Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

- 22.02.2005 -OL 3.3 Roadshow 2005Eckhardt Weinholz Office Line Produktion 3.3 Office Line Produktion Version 3.3 Eckhardt Weinholz Produktmanager Produktion.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "- 22.02.2005 -OL 3.3 Roadshow 2005Eckhardt Weinholz Office Line Produktion 3.3 Office Line Produktion Version 3.3 Eckhardt Weinholz Produktmanager Produktion."—  Präsentation transkript:

1 OL 3.3 Roadshow 2005Eckhardt Weinholz Office Line Produktion 3.3 Office Line Produktion Version 3.3 Eckhardt Weinholz Produktmanager Produktion

2 OL 3.3 Roadshow 2005Eckhardt Weinholz Aufgaben für die Produktion 3.3 Integration mit Office Line Setup Skripte, Tabellennamen Demomandant Übersetzbarkeit Performance Fertigungsauftrag, Kalkulation, GRP Neue Funktionen Simulation von Produkten Realitätsnahe Abbildung der Welt im Bereich der Terminierung Sammelrückmeldung

3 OL 3.3 Roadshow 2005Eckhardt Weinholz Office Line Produktion 3.3

4 OL 3.3 Roadshow 2005Eckhardt Weinholz Fertigungsauftrag Neuerungen Fertigungsobjekt neu Komplette Struktur zunächst im Hauptspeicher Fa-BelID wird erst beim Speichern vergeben Terminierung neu incl. Überlappung Fixtermin je Position Puffer- / Wartezeit Reichweite der Terminierung Manuelle Zeiten

5 OL 3.3 Roadshow 2005Eckhardt Weinholz Fertigungsauftrag Performance Fertigungsstruktur anlegen + terminieren 5 stufige Struktur 51 Positionen 14 Fertigungsaufträge

6 OL 3.3 Roadshow 2005Eckhardt Weinholz Simulation Szenario Kann ich den Auftrag zum gewünschtem Termin liefern? Bei welchen Ressourcen gibt es Engpässe? Zu welchem Termin kann ich liefern? Aufruf aus Regiezentrum VK-Belegposition Fertigungsauftrag

7 OL 3.3 Roadshow 2005Eckhardt Weinholz Simulation Simulationsparameter Artikel Menge Termin Baumstruktur Baugruppen Detailansicht Ressourcen

8 OL 3.3 Roadshow 2005Eckhardt Weinholz Grafische Ressourcenplanung Auftragsansicht Alle Fertigungsaufträge Eines Projektes Eines Artikels Eines Kunden Gruppierung Gruppierung von Ressourcen nach bel. Stammdatenfeldern Direkte Verzweigung Aus Fertigungsauftrags-Übersicht Aus Fertigungsauftrag Wechseln der Ansicht Ressourcensicht Auftragssicht

9 OL 3.3 Roadshow 2005Eckhardt Weinholz GRP - Auftragsansicht

10 OL 3.3 Roadshow 2005Eckhardt Weinholz Sammelrückmeldungen Automatische Verteilung einer Gesamtzeit auf mehrere Fertigungsaufträge Buchung des verbrauchten Materials Gleichzeitige Rückmeldung mehrerer Fertigungsaufträge an einem Arbeitsplatz

11 OL 3.3 Roadshow 2005Eckhardt Weinholz Sammelrückmeldungen

12 OL 3.3 Roadshow 2005Eckhardt Weinholz Kalkulation Neuerungen Vor- / Nachkalkulation Performancegewinn Speichern von Kalkulationen Verbesserter Aufbau der Kalkulation Batchkalkulation Kalkulation mehrerer Produkte in einem Lauf Reichweite der Terminierung Manuelle Zeiten Erweiterte Kalkulation Kalkulation direkt aus dem Angebot

13 OL 3.3 Roadshow 2005Eckhardt Weinholz Kalkulation Vorkalkulation 5-stufige Struktur 51 Positionen

14 OL 3.3 Roadshow 2005Eckhardt Weinholz Produktkonfigurator Offline Konfiguration Konfiguration auf Notebook ohne Office Line Import Daten Export generierte Struktur Internet Konfiguration B2B im Internet Erstellen der Konfiguration im Windows-Konfigurator 1x Online Zugriff auf OL-Datenbestand, bzw. freigegebene Daten CAD Konfiguration Two Way Datenaustausch OL CAD Generieren der 3D Zeichnung aus Konfigurator Alleinstellung am Markt

15 OL 3.3 Roadshow 2005Eckhardt Weinholz Produktkonfigurator Offline Konfiguration OfficeLine CAD WebServer / Internetmodul Produktkonfigurator Client OfficeLine AddIn Das AddIn stellt Standardobjekte zur Anbindung an die OfficeLine zur Verfügung, wie z.B. das Auslesen von Artikeldaten oder das Anlegen von Fertigungs- aufträgen. CAD-Schnittstelle Standardisierte CAD-Schnittstellen zu parametrisierbaren Konstruktionsprogrammen. - SolidWorks - SolidEdge - ProEngineer - AutoCAD (Lisp) Bei der CAD-Anbindung muss zur Definition der Parameterschnittstelle im Konstruktionspragramm Projektconsulting des Herstellers mit eingerechnet werden. WebServer / Internetmodul Das WebServer Modul wird auf einem Hostingserver zusammen mit einem OfficeLine Client installiert. Von der Internetseite wird eine Konfigurationsanfrage gestellt. Der WebServer ruft die Produktkonfiguratoranwendung aus der OfficeLine ab und reicht diese als HTML-Popup an den Internetbenutzer weiter. Die Anzahl der parallelen Zugriffe ist durch die Anzahl der erworbenen WebLizenzen beschränkt. Offline Konfiguration Der OfflineKonfigurator bietet eine OfficeLine unabhängige Einzelplatzlizenz und Standardverfahren zur Synchronisation von Daten zu einer Remoteaccess-Datenbank.

16 OL 3.3 Roadshow 2005Eckhardt Weinholz Optimierte Kundenbetreuung Szenario Ein bestehender Kunde aus dem Segment Hersteller interessiert sich für die Produktion, betreuender Business Partner ist für Produktion nicht autorisiert. Lösung Betreuender Partner autorisiert sich für die Produktion Implementierung erfolgt durch Sage Professional Service 2. Partner betreut Kunde in der Produktion, Produktkonfigurator 1 : N Beziehung


Herunterladen ppt "- 22.02.2005 -OL 3.3 Roadshow 2005Eckhardt Weinholz Office Line Produktion 3.3 Office Line Produktion Version 3.3 Eckhardt Weinholz Produktmanager Produktion."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen