Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Evaluation des Doppelstundenmodells. Lehrerbefragung Welche organisatorischen Veränderungen hat das Doppelstundenmodell gebracht? Durch das Doppelstundenmodell.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Evaluation des Doppelstundenmodells. Lehrerbefragung Welche organisatorischen Veränderungen hat das Doppelstundenmodell gebracht? Durch das Doppelstundenmodell."—  Präsentation transkript:

1 Evaluation des Doppelstundenmodells

2 Lehrerbefragung Welche organisatorischen Veränderungen hat das Doppelstundenmodell gebracht? Durch das Doppelstundenmodell ist mein Stundenplan…

3 Lehrerbefragung Durch das Doppelstundenmodell ergibt sich eine… … bessere oder eher bessere Pendelsituation: 63% … bessere oder eher bessere Nutzungsmöglichkeit von Spring- und Freistunden: 50% Jedoch sehen 44,4% der Lehrer keine Veränderung bei der Nutzungsmöglichkeit von Spring- und Freistunden! Notwendigkeit der Vergrößerung des Lehrerzimmers sowie die Schaffung geeigneter Arbeitsplätze

4 Welche Veränderungen für das Lehren und Lernen haben Sie festgestellt? Durch das Doppelstundenmodell…… Lehrerbefragung 85.2% 81,5%

5 Welche Veränderungen für das Lehren und Lernen haben Sie festgestellt? Durch das Doppelstundenmodell…… 74,1%

6 Lehrerbefragung

7 Besondere Vorteile und Probleme in den Fächern: Vorteile Probleme

8 Lehrerbefragung Besondere Vorteile und Probleme in den Fächern: Vorteile Probleme

9 Lehrerbefragung Besondere Vorteile und Probleme in den Fächern: Vorteile Probleme Anmerkung 15: Die vorgesehene Aufteilung bei vier Wochenstunden auf eine Doppelstunde und zwei Einzelstunden muss in den Fremdsprachen dringend eingehalten werden. (…) Anmerkung 23: Auch in Fremdsprachen sollte das Doppelstundenmodell möglichst konsequent durchgeführt werden, um auch in den unteren Klassen die notwendigen Übungsphasen zu ermöglichen

10 Schülerbefragung Besondere Vorteile im Vergleich zu früher bietet das Doppelstundenprinzip für die Fächer (Mehrfachnennungen möglich) Deutsch Englisch und weitere FremdsprachenMusikGeschichte Erdkunde/ PolitikReligion, WNMathematik Jahrgang (46,5%) Jahrgang (52,5%) Jahrgang (52,9%)

11 Schülerbefragung 6. Klasse 159 Schüler/ 8. Klasse 183 Schüler/ 10. Klasse 139 Schüler

12 Schülerbefragung

13 Weitere Ergebnisse: 68.9% der Schüler fühlt sich nach den Pausen besser oder eher besser erholt (unverändert: 22,8%) 54,8% der Schüler geben an, dass Ihnen das Hineindenken in ein Thema besser oder eher besser gelingt (unverändert: 40,5%). 47,3% der Schüler sind der Meinung, dass das selbstständige Lernen im Unterricht zugenommen hat (unverändert: 46,5%). Bei 59,8% der Schüler hat die Zufriedenheit mit dem Schulklima und der Atmosphäre zugenommen oder eher zugenommen.

14 Elternbefragung 171 Antworten aus Klassenstufen 6/8/10 Gewicht der Schultasche hat abgenommen Stundenplan ist besser Bewältigung der Hausaufgaben und des Lernstoffes ist besser Etwa Hälfte der Eltern findet, dass der Umfang der Hausaufgaben abgenommen hat Beherrschung von Lern- und Arbeitstechniken hat eher zugenommen Zufriedenheit der Kinder mit der schulischen Situation ist besser Negativ wird bemerkt, dass bei Krankheit des Lehrers immer Doppelstunden wegfallen und dass das Vertretungskonzept nicht immer vernünftig greift. Aber mehr Eltern finden, dass das Doppelstundenkonzept noch konsequenter durchgeführt werden sollte.

15 Fazit Das Doppelstundenmodell sollte….


Herunterladen ppt "Evaluation des Doppelstundenmodells. Lehrerbefragung Welche organisatorischen Veränderungen hat das Doppelstundenmodell gebracht? Durch das Doppelstundenmodell."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen