Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Was ist neu in VS 2003 ? Ein Überblick. Bernd Marquardt Software & Consulting

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Was ist neu in VS 2003 ? Ein Überblick. Bernd Marquardt Software & Consulting"—  Präsentation transkript:

1 Was ist neu in VS 2003 ? Ein Überblick

2 Bernd Marquardt Software & Consulting

3 Agenda Installation Installation Upgrading von VS.NET 2002-Projekten Upgrading von VS.NET 2002-Projekten Die Änderungen an der IDE Die Änderungen an der IDE Spracherweiterungen Spracherweiterungen Web Services Web Services Mobile Anwendungen Mobile Anwendungen J# J# Die Änderungen in der Klassenbibliothek Die Änderungen in der Klassenbibliothek Zusammenfassung Zusammenfassung

4 Installation Side-by-Side-Installation ist problemlos möglich Side-by-Side-Installation ist problemlos möglich VS 6, VS.NET 2002 und VS.NET 2003 VS 6, VS.NET 2002 und VS.NET 2003 Im VS.NET 2003 kann man festlegen, welches Framework (1.0 oder 1.1) benutzt werden soll Im VS.NET 2003 kann man festlegen, welches Framework (1.0 oder 1.1) benutzt werden soll Administrator kann für eine 1.0-Anwendung festlegen, welche Framework-Version benutzt werden soll Administrator kann für eine 1.0-Anwendung festlegen, welche Framework-Version benutzt werden soll Gilt auch für ASP.NET (IIS-Konsole) Gilt auch für ASP.NET (IIS-Konsole)

5 Projekt-Upgrade Öffnen des Projektes mit VS.NET 2003 Öffnen des Projektes mit VS.NET 2003 Hinweis-Dialog erscheint Hinweis-Dialog erscheint Code wird nicht konvertiert Code wird nicht konvertiert ACHTUNG: Alte Projekt-Dateien sichern ACHTUNG: Alte Projekt-Dateien sichern XXX.SLN wird von VS gesichert: XXX.SLN.OLD XXX.SLN wird von VS gesichert: XXX.SLN.OLD XXX.yyPROJ muss man selber sichern XXX.yyPROJ muss man selber sichern Dann kann man auch wieder zurück Dann kann man auch wieder zurück

6 IDE-Änderungen Visual Basic.NET Visual Basic.NET Prozedur-Teiler sind wieder vorhanden Prozedur-Teiler sind wieder vorhanden Objekt- und Methoden-DropDown-Felder sind nun kontext-sensitiv Objekt- und Methoden-DropDown-Felder sind nun kontext-sensitiv Try…Catch-Block wird automatisch vervollständigt Try…Catch-Block wird automatisch vervollständigt

7 IDE-Änderungen C# C# In einer Klasse: public override gibt eine Liste mit allen überschreibbaren Methoden In einer Klasse: public override gibt eine Liste mit allen überschreibbaren Methoden Implementierung von Events wurde automatisiert Implementierung von Events wurde automatisiert Beim Build können bestimmte Kommandos vor und nach dem Build ausgeführt werden Beim Build können bestimmte Kommandos vor und nach dem Build ausgeführt werden

8 IDE-Änderungen Sprachunabhängige Erweiterungen: Sprachunabhängige Erweiterungen: Mit Intellisense wird in der DropDown-Liste jeweils die am häufigsten benutzte Methode sofort selektiert Mit Intellisense wird in der DropDown-Liste jeweils die am häufigsten benutzte Methode sofort selektiert Z.B. bei Console. wird (normalerweise) sofort die Writline-Methode selektiert (und nicht die Write-Methode) Z.B. bei Console. wird (normalerweise) sofort die Writline-Methode selektiert (und nicht die Write-Methode) Interface-Implementierung Interface-Implementierung Automatisches Einfügen aller Interface- Methoden Automatisches Einfügen aller Interface- Methoden

9 Spracherweiterungen VB kann nun Variablen in Schleifen deklarieren VB kann nun Variablen in Schleifen deklarieren Dim Birthdays As ArrayList For Each Birthday As String In Birthdays Console.Writeline(Birthday) Console.Writeline(Birthday)Next VB kann nun auch den Shift-Operator VB kann nun auch den Shift-Operator Dim X As Integer = 1 << 14

10 Spracherweiterungen Es gibt keine großartigen Erweiterungen Es gibt keine großartigen Erweiterungen IDE und Framework sind stabil IDE und Framework sind stabil Das ist auch gut so! Das ist auch gut so! Größere Änderungen und Erweiterungen erst in der nächsten Version Größere Änderungen und Erweiterungen erst in der nächsten Version In dieser Version: Noch KEINE generischen Datentypen (Templates) In dieser Version: Noch KEINE generischen Datentypen (Templates)

11 Web Services Add Web Reference-Dialog verbessert Add Web Reference-Dialog verbessert Web Services auf der lokalen Maschine können einfach referenziert werden Web Services auf der lokalen Maschine können einfach referenziert werden Darstellung der WSDL-Informationen in lesbarem Stil Darstellung der WSDL-Informationen in lesbarem Stil WSDL-Darstellung: View Source WSDL-Darstellung: View Source Name des Proxies (Web Reference Name) kann sofort geändert werden Name des Proxies (Web Reference Name) kann sofort geändert werden WSE (Web Services Enhancements) sind nicht enthalten (Release-Zyklus) WSE (Web Services Enhancements) sind nicht enthalten (Release-Zyklus)

12 Mobile Anwendungen Das Compact Framework ist integriert Das Compact Framework ist integriert Projekttyp: Smart Device Application Projekttyp: Smart Device Application In VB.NET und C# (nicht in C++ und J#) In VB.NET und C# (nicht in C++ und J#) Emulatoren können zum Testen benutzt werden Emulatoren können zum Testen benutzt werden Das Compact Framework ist eine Untermenge des großen Frameworks Das Compact Framework ist eine Untermenge des großen Frameworks Programmierparadigma bleibt gleich Programmierparadigma bleibt gleich

13 J# J# ist als Sprache im VS.NET 2003 integriert J# ist als Sprache im VS.NET 2003 integriert Projekttypen: WinApp, ClassLib, ControlLib, WebApp, WebService, WebControlLib, ConsoleApp, WinService Projekttypen: WinApp, ClassLib, ControlLib, WebApp, WebService, WebControlLib, ConsoleApp, WinService Conversion-Wizard nach C# ist vorhanden Conversion-Wizard nach C# ist vorhanden

14 Sicherheit Formular-basierte Authentifizierung in einer ASP.NET-Anwendung Formular-basierte Authentifizierung in einer ASP.NET-Anwendung Einfache Implementierung einer Login-Seite Einfache Implementierung einer Login-Seite Mit Anbindung an eigene Datenquellen Mit Anbindung an eigene Datenquellen PROBLEM: Das Passwort geht in Klartext über die Leitung PROBLEM: Das Passwort geht in Klartext über die Leitung Abhilfe: Einsatz von Secure Socket Layer (SSL) Abhilfe: Einsatz von Secure Socket Layer (SSL) Cross Site Scripting-Attacken können über das Attribut ValidateRequest verhindert werden Cross Site Scripting-Attacken können über das Attribut ValidateRequest verhindert werden

15 Klassenbibliothek Alte Version: 1.0 Neue Version: 1.1 Alte Version: 1.0 Neue Version: 1.1 Änderungen: 24 Methoden Änderungen: 24 Methoden Gelöscht: 60 Methoden Gelöscht: 60 Methoden Hinzugefügt: 1045 Methoden Hinzugefügt: 1045 Methoden Alte Programme sollten in den meisten Fällen problemlos mit VS.NET 2003 laufen Alte Programme sollten in den meisten Fällen problemlos mit VS.NET 2003 laufen

16 Klassenbibliothek Änderungen in: Änderungen in: System.Data System.Data System.EnterpriseServices System.EnterpriseServices System.Web System.Web System.Windows.Forms System.Windows.Forms System.Xml System.Xml MsCorLib und System MsCorLib und System

17 Klassenbibliothek Viele Deklarationsänderungen Viele Deklarationsänderungen protected virtual protected override Neue Methoden oft nur überladen Neue Methoden oft nur überladen Mit Int64 oder Secutity-Informationen Mit Int64 oder Secutity-Informationen Erweiterungen in Aufzählungen Erweiterungen in Aufzählungen Einige Properties wurden komplett (set & Einige Properties wurden komplett (set & get) implementiert get) implementiert

18 Klassenbibliothek System.Windows.Forms System.Windows.Forms EnableVisualStyles() EnableVisualStyles() Neue Klasse FolderBrowserDialog Neue Klasse FolderBrowserDialog System.Reflection System.Reflection Assembly.LoadFile(…) Assembly.LoadFile(…) Assembly.ImageRuntimeVersion Assembly.ImageRuntimeVersion System.IO.Directory & System.IO.File System.IO.Directory & System.IO.File Creation-, Access- und Write-Time-Methoden Creation-, Access- und Write-Time-Methoden System.Math System.Math BigMul, DivRem BigMul, DivRem

19 Zusammenfassung Grundsätzlich kann man VS 2003 als riesengroßes Service Pack (2 GByte) betrachten Grundsätzlich kann man VS 2003 als riesengroßes Service Pack (2 GByte) betrachten Kompatibilität ist gut Kompatibilität ist gut Es gibt einige nützliche Erweiterungen Es gibt einige nützliche Erweiterungen Alles ist integriert (Compact Framework und J#) Alles ist integriert (Compact Framework und J#) Update soll sehr kostengünstig sein Update soll sehr kostengünstig sein

20 Questions and Answers

21 Further Information Whats new in Visual Studio.NET 2003? Whats new in Visual Studio.NET 2003?

22 Glossary Managed Code: Code, der unter der Kontrolle der.NET-Common Language Runtime läuft. Managed Code: Code, der unter der Kontrolle der.NET-Common Language Runtime läuft. Unmanaged Code: Prozessor-abhängiger Maschinencode. Unmanaged Code: Prozessor-abhängiger Maschinencode. CLR: Common Language Runtime; gemeinsame Runtime für alle.NET- Sprachen. CLR: Common Language Runtime; gemeinsame Runtime für alle.NET- Sprachen. GC: Garbage Collector; verwaltet den Speicher bei.NET-Anwendungen; zerstört bei Bedarf die nicht mehr referenzierten Objekte im Speicher. GC: Garbage Collector; verwaltet den Speicher bei.NET-Anwendungen; zerstört bei Bedarf die nicht mehr referenzierten Objekte im Speicher. (MS-) IL-Code: Microsoft Intermediate Language; Platform- unabhängiger Zwischencode, der von den.NET-Sprach-Compilern erzeugt wird; wird vom JIT-Compiler zur Laufzeit in nativen Maschinencode übersetzt. (MS-) IL-Code: Microsoft Intermediate Language; Platform- unabhängiger Zwischencode, der von den.NET-Sprach-Compilern erzeugt wird; wird vom JIT-Compiler zur Laufzeit in nativen Maschinencode übersetzt. JIT-Compiler: Just In Time-Compiler; übersetzt zur Laufzeit den MS-IL- Code in native Maschinensprache. JIT-Compiler: Just In Time-Compiler; übersetzt zur Laufzeit den MS-IL- Code in native Maschinensprache. ILDASM: Tool zum Anschauen des MS-IL-Codes in einer.NET-EXE-Datei. ILDASM: Tool zum Anschauen des MS-IL-Codes in einer.NET-EXE-Datei. RCW: Runtime Callable Wrapper; Wrapper-Klasse, die den Aufruf von unmanaged COM-Komponenten aus managed Code ermöglicht RCW: Runtime Callable Wrapper; Wrapper-Klasse, die den Aufruf von unmanaged COM-Komponenten aus managed Code ermöglicht

23 Ihr Potenzial. Unser Antrieb.


Herunterladen ppt "Was ist neu in VS 2003 ? Ein Überblick. Bernd Marquardt Software & Consulting"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen