationalem Niveau Indikatoren:  Wissensstand der Dozenten  Anzahl der qualifizierten Dozenten  internationaler Wissens- austausch der Dozenten  Lehrmaterialien Leitorientierung: In wie weit entsprechen die Inhalte der e-Learning- Weiterbildungsangebote dem aktuellen Stand von Forschung und Lehre?

5 Dr. Guido Kaufmann 10/2011 Methodisch-didaktische Qualität Fokus: Gelingende Wissens-/ Kompetenzvermittlung im Hinblick auf  Wissen, Kennen und Können der Teilnehmer  Effektivität und Effizienz des Lernprozesses  Lernerfolgskontrolle Indikatoren:  Explizite Definition der Lernziele  didaktische Aufbereitung der Lehr-/Lernmaterialien inklusive der e-Learning-Programme  partizipative Lehr- und Prüfungsmethoden  Prüfungsergebnisse  Anzahl erfolgreicher Absolventen Leitorientierung: In wie weit gelingt es, die Lernziele der e-Learning- Weiterbildungsangebote bei den Teilnehmern zu erreichen?

6 Dr. Guido Kaufmann 10/2011 Technische Qualität Fokus: Verfügbarkeit des Weiterbildungsangebots im Hinblick auf  ortsunabhängigen Zugriff  zeitunabhängigen Zugriff  störungsfreien Zugriff  Effizienz des Zugriffs  Kosten des Zugriffs Indikatoren:  Log-Dateien der e-Learning- Server  Urteile/Beschwerden der Teilnehmer  Abbrechungen von Teilnehmern aus technischen Gründen  Teilnehmerzahl Leitorientierung: In wie weit können Teilnehmer jederzeit einfach und ohne unerwünschte Unterbrechungen auf die e-Learning-Weiterbildungskurse zugreifen?

7 Dr. Guido Kaufmann 10/2011 Informations-/Betreuungsqualität Fokus: Zufriedenheit der Teilnehmer im Hinblick auf die Erfüllung ihrer Erwartungen, konkret auf  die Kursqualität  die Betreuungsqualität  den Teilnahmeerfolg  die Weiterempfehlungs- bereitschaft  die Teilnahmekosten Indikatoren:  positive Kommunikation zwischen Teilnehmern und Betreuern  Ergebnisse von Teilnehmer- befragungen  Weiterempfehlungen durch Teilnehmer  geringe Abbrecherzahl Leitorientierung: In wie weit werden die Teilnehmer auf ihre Kursteilnahme vorbereitet und in wie weit werden die damit geweckten Erwartungen erfüllt?

8 Dr. Guido Kaufmann 10/2011 Nachhaltigkeit/systemische Qualität Fokus: Nachhaltige Qualitäts- sicherung und kontinuier- licher Verbesserungs- prozess durch  ein institutionalisiertes Qualitätssicherungs- system mit  systematischer Qualitäts- kontrolle und  konsequenten Verbesse- rungsmaßnahmen Indikatoren:  klare Definition und Dokumenta- tion von Qualitätszielen  systematische, vollständige und kontinuierliche Teilnehmer- befragungen und Qualitäts- messungen  systematische Auswertung (Soll- /Ist-Vergleich) und Dokumenta- tion der Ergebnisse  „automatisierte“ Ergreifung von geeigneten Gegenmaßnahmen bei Zielabweichung Leitorientierung: Wie kann sichergestellt werden, dass das von WeNeT angestrebte Qualitätsniveau erreicht, aufrechterhalten und weiterentwickelt werden kann?


Herunterladen ppt "Dr. Guido Kaufmann 10/2011 Kiew 10/2011 Ansatzpunkte und Aspekte der Qualitätssicherung von E- Learning-Weiterbildungskursen Worshop zur Qualitätssicherung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen