Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

10.20131 Katastrophenschutz- Konzepte NRW Stand: 10.2013.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "10.20131 Katastrophenschutz- Konzepte NRW Stand: 10.2013."—  Präsentation transkript:

1 Katastrophenschutz- Konzepte NRW Stand:

2 Katastrophenschutz-Konzepte NRW Landeskonzept der überörtlichen Hilfe NRW „Sanitätsdienst und Betreuungsdienst“ Einsatzeinheiten NRW Behandlungsplatz-Bereitschaft 50 NRW Betreuungsplatz-Bereitschaft 500 NRW Patiententransport-Zug 10 NRW

3 ABC-Schutz-Konzeptes NRW Teil 1„ABC-Zug NRW“ (ABC-Z NRW) „ABC-Bereitschaft NRW“ (ABC-B NRW) Teil 2„Personal-Dekontaminationsplatz NRW“ (P-Dekon NRW) Teil 3„Verletzten-Dekontaminationsplatz NRW“ (V-Dekon NRW) Katastrophenschutz-Konzepte NRW

4 ABC-Schutz-Konzeptes NRW Teil 4 „Geräte-Dekontaminationsplatz NRW“ (G-Dekon NRW) Teil 5„Messzug NRW“ (Mess-Z NRW) Teil 6„Analytische Task Force NRW“ (ATF NRW) Katastrophenschutz-Konzepte NRW

5 „Wasserrettungszug NRW“ (WR-Z NRW) „Vorgeplante überörtliche Hilfe größeren Umfangs“ „Mobile Führungsunterstützung“ (MoFüst) Katastrophenschutz-Konzepte NRW

6 Katastrophenschutz-Konzepte NRW Alle Konzepte müssen über die Bezierks- regierung angeforderte werden. Sie entscheidet welche Einheiten aus dem Regierungsbezirk oder aus dem Land NRW alarmiert und in Marsch gesetzt werden.

7 Einsatzeinheiten NRW EE NRW Insgesamt 241 EE NRW (ASB, DRK, JUH, MHD) 1 EE bis zu 250 unverletzte Betroffene erst betreuen 1 EE kann im Sanitätsdienst 25 Patienten der Sichtungskategorie II und III erst versorgen Katastrophenschutz-Konzepte NRW

8 Einsatzeinheiten NRW EE NRW Personalstärke 33 Funktionen 9 Fahrzeuge Soll nach 60 Minuten abmarschbereit sein 2 EE NRW + Kräfte der Gefahrenabwehr = BHP-B 50 NRW + BTB-B 500 NRW Katastrophenschutz-Konzepte NRW

9 Behandlungsplatz-Bereitschaft 50 NRW BHP-B 50 NRW 1 pro Kreis/Kreisfreie Stadt 50 Verletzte in 1h versorgen 100 Verletzte in 4h versorgen Platzbedarf 40x50m maximal 2000m² Personalstärke 116 Funktionen Bis zu 40 Fahrzeuge Katastrophenschutz-Konzepte NRW

10 Betreuungsplatz-Bereitschaft 500 NRW BTP-B 500 NRW 1 pro Kreis/Kreisfreie Stadt Betreuung von 500 Personen über 4h ohne externe Versorgung Unterkünfte für die Betreuung müssen festgelegt sein (Schulen, Mehrzweckhallen) Personalstärke 72 Funktionen 18 Fahrzeuge + 4 Anhänger Katastrophenschutz-Konzepte NRW

11 Patiententransport-Zug 10 NRW (PT-Z-10 NRW) 1 pro Kreis/Kreisfreie Stadt Transport von 10 Patienten in geeignete Behandlungseinrichtungen Personalstärke 20 Funktionen 9 Fahrzeuge (4 RTW+4 KTW+ELW) Muss nach 60 Minuten abmarschbereit sein Katastrophenschutz-Konzepte NRW

12 ABC-Zug NRW ABC-Z NRW Selbständige Durchführung von begrenzten Aufträgen nach FwDV 500 Personalstärke 22 Funktionen 4 Fahrzeuge Katastrophenschutz-Konzepte NRW ABC-Schutz-Konzept NRW

13 ABC-Bereitschaft NRW ABC-B NRW Setzt sich aus ABC-Einheiten des Regierungsbezirk zusammen ELW 2, 2x ABC-Z NRW, Mess-Z NRW, P- Dekon 30 NRW + GW-L2 Personalstärke 98 Funktionen 4 Fahrzeuge Katastrophenschutz-Konzepte NRW ABC-Schutz-Konzept NRW

14 Personal-Dekontaminationsplatz NRW P-Dekon NRW Dekontamination von Einsatzkräften in ABC-Schutzkleidung P-Dekon 10 = mindestens 10 Einsatzkräfte pro Stunde P-Dekon 30 = mindestens 30 Einsatzkräfte pro Stunde Katastrophenschutz-Konzepte NRW ABC-Schutz-Konzept NRW

15 Personal-Dekontaminationsplatz NRW P-Dekon NRW 1 pro Kreis/Kreisfreie Stadt Personalstärke 15 Funktionen Fahrzeuge: Dekon-LKW P LF KatS WLF+AB-V Dekon Katastrophenschutz-Konzepte NRW ABC-Schutz-Konzept NRW

16 Verletzten-Dekontaminationsplatz NRW V-Dekon NRW Die Verletzten Dekontamination ist die Dekontamination von liegenden und geh- fähigen Verletzten. Dazu zählen auch Zivil- bevölkerung, Polizei und ungeschützte Ein- satzkräfte mit Verdacht auf (Haut-) Konta- mination. Katastrophenschutz-Konzepte NRW ABC-Schutz-Konzept NRW

17 Verletzten-Dekontaminationsplatz NRW V-Dekon NRW 1 pro Kreis/Kreisfreie Stadt unterteilt in V-Dekon-Zug 25 NRW = Dekontamination von mindestens 25 Verletzten pro Stunde V-Dekon-Bereitschaft 50 NRW = Dekontamination von mindestens 50 Verletzten pro Stunde Ausgelegt für die Versorgung von 100 kontaminierte Verletzte in 2 Stunden Katastrophenschutz-Konzepte NRW ABC-Schutz-Konzept NRW

18 Verletzten-Dekontaminationsplatz NRW V-Dekon NRW V-Dekon-Z 25 Personalstärke 25 FM 6 Fahrzeuge V-Dekon-B 50 Personalstärke Fahrzeuge Katastrophenschutz-Konzepte NRW ABC-Schutz-Konzept NRW

19 Geräte-Dekontaminationsplatz NRW G-Dekon NRW Dekontamination von Geräten, einschließ- lich abgelegter PSA, Fahrzeugen und anderen Ausrüstungsgegenständen zur Vermeidung einer Kontaminationsver- schleppung. Flächenbedarf maximal 70x20m Katastrophenschutz-Konzepte NRW ABC-Schutz-Konzept NRW

20 Geräte-Dekontaminationsplatz NRW G-Dekon NRW 1 pro Kreis/Kreisfreie Stadt Personalstärke 9 FM FahrzeugeLF KatS WLF + AB-G Dekon oder GW-L 1 Katastrophenschutz-Konzepte NRW ABC-Schutz-Konzept NRW

21 Messzug NRW 3 Stufensystem:Messzug NRW ÜMessen 1 ÜMessen 2 Katastrophenschutz-Konzepte NRW ABC-Schutz-Konzept NRW

22 Messzug NRW 1 selbstständig tätige Messeinheit/Kreis Besteht aus ELW, 2 Messfahrzeugen und 3 geeignete Fahrzeuge für Messtrupps Personalstärke 25 FM Katastrophenschutz-Konzepte NRW ABC-Schutz-Konzept NRW

23 Messzug NRW ÜMessen 1 Unter ÜMessen 1 ist die überörtliche Hilfe eines Messzuges NRW zur Unterstützung der örtlichen Einsatzleitung in eine andere Gebietskörperschaft zu verstehen. Katastrophenschutz-Konzepte NRW ABC-Schutz-Konzept NRW

24 Messzug NRW ÜMessen 2 Unter ÜMessen 2 ist die Vorgeplante über- örtliche Hilfe von Führungs- und Mess- fahrzeugen aus mehreren Kreisen/ kreis- freien Städten zur Unterstützung der örtlichen Einsatzleitung in eine andere Gebietskörperschaft zu verstehen. Katastrophenschutz-Konzepte NRW ABC-Schutz-Konzept NRW

25 Messzug NRW Die Messleitkomponente (MLK) ist eine Einheit zur Führung von bis zu 5 ABC- Erkundungskraftwagen, deren Aufgabe es ist die übertragenen Daten aufzunehmen, darzustellen und zu bewerten. Katastrophenschutz-Konzepte NRW ABC-Schutz-Konzept NRW

26 Analytische Task Force (ATF) Die ATF ist eine hoch spezialisierte Einsatz- einheit mit besonderen Fähigkeiten auf dem Gebiet der chemischen Analytik. Sie soll dann zum Einsatz kommen, wenn die mess- technischen Möglichkeiten der kommunalen Gefahrenabwehr erschöpft sind. Die ATF baut auf den bestehenden Strukturen auf. ATF in Dortmund und Köln Katastrophenschutz-Konzepte NRW ABC-Schutz-Konzept NRW

27 Wasserrettungszug NRW WR-Z NRW Der WR-Z ist eine Einheit zur Schadens- bekämpfung auf, im und am Wasser im Rahmen der überörtlichen oder landes- weiten Hilfeleistung. Landesweit 20 Züge Personalstärke mindestens 44 Funktionen 10 Fahrzeuge und 6 Boots-Anhänger Katastrophenschutz-Konzepte NRW

28 Vorgeplante überörtliche Hilfe größeren Umfangs Ist die planerische Festlegung von Einheiten auf der Bezirksebene, die kurzfristig zum Einsatz gebracht werden können. Die Abteilung des Regierungsbezirk besteht aus 5 Bereitschaften. Jede Bereitschaft setzt sich aus 2-3 Kreisen oder kreisfreien Städten zusammen. Katastrophenschutz-Konzepte NRW

29 Vorgeplante überörtliche Hilfe größeren Umfangs Jede Bereitschaft besteht aus der Bereit- schaftsführung, 4 Löschzügen + 1 Logistik- Zug. Die Personalstärke einer Bereitschaft besteht aus 120 FM und 30 Fahrzeugen. Eine Abteilung besteht aus ca. 613 Feuer- wehrleuten und ca. 153 Fahrzeugen Katastrophenschutz-Konzepte NRW

30 Vorgeplante überörtliche Hilfe größeren Umfangs Der Abmarsch vom Sammelpunkt einer Bereitschaft soll 4 Stunden nach der Alarmierung erfolgen. Die Verpflegung für die ersten 24 Stunden ist sichergestellt. Katastrophenschutz-Konzepte NRW

31 Mobile Führungsunterstützung MoFüst Die MoFüst hat das Ziel einem Einsatzleiter (EL) zusätzlich ausgebildete Kräfte für die Stabsarbeit zur Verfügung zu stellen. Der bestellte EL bleibt in der Verantwortung. Die MoFüst übernimmt nicht die Einsatz- leitung sondern unterstellt sich dem EL der alarmierenden Gebietskörperschaft. Katastrophenschutz-Konzepte NRW

32 Mobile Führungsunterstützung MoFüst Personalstärke FM Planerische Ausrückezeit höchstens 120 Minuten MoFüst Vorauskommando nach 30 Minuten Katastrophenschutz-Konzepte NRW


Herunterladen ppt "10.20131 Katastrophenschutz- Konzepte NRW Stand: 10.2013."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen