Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Laurence Fuhlmann ANALYSE PLANUNG REPORTING KONSOLIDIERUNG Controlling und Reporting im e-commerce Umfeld Controlling und Reporting im e-commerce Umfeld.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Laurence Fuhlmann ANALYSE PLANUNG REPORTING KONSOLIDIERUNG Controlling und Reporting im e-commerce Umfeld Controlling und Reporting im e-commerce Umfeld."—  Präsentation transkript:

1 Laurence Fuhlmann ANALYSE PLANUNG REPORTING KONSOLIDIERUNG Controlling und Reporting im e-commerce Umfeld Controlling und Reporting im e-commerce Umfeld

2 Finanzcontrolling (I) AGENDA: die treibenden Faktoren in Planung und Reporting Fibu und operative Daten/Datenhaltung Integration in einem Financial Data Warehouse (hier: Fibu) Seite 2

3 Finanzcontrolling (II) Cash-Management/ Liquiditätsplanung Finanz- und Bilanzplanung aggregiert Management- und legale Konsolidierung Konzern- und Beteiligungs- controlling Vertriebscontrolling KPI-Reporting Controlling Projekte/Kampagnen/ Events Debitoren- und Kreditoren-Controlling Seite 3

4 KPI Reporting  hier als Abweichungsanalyse:  Fortschritt oder Erfüllungsgrad messen  sind alle KPI‘s zur Erreichung der Unternehmensziele relevant (>Erfolgskennzahlen)?  Von welchen Abteilungen sind das die angestrebten Kenngrößen?  hier ohne Wirkungszusammenhänge. Kennzahlen nach Kundenlebenszyklus gruppieren Seite 4

5 KPI Wirkungszusammenhänge/Zielsystem aber: Kosten pro Neukunde bzw. pro Conversion (CPA) Seite 5

6 Beispiel für Planungsmodell  „einfaches“ Planungsmodell  mit Stellschrauben für Szenarien  mit Wirkungszusammenhängen TKP = Tausender Kontakt Preis AI = Ad Impression (vom Adserver) Seite 6

7 Dimensionen einer Planung  Segmente, Geschäftsfelder, Profit Center  Meta-Daten: Bevölkerung, Affinitäten  Kunden/-gruppen (Firmen, Shops, etc.)  Vertriebs-Channel/Online-Quellen  Devices: Notebook, Smartphone, etc.  Reichweiten/Werbeauslastung  Werbeformen (Banner, Pre Roll, etc.)  Erlösarten: Commission, Listing fee, etc.  Projekte/Kampagnen/Events  Regionen, Länder, Absatzgebiete  Bestands-/Neukunden  Abo/Einzelbucher etc. multi- dimensional Shop 1Shop 2Shop 3 mobile Neu- Kunde Social- Media Seite 7

8 Seite 8 Ausgangslage… „Alle Daten existieren, man muss sie nur zusammenbringen.“ ( | Von André Morys | Web Arts AG) Ausgangslage

9 Seite 9 Zielstellung Vorsysteme Planungs- und Reportingsysteme Integration vorhandene oder neue Ziel-Systeme Zusammenführung/Vereinheitlichung -technisch und inhaltlich vorhandene Quell-Systeme: ERP/operative Daten

10 unser Beispiel: e-commerce Excel für die Planung der Business Logik MS Access für Datenhaltung und - verknüpfung Excel Pivot als Analyse- und Reporting-System. Vertriebs-Analyse Financial Data Warehouse multidimensionale Planung ERP Vorsysteme Online-Daten Google Adserver Dashboards Analysen Reports User Interface Chart und Report Engine Analyse-Engine Datenkompression Integration Reporting Seite 10

11 Datenmodell Financial Data Warehouse (I) Seite 11 Aus der Buchungsliste entsteht das Datenmodell mit Konzernkontenrahmen, Kostenstellen, Projekten und Zeit-Dimension.

12 Datenmodell Financial Data Warehouse (II) Seite 12 weitere Ausprägungen:  Zusammenführung der legalen Einheiten/ Länder im Konzernkontenrahmen  vereinfachte Abbildung der Konsolidierung (IC)  vereinfachte Abbildung von HGB, IFRS, Steuerbilanz

13 Financial Data Warehouse (III): GuV-Reporting mit Excel Pivot monatlicher Kostenstellen-Report:  Plan-/Ist-Abweichung  Einzelmonat/kumuliert  Drill Down von Konten auf Buchungssätze Seite 13

14 Financial Data Warehouse (IV): Bilanz-Reporting mit Excel Pivot monatlicher Bilanz-Report:  basiert auf Summen- und Saldenliste  im Zeitablauf  aggregiert auf die Firmengruppe  bildet auch Kapitalflussrechnung ab Seite 14

15 Dashboards dazu KPI… Seite 15

16 Resumée: Financial Data Warehouse mit Access  Komplexität: Datenbanken für GuV/Bilanz hier getrennt  automatische Wechselkonten problematisch (AKT-PASS-Wechsel je nach Vorzeichen)  komplizierte Währungsumrechnung (Stichtags-, Durchschnitts- und historische Kurse)  legale, WP-taugliche Konsolidierung fehlt  Überleitungsrechnung IST>PLAN schwierig  keine komfortable Finanzplanung (Zahlungsziele etc.)  Lösung: standardisierte Planungs- und Konsolidierungssoftware Seite 16

17 Ihre vier Möglichkeiten Financial Data Warehouse Zentrale Zusammenführung und Aufbereitung von Plan- und Ist-Daten über Perioden hinweg Strukturierte, sichere und performante Datenhaltung Multi-User-Zugriff/Berechtigungskonzept standardisierte Planungs- und Konsolidierungssoftware Software für integrierte Erfolgs- Finanz- und Bilanzplanung legale Konsolidierung/ Konzernabschlusserstellung laufendes Controlling und Berichtswesen vorgefertigtes betriebswirtschaftliches Modell mit hinterlegter Rechenlogik multidimensional: Fremdwährungen, Datenebenen (Plan, Ist, Forecast etc.), Bewertungsebenen (HGB, HB II, IFRS,..) assistentengestützte Planung multidimensionale Abbildung/Planung Abbildung/Überarbeitung der Business Logik Erstellung/Überarbeitung des Planungsmodells Überführung in die GuV Ableitung von Plan-Szenarien mittels MS Excel über Datenbank- Funktionen oder multidimensionaler Datenbank PALO/Jedox Reporting vereinfachen Redesign des Reportings Verschlankung des Berichtswesens Einsatz von Excel Pivot Vereinheitlichung/Überprüfung der Kennzahlen-Definition Automatisierung des Berichtswesens Seite 17

18 Hat es Ihnen gefallen? Laurence Fuhlmann Diplom-Kaufmann Planungs- und Controlling-Systeme Mobil: 0049/(0)170/ Seite 18

19 Software Glossar MS AccessMicrosoft MS ExcelMicrosoft LucaNetLucaNethttp://www.lucanet.com/de/http://www.lucanet.com/de/ PaloJedoxhttp://www.jedox.com/de/http://www.jedox.com/de/ QlikViewQlikTech Seite 19


Herunterladen ppt "Laurence Fuhlmann ANALYSE PLANUNG REPORTING KONSOLIDIERUNG Controlling und Reporting im e-commerce Umfeld Controlling und Reporting im e-commerce Umfeld."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen