Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Langzeitarchivierung: Umsetzung im DV-Verbund Baden-Württemberg 72. Südwestdeutscher Archivtag Bad Bergzabern, 23. Juni 2012 Reinhard Schal und Dr. Christian.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Langzeitarchivierung: Umsetzung im DV-Verbund Baden-Württemberg 72. Südwestdeutscher Archivtag Bad Bergzabern, 23. Juni 2012 Reinhard Schal und Dr. Christian."—  Präsentation transkript:

1 Langzeitarchivierung: Umsetzung im DV-Verbund Baden-Württemberg 72. Südwestdeutscher Archivtag Bad Bergzabern, 23. Juni 2012 Reinhard Schal und Dr. Christian Keitel

2 2 Das Digitale Magazin / DIMAG des Landesarchivs Baden-Württemberg

3 DIMAG Kennzeichen Offen für alle denkbaren Typen digitaler Objekte –Elektronische Akten –Fachverfahren –Intranetseiten, Webseiten –Einzeldokumente –AV-Unterlagen –… Eigenentwicklung des Landesarchivs Im Produktivbetrieb seit 6. Juli 2006 Auf Dauer angelegt - Entwicklungsgemeinschaft Landesarchiv BW, Archivverwaltungen Hessen und Bayern

4 Technischer Hintergrund Speicherung auf Festplatten 1 Produktivsystem, 2 Backup-Systeme LAMPP-Architektur Systemunabhängige dauerhafte Identifier Rechteverwaltung Browserbasiert Mandantenfähig 4 } DIMAG wurde Weitergabe-fähig entwickelt

5 Systemumgebung DIMAG läuft –auf Linux Open Suse und –auf Microsoft SQL-Server DIMAG kann alleinstehend und zusammen mit einem Erschließungssystem eingesetzt werden Als Erschließungssystem wird derzeit eingesetzt –Beim Landesarchiv BW scopeARCHIV –Beim Hessischen Hauptstaatsarchiv HADIS –In Bayern Faust 5

6 DIMAG in anderen Archiven? Nicht jedes Archiv muss oder kann sein eigenes Archivierungssystem entwickeln. Das Landesarchiv ist daran interessiert, DIMAG an andere Archive abzugeben Etliche Anfragen von anderen Archiven. Zwei Möglichkeiten –Abgabe von DIMAG; Partner entrichten eine Gebühr oder übernehmen eine Programmierleistung (Wiesbaden, München) –Partner legen ihre digitalen Archivalien in einem DIMAG ab, das vom Landesarchiv betrieben wird (Kostenerstattung) 6

7 DIMAG in anderen Archiven? Nicht jedes Archiv muss oder kann sein eigenes Archivierungssystem entwickeln. Das Landesarchiv ist daran interessiert, DIMAG an andere Archive abzugeben Etliche Anfragen von anderen Archiven. Zwei Möglichkeiten –Abgabe von DIMAG; Partner entrichten eine Gebühr oder übernehmen eine Programmierleistung (Wiesbaden, München) –Partner legen ihre digitalen Archivalien in einem DIMAG ab, das vom Landesarchiv von der Datenzentrale und den RRZ betrieben wird (Kostenerstattung) >>> Landesarchiv strebt Kooperation mit DZ und RRZ an 7

8 Perspektiven 2012 –Ingest-Modul (HHStAW) –EAD-Schnittstelle –Neues Release 2013 –Benutzungsmodul (GDA) –Preservation Planning 8

9 Noch Fragen? Dr. Christian Keitel christian.keitel [at] la-bw.de 0711/


Herunterladen ppt "Langzeitarchivierung: Umsetzung im DV-Verbund Baden-Württemberg 72. Südwestdeutscher Archivtag Bad Bergzabern, 23. Juni 2012 Reinhard Schal und Dr. Christian."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen