Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© TBS-NRW 2003 Workshop BSC Betriebsräte als Beteiligungsstrategen!? Projektcontrolling nach BSC (Balanced Scorecard); Entwicklung einer Beteiligungs-Strategie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© TBS-NRW 2003 Workshop BSC Betriebsräte als Beteiligungsstrategen!? Projektcontrolling nach BSC (Balanced Scorecard); Entwicklung einer Beteiligungs-Strategie."—  Präsentation transkript:

1 © TBS-NRW 2003 Workshop BSC Betriebsräte als Beteiligungsstrategen!? Projektcontrolling nach BSC (Balanced Scorecard); Entwicklung einer Beteiligungs-Strategie Card für Betriebsräte (BSC-BR) Qualifiziertes Bildungsmaterial für einen 1- bis 3-tägigen BR-Workshop Version 4, Stand:

2 © TBS-NRW 2003 Workshop BSC Ablaufbeschreibung Folienliste

3 © TBS-NRW 2003 BSC 0 Workshopablauf

4 © TBS-NRW 2003 Seminartext BSC0000; Folie TB_2002

5 © TBS-NRW 2003 Agenda BSC0001; Folie TB_2001

6 © TBS-NRW 2003 Vorstellungsrunde Beteiligungs-Strategie-Workshop BSC-BR BSC0002; Folie TB_2003

7 © TBS-NRW 2003 Ziele des Workshops BSC0003; Folie TB_2004

8 © TBS-NRW 2003 Ergebnisse des Workshops BSC0004; Folie TB_2005

9 © TBS-NRW 2003 Eingangsabfragen BSC0005; Folie TB_2006

10 © TBS-NRW 2003 Cockpitmodell: Co-Pilot BR BSC0006; Folie TB_2116

11 © TBS-NRW 2003 BSC0006; Folie TB_2116 Ov1 Cockpitmodell: Passagier BR

12 © TBS-NRW 2003 BSC 1 Balanced Scorecard

13 © TBS-NRW 2003 Strategieumsetzung BSC1100; Folie TB_2131

14 © TBS-NRW 2003 Die verschiedenen Interpretationen von Balanced BSC1101; Folie TB_2157

15 © TBS-NRW 2003 Die wichtigsten Begriffe und Grundfragen im Zusammenhang mit dem strategischen Führungsprozess BSC1102; Folie TB_2161

16 © TBS-NRW 2003 Die Balanced Scorecard BSC1111; Folie TB_2135 Ov1

17 © TBS-NRW 2003 Managementhandlungsebenen nach BSC BSC1112; Folie TB_2101

18 © TBS-NRW 2003 Managementhandlungsebenen nach BSC BSC1112; Folie TB_2101 Ov1

19 © TBS-NRW 2003 Schematische Darstellung des Verhältnisses von Früh- und Spätindikatoren BSC1113; Folie TB_2156

20 © TBS-NRW 2003 Unternehmensstrategie in Aktivitäten übersetzen - BSC BSC1121; Folie TB_2127

21 © TBS-NRW 2003 Schritte zur Entwicklung einer BSC BSC1122; Folie TB_2134

22 © TBS-NRW 2003 Unternehmensvision in Strategie übersetzen BSC1123; Folie TB_2142

23 © TBS-NRW 2003 Vernetzung der Ziele durch Wirkungsketten BSC1131; Folie TB_2136

24 © TBS-NRW 2003 Wirkungskette - Prinzip (Beispiel Versicherung,) BSC1132; Folie TB_2102

25 © TBS-NRW 2003 Einfaches Beispiel eines Ursache-Wirkungs-Zusammenhangs im Betrieb BSC1133; Folie TB_2158

26 © TBS-NRW 2003 Ursachen- und Wirkungsketten BSC1134 Folie TB_2109

27 © TBS-NRW 2003 Negative Wirkungskette krankheits- und motivationsbedingter Fehlzeiten im Betrieb BSC1135; Folie TB_2159

28 © TBS-NRW 2003 Auslösende Wirkungskette des Maßnahmeprogramms und mögliche Zuordnung geeigneter Kennzahlen BSC1136; Folie TB_2160

29 © TBS-NRW 2003 Beispiel für eine Unternehmens-BSC BSC1137; Folie TB_2162

30 © TBS-NRW 2003 Was soll mit der BSC erreicht werden ? BSC1141; Folie TB_2126

31 © TBS-NRW 2003 Voraussetzungen für die erfolgreiche Strategieumsetzung schaffen – nur ein integrierter Ansatz führt zum Erfolg BSC1142; Folie TB_2164

32 © TBS-NRW 2003 Zusammenhang BSC zu anderen Umstrukturierungskonzepten BSC1143; Folie TB_2130

33 © TBS-NRW 2003 Probleme der Umsetzung von Vision und Strategie BSC1144; Folie TB_2125

34 © TBS-NRW 2003 Stand des BSC-Konzeptes in den Unternehmen BSC1151; Folie TB_2139

35 © TBS-NRW 2003 Die BSC wird meistens als Instrument des strategischen Controllings durch das Top-Management genutzt BSC1152; Folie TB_2140

36 © TBS-NRW 2003 Controlling Was ist Controlling ? BSC1201; Folie TB_2121

37 © TBS-NRW 2003 Aufgaben und Instrumente von Controlling BSC1202; Folie TB_2129

38 © TBS-NRW 2003 Spät- / Früh- Indikatoren Qualität betrieblicher Kennziffern BSC1203; Folie TB_2118

39 © TBS-NRW 2003 Der Control-Zyklus BSC1204; Folie TB_2128

40 © TBS-NRW 2003 Erst Maßnahmen dann Ziele ? BSC1205; Folie TB_2124

41 © TBS-NRW 2003 Controlling-Portfolio BSC1206; Folie TB_2117

42 © TBS-NRW 2003 Wie kann ich etwas messen ? Beispiele BSC1207; Folie TB_2137

43 © TBS-NRW 2003 Verteilung nach Ratingklassen: Typische Bonitätsstruktur eines Mittelstandsorientierten Bestandes von Krediten BSC1211; Folie TB_2165

44 © TBS-NRW 2003 BSC-Beispiele Visionen Unternehmen (Beispiel Versicherung) BSC1301; Folie TB_2104

45 © TBS-NRW 2003 Aus den Institutszielen wurden kritische Erfolgsfaktoren und Maßgrößen abgeleitet BSC1311; Folie TB_2524

46 © TBS-NRW 2003 Geflecht: Ursache-Wirkungsketten (Beipiel Versicherung) BSC1312; Folie TB_2135

47 © TBS-NRW 2003 Score Card für Handlungsebene 1-2 BSC1321; Folie TB_2108

48 © TBS-NRW 2003 Score Card für Handlungsebene 3-4 BSC1321; Folie TB_2108

49 © TBS-NRW 2003 Strategie für den Außendienst einer Versicherung (Beispiel) BSC1331; Folie TB_2132

50 © TBS-NRW 2003 BSC für Personalentwicklung Perspektiven einer Personal-Balanced-Scorecard BSC1401; Folie TB_2143

51 © TBS-NRW 2003 BSC kann mit der variablen Vergütung verknüpft werden BSC1402; Folie TB_2141

52 © TBS-NRW 2003 Nutzen einer BSC für Teams und Individuen (Einbindung in Zielvereinbarungsprozesse) BSC1411; Folie TB_2147

53 © TBS-NRW 2003 Nutzen einer BSC für den Personalbereich BSC1412; Folie TB_2145

54 © TBS-NRW 2003 Potenzialperspektive - Praxisbeispiel Versicherung BSC1420; Folie TB_2133

55 © TBS-NRW 2003 Praxisbeispiel einer BSC für den Personalbereich BSC1421; Folie TB_2144

56 © TBS-NRW 2003 BSC einer Personalabteilung BSC1422; Folie TB_2138

57 © TBS-NRW 2003 Praxisbeispiel einer BSC für den Personalentwicklungsleiter BSC1423; Folie TB_2146

58 © TBS-NRW 2003 Gestaltungsfelder Technologie BSC1501; Folie TB_1018

59 © TBS-NRW 2003 Grundpositionen des BR zum BSC-Projekt - Praxisbeispiel BSC1511; Folie TB_2525

60 © TBS-NRW 2003 BR-Vision zum BSC-Projekt - Praxisbeispiel BSC1512; Folie TB_2526

61 © TBS-NRW 2003 BSC-Forderungen BR - Praxisbeispiel BSC1513; Folie TB_2527

62 © TBS-NRW 2003 BSC-Forderungen BR - Praxisbeispiel BSC1513; Folie TB_2527

63 © TBS-NRW 2003 Beispiele für Zielsetzungen und Kennzahlen, die aus Sicht des Betriebsrates in die Potenzialperspektive eingebracht werden können. BSC1521; Folie TB_2522

64 © TBS-NRW 2003 Inhalte einer Betriebsvereinbarung Balanced Scorecard BSC1522; Folie TB_2523

65 © TBS-NRW 2003 BSC 2 Rahmenbedingungen im Betrieb

66 © TBS-NRW 2003 Projektmerkmale BSC2101; Folie TB_2119

67 © TBS-NRW 2003 Projekt BSC2102; Folie TB_2120

68 © TBS-NRW 2003 Projekte – aus der Froschperspektive BSC2111; Folie TB_2103

69 © TBS-NRW 2003 Projekt BSC2121; Folie TB_2150

70 © TBS-NRW 2003 betriebliches Beispiel BSC2121; Folie TB_2150 Ov1

71 © TBS-NRW 2003 Trends Megatrends BSC2201; Folie TB_2112

72 © TBS-NRW 2003 Entwicklung der Beschäftigung in Deutschland BSC2202; Folie TB_2113

73 © TBS-NRW 2003 Kernkompetenz-Basiskompetenz BSC2211; Folie TB_2155

74 © TBS-NRW 2003 Betriebstransformation BSC2221; Folie TB_1005

75 © TBS-NRW 2003 Die drei Säulen innovativen Managements BSC2231; Folie TB_2122

76 © TBS-NRW 2003 Organisationsleitbilder im Wandel der Zeit BSC2232; Folie TB_2114

77 © TBS-NRW 2003 Steuerung von Organisation BSC2233; Folie TB_1009

78 © TBS-NRW 2003 Vertrauenskultur BSC2241; Folie TB_1002

79 © TBS-NRW 2003 Menschenbilder im Betrieb BSC2242; Folie TB_2123

80 © TBS-NRW 2003 Leistung, Motivation und Aufgabe BSC2243; Folie TB_1010

81 © TBS-NRW 2003 Lösungsraum Transformationsprojekte BSC2244; Folie TB_2154

82 © TBS-NRW 2003 Typisierung Betriebliche Interessen BSC2300; Folie TB_1012

83 © TBS-NRW 2003 Interessenkreuz BSC2301; Folie TB_2110

84 © TBS-NRW 2003 Szenarien-Beispiel BSC2302; Folie TB_1008

85 © TBS-NRW 2003 Bewertung der Projekte der Unternehmensentwicklung BSC2303; Folie TB_2210

86 © TBS-NRW 2003 BSC 3 Grundpositionen Betriebsrat

87 © TBS-NRW 2003 Grundpositionen BR BSC2401; Folie TB_2151

88 © TBS-NRW 2003 Grundpositionen des BR zum BSC-Projekt – Praxisbeispiel BSC1511, BSC2402: Folie TB_2525

89 © TBS-NRW 2003 Arbeitsbedingungen im Betrieb Status Arbeitsbedingungen im Betrieb BSC2501; Folie TB_2505

90 © TBS-NRW 2003 Praxisbeispiel BSC2501; Folie TB_2505 Ov1

91 © TBS-NRW 2003 BSC-BR-Konzeption BSC = Beteiligungsstrategie-Card für Betriebsräte BSC3100; Folie TB_2404

92 © TBS-NRW 2003 Strategie zur Erreichung der Ergebnisziele der Interessenvertretung BSC3101; Folie TB_2206

93 © TBS-NRW 2003 BR-Handlungsebenen mit Unterpunkten BSC3102; Folie TB_2401 Ov1

94 © TBS-NRW 2003 Entwicklung einer Beteiligungsstrategie-Card (BSC-BR) BSC3103; Folie TB_2213

95 © TBS-NRW 2003 Entwicklung einer Beteiligungsstrategie-Card (BSC-BR) BSC3103; Folie TB_2213

96 © TBS-NRW 2003 Ziele und Maßnahmen für Handlungsebenen des Betriebsrates BSC3104; Folie TB_2302

97 © TBS-NRW 2003 Beteiligungs-Strategie-Checkkarte BSC-BR BSC3105; Folie TB_2301

98 © TBS-NRW 2003 Beteiligungs-Strategie-Checkkarte BSC-BR BSC3105; Folie TB_2301

99 © TBS-NRW Nutzen von Beteiligungsstrategie (-Cards) BSC-BR BSC3110; Folie TB_2212

100 © TBS-NRW 2003 Entwicklungsver- fahren BSC-BR BSC3121; Folie TB_2304

101 © TBS-NRW 2003 Ablaufplan: Formulierung einer BR-Beteiligungsstrategie BSC3121; Bild 31

102 © TBS-NRW 2003 BR-Einfluss auf betriebliche Strategien: BSC und BSC-BR BSC3122; Folie TB_2007

103 © TBS-NRW 2003 Fallbeispiele BSC-BR Beteiligungs-Strategie-Checkkarte BSC-BR (Anwendungsbeispiel) BSC3201; Folie TB_2303

104 © TBS-NRW 2003 Praxisbeispiel BSC-BR für ein Set von Projekten BSC3202; Folie TB_2215

105 © TBS-NRW 2003 Praxisbeispiel zur Gesamtstrategie Umstrukturierungsprojekte BSC3203; Folie TB_2217

106 © TBS-NRW 2003 Praxisbeispiel für ein vom BR initiiertes Projekt BSC3204; Folie TB_2214

107 © TBS-NRW 2003 BSC-BR - Praxisbeispiel BSC-Projekt BSC3205; Folie TB_2216

108 © TBS-NRW 2003 BSC 4 Vorraussetzungen, Leitbildentwicklung BR

109 © TBS-NRW 2003 Handlungsrahmen Einsatzfelder BSC-BR BSC4101; Folie TB_2211

110 © TBS-NRW 2003 Status – Projektübersicht BSC4102; Folie TB_2502

111 © TBS-NRW 2003 Leitbild BR Gute Arbeit Leitbildentwicklung Gute Arbeit BSC4211; Folie TB_2501

112 © TBS-NRW 2003 Leitbild Betriebsrat Gute Arbeit BSC4212; Folie TB_2503

113 © TBS-NRW 2003 Leitbild Betriebsrat Gute Arbeit – Praxisbeispiel BSC4213; Folie TB_2508

114 © TBS-NRW 2003 Verwirklichung Leitbild Betriebsrat Gute Arbeit BSC4214; Folie TB_2509

115 © TBS-NRW 2003 Gute Arbeit – Organisationsergonomie BSC4215; Folie TB_1019

116 © TBS-NRW 2003 Arbeitsgestaltung zwischen Humanisierung und Shareholder Value BSC4216; Folie TB_1021

117 © TBS-NRW 2003 BR-Vision zum BSC-Projekt - Praxisbeispiel BSC1512, BSC4217; Folie TB_2526

118 © TBS-NRW 2003 Leitbild BR BR-Rolle Leitbild BR-Rolle: Schirmmodell BSC4221; Folie TB_2504

119 © TBS-NRW 2003 BR-Rolle – Praxisbeispiel BSC4221; Folie TB_bild41

120 © TBS-NRW 2003 Grundhaltungen des BR zur Unternehmensentwicklung BSC4222; Folie TB_1022

121 © TBS-NRW 2003 Das Höhlensyndrom BSC4223; Folie TB_1015

122 © TBS-NRW 2003 Leitbild BR-Kooperation BSC4224; Folie TB_2506

123 © TBS-NRW 2003 BSC 5 BSC-BR - Entwicklung

124 © TBS-NRW 2003 Betriebsratsaufgaben nach BetrVG – Auflistung BSC5101; Folie TB_2521

125 © TBS-NRW 2003 Übersicht: BR-Ziele BSC5102; Folie TB_2201

126 © TBS-NRW 2003 BSC5102; Folie TB_2201 Ov1 Wichtigkeit und Rang

127 © TBS-NRW 2003 Chancen und Risiken für die Arbeitsbedingungen BSC5102; Folie TB_2201 Ov2

128 © TBS-NRW 2003 Handlungsebene 2-4: Beteiligungshindernisse BR-Handlungsebenen Mögliche Probleme BSC5301; Folie TB_2401 Ov2

129 © TBS-NRW 2003 Wirkungsketten Wirkungskette - Prinzip BSC5401; Folie TB_2402

130 © TBS-NRW 2003 Wirkungskette - Praxisbeispiel BSC5402; Folie TB_2406

131 © TBS-NRW 2003 Beteiligungs-Strategie-Checkkarte BSC-BR BSC5501; Folie TB_2301

132 © TBS-NRW 2003 Beteiligungs-Strategie-Checkkarte BSC-BR BSC5501; Folie TB_2301

133 © TBS-NRW 2003 BSC 6 Handlungsplanung BR

134 © TBS-NRW 2003 Botschaften an das Volk: Handlungsplan Betriebsratsrechte nach BetrVG in Umstrukturierungsprojekten BSC6201; Folie TB_1020

135 © TBS-NRW 2003 Handlungsplan des BR BSC6202; Folie TB_2405

136 © TBS-NRW 2003 BSC Rückmeldung, Literatur

137 © TBS-NRW 2003 Literaturhinweise BSC6398; Folie TB_2998 Betriebsratsliteratur /L 11/Mehr als Kennzahlen - Balanced Scorecard als Beteiligungschance nutzen Frank Havighorst, Susanne Gesa Müller, Hans Böckler Stiftung, Arbeitspapier 29: Fax , 16,-; ( ) /L 12/Zielvereinbarungen TBS NRW Heft 42 Handlungshilfe für Betriebsräte, AutorInnen: Petra Beil, Kai Beutler, Theo Biermann, Jürgen Hayn, Lothar Hoffmann, Ralf Keller, Jost Kingler, Robert Sadowsky, Simone Strehler und Peter Uebbing, Oberhausen/Düsseldorf; ISBN (1999) 7,-, dazugehörige CD-ROM (TBS Köln, 0221/913970, 10,- ) /L 13/Projektmanagement für Betriebsräte TBS NRW, Heft 32 Autoren: Ralf Schimweg und Kai Beutler Oberhausen ISBN (1997), 4,- /L 14/Beteiligungsinstrumente für Betriebsräte in Umstrukturierungsprojekten Loseblatt-Sammlung + CD-ROM mit Checklisten, Befragungsbögen, Betriebsvereinbarungs-Texten und einem Seminar-baustein Projektmanagement für BR beziehbar bei TBS Mönchengladbach; 1999 Tel , 77,- /L 15/Früherkennung betrieblicher Erfolgs- und Beschäftigungspotenziale Handlungshilfe für Betriebsräte, TBS NRW, Heft 46, AutorInnen: Sabine Beutert, Kai Beutler, Bernhard Groß, Rolf Münster, Hartmut Schröder, Viktor Steinberger, Oberhausen ISBN (2000), 4,- /L 16/Betriebsräte in vernetzten Strukturen Handlungshilfe für Betriebsräte, TBS NRW, Heft 54 (2003) Autoren: Kai Beutler, Ralf Schimweg, Viktor Steinberger, Oberhausen ISBN (2002) /L 17/Mitarbeiterbefragungen Rolf Satzer, Bund-Verlag, Frankfurt am Main, ISBN /L 18/Betriebsverfassungsgesetz – Handkommentar 21. Ausgabe, Fitting u.a., 2002, ISBN /L 19/Die neue ISO 9000, das EFQM-Modell und andere Qualitätsmanagementsysteme Handlungshilfe für Betriebsräte, TBS NRW, Heft 51; Autoren: Thomas Langhoff, Andreas Neumann und Kai Beutler, Oberhausen, ISBN (2001), 4,- /L 20/Organisations- und Personalentwicklung Handlungshilfe für Betriebsräte, Heft 53 (erscheint ca.04/2003), AutorInnen: Viktor Steinberger, Helga Unger, Oberhausen ISBN (2003) Managementsysteme, insbesondere BSC /L 22/Balanced Scorecard, Mehr als ein Kennzahlensystem Friedag,H.R., Schmidt,W.; Freiburg i.B /L 23/Balanced Scorecard Weber,J., Schäffer,U., Vallendar 1998 /L 24/Indikatoren für die Optimierung der Leistungsfähigkeit ihres Unternehmens Hronec,S.M.: Vital Signs, Stuttgart 1996 /L 25/Erfolgsfaktor Kennzahlen Institut für angewandte Arbeitswissenschaft (Hrsg.), Köln 2000 /L 26/Bilanzen lesen – Eine Einführung, Keine Angst vor Kennzahlen Kralicek,P., Wien/Frankfurt 1999 /L 27/Balanced Scorecard für Personalmanagement und Personalführung Ackermann, K.-F. (Hrsg.), Stuttgart 2000 /L 28/Performance Measurement & Balanced Scorecard, N. Klingebiel (Hrsg.), München 2001, /L 29/Balanced Scorecard – Von Kennzahlen zur Handlungssteuerung aus: Organisationsentwicklung Nr.2/98; Schmidt, U., Thomas Langhoff /L 30/Balanced Scorecard umsetzen Horvath & Partner (Hrsg.), Stuttgart 2001

138 © TBS-NRW 2003 Rückmeldebogen BSC6399; Folie TB_2999


Herunterladen ppt "© TBS-NRW 2003 Workshop BSC Betriebsräte als Beteiligungsstrategen!? Projektcontrolling nach BSC (Balanced Scorecard); Entwicklung einer Beteiligungs-Strategie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen