Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Instrumentierte Umgebungen Kickoff: Bluetooth Identification 24.05.2006 Alexander Kahl – Stefan Seitz – Kay Weckemann 1 Instrumentierte Umgebungen Bluetooth.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Instrumentierte Umgebungen Kickoff: Bluetooth Identification 24.05.2006 Alexander Kahl – Stefan Seitz – Kay Weckemann 1 Instrumentierte Umgebungen Bluetooth."—  Präsentation transkript:

1 Instrumentierte Umgebungen Kickoff: Bluetooth Identification Alexander Kahl – Stefan Seitz – Kay Weckemann 1 Instrumentierte Umgebungen Bluetooth Identification

2 Instrumentierte Umgebungen Kickoff: Bluetooth Identification Alexander Kahl – Stefan Seitz – Kay Weckemann 2 Übersicht Projektziele Hardware/Technische Realisierung Risiken Schnittstellen zu anderen Gruppen Zeitlicher Ablauf

3 Instrumentierte Umgebungen Kickoff: Bluetooth Identification Alexander Kahl – Stefan Seitz – Kay Weckemann 3 Projektziele - minimal Erkennung von Bluetooth-Geräten Benutzerzuordnung anhand einer vom Administrator verwalteten Datei Bereitstellen dieser Information an Folge- Projekte

4 Instrumentierte Umgebungen Kickoff: Bluetooth Identification Alexander Kahl – Stefan Seitz – Kay Weckemann 4 Projektziele - Erweiterungen Rückmeldung (Begrüßung) auf das Handy Protokollführung über Anwesenheit Registrierung via Handy-Applikation –Variante 1: Software auf Handy vorhanden –Variante 2: Software wird im Bedarfsfall zugesandt

5 Instrumentierte Umgebungen Kickoff: Bluetooth Identification Alexander Kahl – Stefan Seitz – Kay Weckemann 5 Hardware/Technische Realisierung Bluetooth-Stick (am lokalen Rechner) Avetana Bluetooth Stack (lizenzgebunden) Referenz-Handy: Nokia 6600 Implementierung lokaler Rechner in Java evtl. Implementierung Handy als Java Midlet

6 Instrumentierte Umgebungen Kickoff: Bluetooth Identification Alexander Kahl – Stefan Seitz – Kay Weckemann 6 Risiken Inkompatibilität Stack vs. Handy Erkennung bereits außerhalb des instrumentierten Raumes

7 Instrumentierte Umgebungen Kickoff: Bluetooth Identification Alexander Kahl – Stefan Seitz – Kay Weckemann 7 Schnittstellen zu anderen Gruppen Bereitstellung der Namen der Anwesenden via spezielle Event Heap Messages –z.B. „Fluidum.BluetoothID.UserEntered“

8 Instrumentierte Umgebungen Kickoff: Bluetooth Identification Alexander Kahl – Stefan Seitz – Kay Weckemann 8 Zeitlicher Ablauf


Herunterladen ppt "Instrumentierte Umgebungen Kickoff: Bluetooth Identification 24.05.2006 Alexander Kahl – Stefan Seitz – Kay Weckemann 1 Instrumentierte Umgebungen Bluetooth."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen