Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1936 Die erste programmgesteuerte Rechenanlage (ZUSE 1) wird der Weltöffentlichkeit vorgestellt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1936 Die erste programmgesteuerte Rechenanlage (ZUSE 1) wird der Weltöffentlichkeit vorgestellt."—  Präsentation transkript:

1

2

3

4 1936 Die erste programmgesteuerte Rechenanlage (ZUSE 1) wird der Weltöffentlichkeit vorgestellt.

5 Entwicklung der ersten Digitalcomputer während des zweiten Weltkrieges 1941 Z 3 folgt, der erste betriebsfähige programmgesteuerte, mit 2600 Relais ausgestattete Rechenautomat mit logischen Schaltungen (UND; ODER; NICHT) ist fertiggestellt 1943 Alain Turning erbaut den Colussus. Mit ihm werden verschlüsselte Funksprüche dekodiert

6 1945 ENIAC, der erste voll funktionsfähige Digitalcomputer ist entwickelt. (Es folgt der EDVAC und der Bau des BINAC) 1946 In den USA konstruiert Howard H. Aiken ein nahezu identisches Maschinenmodell zu der ZUSE 1. Vergleich zu der Z 1: Riesengroß, über Einzelteile, 80km Leitungsdraht, füllt eine über 15 m lange und fast 2,5 m hohe Wandfläche aus 1947 Zeit der ersten Programmiersprache der Welt: Planalkül

7 Basic, eine nicht professionelle Programmiersprache für den normalen Computeranwender ICs, integrierte Schaltkreise, ersetzen Ende der 60er die Transistoren. ICs sind die wichtigsten Komponenten für die Entwicklung von Taschenrechner und Personalcomputer UNIVAC, der erste Computer für kommerzielle Zwecke; MANIAC, der erste Computer mit flexiblem Speicherprogramm; IBM 701, eine paralell-binäre Maschine, Speicherkapazität von 4096 Wörtern MANIAC 2 und IBM 704 sind die Weiterentwicklungen ihrer Vorgänger. IBM entwickelt eine weitere Programmiersprache: "Fortran", die erste allgemeine Programmiersprache Ende der 50er entwickelt IBM einen kleinen Rechner mit Transitortechnik (1401)

8 1967 INTEL kommt auf den Markt 1969 Es gibt den ersten Mikroprozessor (4004) Programm Mitte der 70er Jahre setzt sich der Mikroprozessor durch Die Firma Zilog bringt den "Z 80", einen 8-Bit-Chip, heraus

9 1977 Mos bringt den C-64 auf den Markt (64 kB RAM) Motorola produziert erstmals einen 16-Bit-Prozessor namens "68000" INTEL produziert den 16-Bit-Chip "8086" Internet-Technologie wird entwickelt Intel entscheidet sich 1981 für die Produktion des ersten Personalcomputers, für den INTEL-Chip 1983; Entdeckung des Computervirus APPLE führt 1984 den neuen Macintosh ein. Motorola produziert den ersten 32-Bit- Chip "68020" INTEL folgt mit dem "80386" 1989 bringt INTEL den "80486" auf den Markt 1989 wird das WWW von dem englischen Informatiker Timothy Bernes-Lee entwickelt

10 Microsoft stellt eine neue Software vor: Windows 3.0 INTEL bringt den bisher schnellsten "80486"- Prozessor auf den Markt Ein Jahr später präsentiert INTEL den Pentium Windows 95 wird eingeführt Prozessoren arbeiten inzwischen mit 90, 100 oder 120 MHz. Die Taktrate steigt rasch an auf 166, 200 MHz. INTEL stellt im gleichen Jahr den Pentium Pro vor Internet für Heim und Geschäftsanwender 1996 MMX-Technologie (Multimedia) bei INTEL

11 1999 Das Forschungsnetz Internet 2 wird gestartet 2000 Der Athlon von AMD übertrifft Intel`s Pentiums III Prozessor in Geschwindigkeit und Stabilität. Der Pentium IV kommt auf den Markt. ? 1997 Pentium II-Prozessor wird von INTEL präsentiert


Herunterladen ppt "1936 Die erste programmgesteuerte Rechenanlage (ZUSE 1) wird der Weltöffentlichkeit vorgestellt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen