Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Auszüge Markttechnik nach M.Voigt 1. Was ist ein Trend 2. Bestandteile eines Trend 3. Innenstab / Außenstab 4. Umkehrstab 5. Linksammlung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Auszüge Markttechnik nach M.Voigt 1. Was ist ein Trend 2. Bestandteile eines Trend 3. Innenstab / Außenstab 4. Umkehrstab 5. Linksammlung."—  Präsentation transkript:

1 Auszüge Markttechnik nach M.Voigt 1. Was ist ein Trend 2. Bestandteile eines Trend 3. Innenstab / Außenstab 4. Umkehrstab 5. Linksammlung

2 Was ist ein Trend und wie ist dieser zu erkennen ? Eine der wichtigsten Fragen beim Trading ist, welcher Trend liegt vor? welcher Trend liegt vor? Wie kann der Trader das erkennen? Wie kann der Trader das erkennen? Nach den Regeln der Markttechnik gilt folgende Betrachtung für das Vorliegen eines Trends: Ein Abwärtstrend liegt vor, wenn einem Hoch ein tiefers Hoch und diesem wiederum bezogen auf dieses wieder ein tieferes Hoch folgt usw. Ein Abwärtstrend liegt vor, wenn einem Hoch ein tiefers Hoch und diesem wiederum bezogen auf dieses wieder ein tieferes Hoch folgt usw. Einem Tief, ein tieferes Tief und diesem dann wiederum bezogen auf dieses, wieder ein tieferes Tief folgt usw. Einem Tief, ein tieferes Tief und diesem dann wiederum bezogen auf dieses, wieder ein tieferes Tief folgt usw. Sobald diese Struktur nicht mehr vorliegt, ist der Trend gebrochen! Sobald diese Struktur nicht mehr vorliegt, ist der Trend gebrochen!

3 Beispiel: Abwärtstrend

4 Beispiel: Trendbruch Beim nachfolgenden Beispiel ist ein Trendbruch zu erkennen. Am Anfang liegt ein Aufwärtstrend vor. Einem Tief folgt ein Hoch. Dem folgt höheres Tief und dem Hoch ein höheres Hoch. Aber das nächsten Tief, was bei einem anhaltenden Trend ein höheres Tief sein sollte, ist ein Tief, was unter dem letzten Tief liegt, zu beobachten! Beim Kreuzen der roten Linie (gelber Kreis) erfolgt ein Trendbruch und es wird ein neuer Trend aufgebaut.

5 Die Bestandteile eines Trend nach Markttechnik Nach Markttechnik besteht ein Trend aus Bewegung und Korrektur.

6 Punktdarstellung nach Markttechnik

7 Erläuterung bzw. Definition Punkt 1 " Erster Punkt in der Punktzählung eines Trend. Er markiert im beginnenden Aufwärtstrend den tiefsten bzw. im beginnenden Abwärtstrend den höchsten Punkt und den Beginn der Bewegung." Punkt 2 " Zweiter Punkt in der Punktzählung. Er ergibt sich als Hochpunkt (Aufwärtstrend) bzw. Tiefpunkt (Abwärtstrend der Bewegung. Es folgt eine Korrektur. Nach Beendigung und Beginn einer neuen Bewegung dient dieser Punkt als Einstieg..." Punkt 3 " Dieser Punkt ergibt sich als neuer Tiefpunkt (Aufwärtstrend) bzw. Hochpunkt (Abwärtstrend). Dieser Punkt stellt den Hoch- bzw. Tiefpunkt der Korrektur dar.... Wie auch Punkt 1 ist der Punkt 3 der Startpunkt einer Bewegung. Quelle: M. Voigt Das große Buch der Markttechnik S. 165

8 Was ist ein Innenstab (IA)? Innenstäbe sind Bars, die mit ihren Eröffnungs- und Schlusskursen Innenstäbe sind Bars, die mit ihren Eröffnungs- und Schlusskursen innerhalb der Spanne von Hoch- und Tiefkurs des Außenstabes liegen. innerhalb der Spanne von Hoch- und Tiefkurs des Außenstabes liegen. Was ist ein Außenstab (AS) ? Was ist ein Außenstab (AS) ? Das Hoch und das Tief des Außenstabes umschließt die Eröffnungs- und Das Hoch und das Tief des Außenstabes umschließt die Eröffnungs- und Schlusskurse der nachfolgenden Balken. Schlusskurse der nachfolgenden Balken.

9 Merkmale von Innenstäben: IS werden über das Hoch oder das Tief des AS gehandelt. Können aber dennoch innerhalb der Hoch- und Tiefspanne des AS schließen. IS werden über das Hoch oder das Tief des AS gehandelt. Können aber dennoch innerhalb der Hoch- und Tiefspanne des AS schließen. IS wechseln sehr oft die Richtung. IS wechseln sehr oft die Richtung. IS haben oft größere Schwankungen als der dazugehörige AS. IS haben oft größere Schwankungen als der dazugehörige AS. Mit zunehmender Anzahl von IS nimmt die Volatilität der einzelnen Bars ab. Mit zunehmender Anzahl von IS nimmt die Volatilität der einzelnen Bars ab. IS treffen keine Aussage über Trends, Trendformationen oder Seitwärtsphasen. IS treffen keine Aussage über Trends, Trendformationen oder Seitwärtsphasen.

10 Definition des Umkehrstabes nach Markttechnik (M. Voigt): Short Umkehrstab = Es wird ein neues Hoch gegenüber der vorhergehenden Kerze gebildet. Dies kann aber nicht gehalten werden. Die Kerze schließt unterhalb ihrer Eröffnung. Short Umkehrstab = Es wird ein neues Hoch gegenüber der vorhergehenden Kerze gebildet. Dies kann aber nicht gehalten werden. Die Kerze schließt unterhalb ihrer Eröffnung. Long Umkehrstab = Es werden neue Tiefs gegenüber der vorhergehenden Kerze gebildet. Dies kann aber nicht gehalten werden. Die Kerze schließt oberhalb ihrer Eröffnung. (Literaturnachweis: Das große Buch der Markttechnik Michael Voigt S. 302) Long Umkehrstab = Es werden neue Tiefs gegenüber der vorhergehenden Kerze gebildet. Dies kann aber nicht gehalten werden. Die Kerze schließt oberhalb ihrer Eröffnung. (Literaturnachweis: Das große Buch der Markttechnik Michael Voigt S. 302) Nach der Markttechnik (M. Voigt) spielt der Umkehrstab eine wesentliche Rolle für den Einstieg in den Markt. M. Voigt betrachtet einen Umkehrstab als potentielle Einstiegsmöglichkeit bzw. Fortsetzung einer Bewegung. Nach der Markttechnik (M. Voigt) spielt der Umkehrstab eine wesentliche Rolle für den Einstieg in den Markt. M. Voigt betrachtet einen Umkehrstab als potentielle Einstiegsmöglichkeit bzw. Fortsetzung einer Bewegung.

11 Die in der Mitte, mit dem roten Pfeil gekennzeichnete Kerze ist der Umkehrstab (US). Auch Umkehrkerze/- Bar genannt. Betrachten wir als erstes, die davor liegende Kerze. Der Einstieg liegt bei 2. Das Tief bei 1 und das Hoch fällt mit dem Ausstieg 3 zusammen. Also der Ausstieg liegt über dem Einstieg.

12 Jetzt betrachten wir den Umkehrstab. Der Einstieg liegt bei 5, das Tief bei 4, das Hoch bei 6 und der Ausstieg liegt bei 7. Also der Ausstieg liegt unterhalb des Einstiegs. In der Praxis bedeutet das, dass der Kurs erst einmal gestiegen ist, auf das Hoch von 6. Dieses Hoch konnte aber nicht gehalten werden, so dass der Kurs sogar unter dem Einstieg 5 gefallen ist und bei 7 schließt.

13 Betrachten wir zum Schluss, die danach liegende Kerze. Diese öffnet (8) unterhalb des Schlusspunktes vom Umkehrstab (7). Was gleichzeitig das Hoch dieser Kerze ist. Die Kerze schließt unterhalb des Eröffnungspunktes und das Tief liegt sogar unterhalb des Umkehrstabes. Diese Kerze bestätigt den Umkehrstab, also die danach folgende Umkehr des Kurses. Es hat sich das Verhältnis Angebot und Nachfrage geändert.

14 Linksammlung Michael Voigt Das große Buch der Markttechnik Das große Buch der Markttechnik Das große Buch der Markttechnik Das große Buch der Markttechnik Online Webinar mit M.Voigt Online Webinar mit M.Voigt Online Webinar mit M.Voigt Online Webinar mit M.Voigt WebTradersTalk mit Michael Voigt, Stefan Risse u. Jens Klatt... WebTradersTalk mit Michael Voigt, Stefan Risse u. Jens Klatt... WebTradersTalk mit Michael Voigt, Stefan Risse u. Jens Klatt... WebTradersTalk mit Michael Voigt, Stefan Risse u. Jens Klatt... wallstreet-online.de/nachrichten/autor/michael-voigt Erdal Cene wallstreet-online.de/nachrichten/autor/michael-voigt Erdal Cene wallstreet-online.de/nachrichten/autor/michael-voigt Webinarsammlung Webinarsammlung Webinarsammlung Forexfabrik – Forum (deutsch) Forexfabrik – Forum (deutsch) Forexfabrik – Forum (deutsch) Forexfabrik – Forum (deutsch) Marktdaten – Erläuterung (Dennis Gürtler) Marktdaten – Erläuterung (Dennis Gürtler) Marktdaten – Erläuterung (Dennis Gürtler) Marktdaten – Erläuterung (Dennis Gürtler) Marktanalyse Marktanalyse Marktanalyse

15 Viel Erfolg beim Traden Viel Erfolg beim Traden wünscht Ihnen wünscht Ihnen Siegfried Schröter Siegfried Schröter Telefon: +49(0) Telefon: +49(0) Skype: forexblog24 Skype: forexblog24


Herunterladen ppt "Auszüge Markttechnik nach M.Voigt 1. Was ist ein Trend 2. Bestandteile eines Trend 3. Innenstab / Außenstab 4. Umkehrstab 5. Linksammlung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen