Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

13.11.20131 Die BUSINESS KING ACADEMY. Vita von Thomas Baum: Geb. 14.07.1967, verheiratet, 1 Tochter Grundschule, Gymnasium, Bundeswehr, BWL Studium Schwerpunkt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "13.11.20131 Die BUSINESS KING ACADEMY. Vita von Thomas Baum: Geb. 14.07.1967, verheiratet, 1 Tochter Grundschule, Gymnasium, Bundeswehr, BWL Studium Schwerpunkt."—  Präsentation transkript:

1 Die BUSINESS KING ACADEMY

2 Vita von Thomas Baum: Geb , verheiratet, 1 Tochter Grundschule, Gymnasium, Bundeswehr, BWL Studium Schwerpunkt Marketing und Umweltwirtschaft (bundesweite Vermarktungskonzeption Grüner Punkt) Seit 1995 Landesdirektor Barmenia Versicherungen, Aufbau von Büros und Teams, Führung, Schulung, Coaching im Verkauf und in der Führung/Orga von Mitarbeitern Im Jahre 2001 Gründung der Firma Hippokrates Erfolgsmanagement, Thema Persönlichkeitsprofile, Instructor Trainer für die Ausbildung in diesen Themen Tauchen: Ja, seit 1984, erst VDST, bis ÜL-F, Gründung 2er VDST-Vereine, heute noch Kassenwart (Vorstand), Vorstand in einer DLRG Ortsgruppe mit 600 Mitgliedern 1994 PADI IDC in Florida

3 Vita von Thomas Baum: 1997 Course Director in Californien 2002 Gründung der CDC Center Group, z. Zt. Deutschlands Nr. 1 in Instructoraus- und weiterbildung, europaweit Nr. 1 in Specialty Instructorausbildung Fuldas Tauchertreff ist ein PADI Career Development Center (Jobbörse, Existenzgründungen, QMS) Aufbau eines bundesweiten Netzwerkes von Tauchlehrern bzw. Tauchschulen incl. Ausbau des Dive King Premium Partner Netzes 2004 Mitentwicklung des PADI DUP-Specialties (Business of Digital Underwater Photography BoDUP) seit 2007 Gründung der Dive King Business Academy

4 Kurzüberblick über unser Seminarangebot Tauchspezifische Themen –Das Dive Center der Zukunft –Komplette Existenzgründung von Dive Center –Marketing für Existenzgründer in der Tauchbranche –QMS für ein Dive Center

5 Kurzüberblick über unser Seminarangebot Klassische Themen in die Tauchbranche übertragen –Das Dive Center der Zukunft –Die Basis Persönlichkeitsprofile – unsere Empfehlung !!! –Zielerreichung –Prioritätenmanagement/Zeitplanung –Kommunikation/Rhetorik –Erfolgsformeln –Erfolgsfähigkeiten –MentalTraining –TelefonMarketing –Umgang mit Kunden

6 Kurzüberblick über unser Seminarangebot Dive-Center- bzw. Vertriebsaufbau –Erfolgreich im Außendienst –Erfolgreiche Verkaufsstrategien –Erfolgreiche SelbstMotivation –Erfolgreiche Kunden-Kommunikation –Kundenbedarf richtig analysieren –Chancen der Kundenbindung –Hindernisse erfolgreich überwinden –PrioritätenManagement –Erfolgreiches Telefonmarketing –Reden und Vorträge erfolgreich führen

7 Tauchspezifische Themen: Dive-Center- bzw. Vertriebsaufbau Zuerst gibt es eine Vorstellung Dive Center von morgen. Danach werden gewisse Trends angeschaut. Hierauf werden einzelene Problembewältigungen vorgeschlagen, was es zur Zeit an Möglichkeiten gibt. Zum guten Schluss schaut man noch, wo es denn Unterstützung seitens PADI gibt bzw. welche Möglichkeiten der Verband hat bzw. welche man als Dive Center oder Resort nutzen kann – allgemein eine runde Sache für bestehende Dive Center und Resorts

8 Tauchspezifische Themen: Komplette Existenzgründung von Dive Center (incl. KFW Darlehen etc.) mit Standortanalyse, Dive Center-Konzeptionierung und Planung des Equipmentskaufs, des Kompressors, der Ausbildungsmaterialien. Das Ganze endet bis hin zur Betreuung nach der Eröffnung (Coaching des Centers)

9 Tauchspezifische Themen: Marketing für Existenzgründer in der Tauchbranche. Dies fängt an mit den ersten Schritten, welche Marketingmethoden nehme ich überhaupt welche Produkte möchte ich vertreiben (Equipment, Ausbildung, Reisen). Weitere Themen sind die marktgerechte Preiskalkulation und die richtigen Absatzwege, neben Werbung, die dann auch verkauft. Es endet dann in der erfolgreichen Führung von Verkaufsgesprächen speziell auf die Tauchbranche geschneidert

10 Tauchspezifische Themen: QMS für ein Dive Center Was ist Qualitätsmanagement? Notwendigkeit Vorgehensweise bei der Einführung Notwendigkeit der Zertifizierung Nutzenanalyse Schwierigkeiten bei der Anwendung

11 Klassische Themen in die Tauchbranche übertragen : Sie wollen jungen Hüpfern und alten Hasen aus dem Vertrieb anschaulich, locker und verständlich Basiswissen aus den Bereichen Motivation, soziale Kompetenzen, Zielerreichung, Prioritätenmanagement, Mentaltraining, Telefontraining, Kundenumgang, Vertriebskarriere und Vertriebserfolg vermitteln oder auffrischen? Mit jedem einzelnen Seminarbaustein / Seminarmodul / Seminarelement sind Sie in der Lage dies schnell, gezielt, einfach, überzeugend und überaus günstig zu tun!

12 Die Basis Persönlichkeitsprofile – unsere Empfehlung !!! Wer sich besser kennt, wird besser! Trainingszielsetzung: Das Verhalten des Mitarbeiters im täglichen Umgang mit anderen Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern verbessern und optimieren. Eine eigene Persönlichkeit erreichen. Das Erfolgs-Potential eines Mitarbeiters öffnen, verbessern und einsetzen. Themen sind u. a. Historie Teil 1 - Allgemeines Wissen Teil 2 - Anwendung im Verkauf Teil 3 - Anwendung im Teamaufbau bzw. Mitarbeiterbindung Klassische Themen in die Tauchbranche übertragen :

13 Die Basis Persönlichkeitsprofile – unsere Empfehlung !!! Das Erkennen der eigenen Persönlichkeit, der Reaktion auf andere Menschen und der Reaktion auf und in kritischen Situationen … durch jeden Menschen selbst, erleichtern den Umgang mit sich selbst und mit anderen Menschen - beruflich, geschäftlich und privat. Es gilt das Motto: Behandle jeden Menschen so, wie ER behandelt werden will oder behandelt werden muss Klassische Themen in die Tauchbranche übertragen :

14 Zielerreichung Top-Erfolgsstrategien um Ziele garantiert zu erreichen! Trainingszielsetzung: Das Verhalten des Mitarbeiters verbessern und optimieren damit er (Unternehmens)Ziele konsequent, begeistert und garantiert erreicht. Das Zielerreichungs-Potential eines Mitarbeiters öffnen, verbessern und optimal einsetzen. Basiswissen vermitteln, damit sich jeder seinen inneren Schweinehund erkennen und dressieren kann und sich selbst zum erfolgreichen Zielerreichungs-Handeln führt Klassische Themen in die Tauchbranche übertragen :

15 Zielerreichung Was sind die Erfolgsstrategien um Ziele zu erreichen? Welche Störfaktoren treten auf um Ziele zu erreichen? Wie erkenne ich den inneren Schweinehund? Wie kann er dressiert werden? Welche positiven Eigenschaften und Einstellungen kann jeder einsetzen um Ziele zu erreichen? Fragen, die durch wichtiges Basiswissen sowie erfolgreiche Tipps beantwortet werden Klassische Themen in die Tauchbranche übertragen :

16 Prioritätenmanagement/Zeitplanung Prioritätenmanagement erfolgreicher als Zeitmanagement! Trainingszielsetzung: Die Arbeitsweise und -Einstellung des Mitarbeiters zu verbessern, seine persönliche Jahres-, Monats-, Wochen-, Tages- Zielsetzung optimieren, seine Planung perfektionieren, damit er seine eigene Prioritäten schneller und direkter festlegen kann und somit erfolgreicher zum Handeln kommt Klassische Themen in die Tauchbranche übertragen :

17 Prioritätenmanagement/Zeitplanung Wem bewusst wird, dass Zeitdiebe die wertvolle Zeit stehlen; dass Ruhe- und Aktivzeiten zum Tagesablauf gehören; dass mit Gelassenheit, Konzentration und guter Vorplanung mehr erreicht wird als mit Hektik, Planlosigkeit und Hyperaktivität - der ist bereits auf dem besten Wege, seine Zeit optimaler zu nutzen. Wem klar wird, wie seine Prioritäten seinen Zeit-/Tagesablauf negativ wie positiv bestimmen, hat schon die erfolgreichen Schritte zur Optimierung seines Zeitmanagements getan Klassische Themen in die Tauchbranche übertragen :

18 Kommunikation/Rhetorik Wie Rhetorik und jede Kommunikation besser werden! Trainingszielsetzung: Das Denk-, Sprach- und Kommunikations-Verhalten des Mitarbeiters zu sensibilisieren und verbessern um erfolgreichere und bessere Ereignisse und Ergebnisse zu erreichen Klassische Themen in die Tauchbranche übertragen :

19 Kommunikation/Rhetorik Wer seine Rhetorik und Kommunikation verbessern will, braucht ein erfolgreiches Wissensfundament, das ihm klarmacht, was alles seine Sprache beeinflusst. Wie aus einer normalen Sprache eine Power-Sprache wird. Was Worte alles bewirken können. Wie er die Qualität seiner Sprache, Worte, Kommunikation steigern kann um erfolgreichere und bessere Ergebnisse zu erzielen Klassische Themen in die Tauchbranche übertragen :

20 Erfolgsformeln Erfolgsformeln für den Erfolg kennen und anwenden! Trainingszielsetzung: Das Erfolgs-Verhalten und die Einstellung zum Erfolg des Mitarbeiters zu sensibilisieren und verbessern. Der Mitarbeitersoll erkennen: was verhindert meinen Erfolg und was fördert meinen Erfolg. Was sind die 10 wichtigen Erfolgsformeln Klassische Themen in die Tauchbranche übertragen :

21 Erfolgsformeln Wir Menschen streben bewusst oder unbewusst danach erfolgreich im Privatleben, in der Partnerschaft, im Sport,im Berufsleben zu sein. Wir haben Träume, Wünsche und Ziele die erreicht werden wollen. Doch oft fehlen uns Wissen, Erfahrung, Wege und Möglichkeiten den Erfolg erfolgreich zu erreichen. Es fehlt vielen die Kenntnis über Erfolgsverhinderer, Erfolgsförderer und die Erfolgsformeln für sich selbst erfolgreich einzusetzen Klassische Themen in die Tauchbranche übertragen :

22 Erfolgsfähigkeiten 10 Fähigkeiten um überall mehr zu erreichen! Trainingszielsetzung: Dem Mitarbeiter die 10 wichtigsten Fähigkeiten vor die Augen zu führen, um Top-im-Job zu werden und zu sein. Nur mit Leistung, Leistungsbereitschaft, Engagement, Begeisterung, Zielsetzung,Kreativität und anderem Denken und Handeln stellt sich Erfolg ein Klassische Themen in die Tauchbranche übertragen :

23 Erfolgsfähigkeiten Mit diesen 10 Fähigkeiten führt sich jeder Mensch überall zu seinem persönlichen und beruflichen Erfolg. Diese 10 Fähigkeiten gilt es zu kennen; zu erkennen in welchem Maße jeder über sie verfügt; wie er sie entwickeln und trainieren kann; wie er sie gezielt, wirkungsvoll und erfolgreich - in jeder Lebenslage (bei sich selbst, Kunden und Mitarbeitern) - einsetzen kann Klassische Themen in die Tauchbranche übertragen :

24 MentalTraining Der mentale Weg zum Erfolg! Trainingszielsetzung: Die Themen des Mentaltrainings bauen auf dem Erfolgs-Basiswissen auf. Sie vermitteln den Teilnehmern neues Wissen und öffnen ihnen ungeahnte Perspektiven um in ihrem Job, in ihrem Leben, alles zu erreichen, was sie sich zu erreichen wünschen. Mentale Kraft ist ein wissenschaftlicher Begriff für unterschiedliche Methoden, die soziale und emotionale Kompetenz, kognitive Fähigkeiten, die Leistungsfähigkeit, das Selbstbewusstsein, die mentale Stärke oder das Wohlbefinden fördern Klassische Themen in die Tauchbranche übertragen :

25 MentalTraining Mentale Kraft ist ein wissenschaftlicher Begriff für unterschiedliche Methoden, die soziale und emotionale Kompetenz, kognitive Fähigkeiten, die Leistungsfähigkeit, das Selbstbewusstsein, die mentale Stärke oder das Wohlbefinden fördern. Mentale Power löst geistige Blockaden und die Angst vor dem Versagen, verbessert die Konzentration, steigert die Leistungsfähigkeit und führt zu besten Ergebnissen. Übernehmen Sie dieses Wissen um die mentale Kraft. Das Basiswissen führt jeden Menschen zu Spitzenleistungen im privaten und beruflichen Bereich, zum schnellen Erreichen seiner Ziele. Die mentale Kraft ist kein Humbug sondern ein bedeutendes Werkzeug. Es ebnet den Weg zu jedem Erfolg Klassische Themen in die Tauchbranche übertragen :

26 TelefonMarketing So telefonieren Sie erfolgreicher! Trainingszielsetzung: Mitarbeiter im Bereich Telefonmarketing, Telefonverkauf, Kaltakquise etc. zu verbessern und zu optimieren damit sie sich zu besseren Ergebnissen führen. Hier lernen Ihre Mitarbeiter die besten Telefon-Strategien und Vorgehensweisen Klassische Themen in die Tauchbranche übertragen :

27 TelefonMarketing Hier wird den Seminar-Teilnehmern vermittelt, was für erfolgreiche Telefongespräche wichtig und von Bedeutung ist. Es ist wichtig, mehr über die Persönlichkeit des Anrufenden und des Anrufers – ob Rot-, Blau-, Gelb- oder Grün-Charakter – zu wissen; mehr über die telefonischen Strategien, das richtige Tun – vor, während und nach dem Telefongespräch, über die erfolgreiche Kommunikation, Argumentation, Einwandbehandlung und Fragestellung zu erfahren und einen Gesprächsleitfaden/ein Gesprächskonzept zu entwickeln. Wer diese Anregungen umsetzt telefoniert erfolgreicher und effektiver Klassische Themen in die Tauchbranche übertragen :

28 Umgang mit Kunden Nur Kunden bringen Geld! Kompakt, intensiv und auf den Punkt kommend ist dieses Seminar. Hier wird den Teilnehmern klar und deutlich vermittelt, wer für das finanzielle Wohl des Unternehmens und das eigene Gehalt verantwortlich ist: DER KUNDE! Es wird aufgezeigt, für was der Kunde Geld bezahlt, wann er gerne bezahlt und wann er nicht gewillt ist zu bezahlen Klassische Themen in die Tauchbranche übertragen :

29 Umgang mit Kunden Wie wichtig Kundenzufriedenheit ist, was einen guten und erfolgreichen Verkäufer auszeichnet. Was über die Kaufentscheidung ent-scheidet. Welche Kaufmotive von Bedeutung sind. Wie mehr über den Kundenbedarf zu erfahren ist. Wie entwickelt sich ein Verkaufsprozess. Wie steht es um die Einstellung des Verkäufers. Dazu erfahren sie mehr über die Regeln, Methoden, Techniken und Strategien für einen erfolgreichen Verkauf Klassische Themen in die Tauchbranche übertragen :

30 Umgang mit Kunden In Gesprächen mit vielen Chefs, Direktionsleitern, Personaltrainern, Führungskräften aus den Bereichen Vertrieb, Marketing und Seminar- Organisation der verschiedensten Branchen und Unternehmen wurde allen klar: Eine ausschließlich fachorientierte Ausbildung der Mitarbeiter ist noch lange keine Garantie für einen erfolgreichen Verkauf. Weil Kunden und Aufträge in erster Linie durch eine überzeugende Persönlichkeit; durch Kenntnisse aller Motivations-, Kommunikations-, Erfolgs-, Verkaufsregeln und -strategien des Mitarbeiters/der Mitarbeiterin gewonnen werden Dive-Center- bzw. Vertriebsaufbau:

31 Umgang mit Kunden In Gesprächen mit vielen Chefs, Direktionsleitern, Personaltrainern, Führungskräften aus den Bereichen Vertrieb, Marketing und Seminar- Organisation der verschiedensten Branchen und Unternehmen wurde allen klar: Eine ausschließlich fachorientierte Ausbildung der Mitarbeiter ist noch lange keine Garantie für einen erfolgreichen Verkauf Dive-Center- bzw. Vertriebsaufbau:

32 Umgang mit Kunden Weil Kunden und Aufträge in erster Linie durch eine überzeugende Persönlichkeit; durch Kenntnisse aller Motivations-, Kommunikations-, Erfolgs-, Verkaufsregeln und -strategien des Mitarbeiters/der Mitarbeiterin gewonnen werden. Bringen Sie ein begeisterndes Außendienst-Erfolgsdenken in die Köpfe und Herzen Ihrer Vertriebs-MitarbeiterInnen! Dive-Center- bzw. Vertriebsaufbau:

33 Erfolgreich im Außendienst Es liegt an jedem Einzelnen, ob er sich zur Spitze oder zum Durchschnitt entwickelt. Ob er viel Geld oder wenig Geld verdient. Erfolgreich im Außendienst ist die optimale Karriere- Anleitung Dive-Center- bzw. Vertriebsaufbau:

34 Erfolgreiche Verkaufsstrategien Sie erhalten bewährtes Verkaufsgespräch-Grundwissen. Zum Beispiel: die besten Strategien für Gesprächsanfang, gewinnende Kommunikation, Fragetechniken, Einwandbehandlungen, Kundenbeobachtung, erarbeiten der Kundenvorteile bis hin zum entschlossenen Auftragsabschluss Dive-Center- bzw. Vertriebsaufbau:

35 Erfolgreiche SelbstMotivation Was ist Selbst-Motivation? Aktivieren der Selbst-Motivation. Wann ist der Einsatz der Motivation wichtig? Was hilft eine erfolgreiche Motivation zu entwickeln? Training der Selbst-Motivation Dive-Center- bzw. Vertriebsaufbau:

36 Erfolgreiche Kunden-Kommunikation Was beeinflusst die Kunden-Kommunikation? Was ist die wichtige Kommunikations-Erfolgsformel? Was ist für ein erfolgreiches Verkaufsgespräch erforderlich? Alles Wichtige erfahren Sie hier Dive-Center- bzw. Vertriebsaufbau:

37 Kundenbedarf richtig analysieren Kundenbedürfnisse erkennen, aufdecken und befriedigen. Sie erfahren alles über Kundenanalyse, Argumentations- und Verkaufsstrategie, Nicht-Kauf-Gründe und Kaufgründe um in Zukunft erfolgreichere Verkaufsabschlüsse zu erreichen Dive-Center- bzw. Vertriebsaufbau:

38 Chancen der Kundenbindung Wie tickt der Kunde? Welche wichtigen Faktoren und Strategien sind für die Entwicklung einer hohen Kundenzufriedenheit entscheidend? Wie entsteht Kundenunzufriedenheit Wie wird Kundenunzufriedenheit verhindert? Dive-Center- bzw. Vertriebsaufbau:

39 Hindernisse erfolgreich überwinden Welche Arten von Hindernissen gibt es? Was sind die Gründe dafür? Erkenntnisse aus den Hindernissen. Die wichtigsten Hindernis-Überwindungsfaktoren. Kompassorientierte Überwindungs-Strategien Dive-Center- bzw. Vertriebsaufbau:

40 PrioritätenManagement Mit durchdachter, überlegter, nach Prioritäten geordneter Planung lassen sich Aktivitäten sinnvoller und erfolgreicher durchführen. Prioritäten helfen, den Zeitablauf positiv zu beeinflussen und zu nutzen Dive-Center- bzw. Vertriebsaufbau:

41 Erfolgreiches Telefonmarketing Sie erfahren alles über die telefonischen Strategien und das richtiges Tun vor, während und nach dem Telefongespräch. Über erfolgreiche Kommunikation, Argumentation, Einwandbehandlung und Fragestellung zum Erfolg. Die Telefonstrategie wird verbessert Dive-Center- bzw. Vertriebsaufbau:

42 Reden und Vorträge erfolgreich führen Wer seine Ideen, Projekte, Leistungen oder sein Wissen in einer Rede, einem Vortrag, einer Präsentation verkaufen kann, wer es versteht, sich klar und verständlich zu machen, wer mit Selbstvertrauen neue Herausforderungen annimmt, wer die Spielregeln der Selbstdarstellung kennt, wird langfristig auf diesem Gebiet Erfolg haben Dive-Center- bzw. Vertriebsaufbau:


Herunterladen ppt "13.11.20131 Die BUSINESS KING ACADEMY. Vita von Thomas Baum: Geb. 14.07.1967, verheiratet, 1 Tochter Grundschule, Gymnasium, Bundeswehr, BWL Studium Schwerpunkt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen