Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1/21 RDF-Anwendungen: RSS Richard Cyganiak, 20. Mai 2003 Seminar Grundlagen des Semantic Web Prof. Robert Tolksdorf Freie Universität Berlin, Institut.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1/21 RDF-Anwendungen: RSS Richard Cyganiak, 20. Mai 2003 Seminar Grundlagen des Semantic Web Prof. Robert Tolksdorf Freie Universität Berlin, Institut."—  Präsentation transkript:

1 1/21 RDF-Anwendungen: RSS Richard Cyganiak, 20. Mai 2003 Seminar Grundlagen des Semantic Web Prof. Robert Tolksdorf Freie Universität Berlin, Institut für Informatik

2 2/21 Inhalt Was ist RSS? Geschichte und Versionen Syntax und Beispiel Module RSS im Kontext des WWW Tools

3 3/21 RSS: Wofür? ca. 1999: personalisierte Portale Headline Syndication Content Syndication

4 4/21 Was genau ist RSS? Leichtgewichtiges Metadaten-Beschreibungsformat Genutzt zur Verteilung von maschinenlesbarem Text und/oder Metadaten RSS-Dokumente enthalten Liste von URI- bezeichneten Dingen, z.B. News-Artikel [RSS] has become perhaps the most popular XML format today. (Andrew King, webreference.com, 2001)

5 5/21 RSS-Versionen Simple RSS-Zweig –ohne RDF – (Rich Site Summary) –2.0 (Really Simple Syndication) Complex RSS-Zweig –mit RDF –0.9 und 1.0 (RDF Site Summary) für Klienten relativ egal, müssen alles unterstützen

6 6/21 Beispiel (vereinfacht)

7 7/21 Syntax

8 8/21 Vereinfachungen (1) RDF-Syntax ist komplex RSS erzwingt Vereinfachungen, um Schreiben von Parsern zu erleichtern Namespaces fest vorgeschrieben

9 9/21 Vereinfachungen (2) beide Schreibweisen in RDF erlaubt und äquivalent nur Kurzform in RSS erlaubt

10 10/21 Module (1) Ermöglichen Erweiterung von RSS, ohne Kernspezifikation zu ändern Jedes Modul definiert –eigenen Namensraum –first-level-Elemente –second-level-Elemente

11 11/21 Module (2) Verabschiedete Module –Dublin Core, Syndication, Content Vorgeschlagene Module –Annotation, Audio, Company, , Event, Servicestatus, Taxonomy, Threading,...

12 12/21 Beispiel: Creative Commons Modul zur Angabe von Copyright-Informationen für Channels oder Items

13 13/21 RSS im Web News-Anbieter stellt Feed unter URL via HTTP bereit Feed enthält die neuesten Items (typisch: 15) Klienten verwalten Liste abonnierter Feeds fragen jeden Feed regelmäßig ab präsentieren neue Headlines dem Leser anders als klassisches Web: Push statt Pull anders als -Newsletter: HTTP, Abonnementverwaltung beim Empfänger

14 14/21 Wer bietet Feeds an? CNN BBC New York Times news.com Heise Slashdot wired.com w3.org (fast) alle Blogs

15 15/21 RSS Autodiscovery in HTML dive into mark

16 16/21 Probleme und heiße Themen Einbinden des Nachrichtenkörpers in den Feed (body content) Transfervolumen durch häufiges Abfragen der Feeds verschiedene Versionen, Konflikt zwischen 1.0- und 2.0-Lager Popularität verursacht tag soup-Effekt

17 17/21 Tools: RSS-Viewer Desktop-Applikationen zum komfortablen Mitverfolgen vieler Feeds NewsMonster: Mozilla-Plugin, Java-Backend AmphetaDesk: lokaler Webserver, Perl Syndirella: Standalone-Desktop-App (.net)...

18 18/21 Tools: RSS-Aggregatoren Webseiten mit nach Themen aggregierten Feeds oft personalisierbar OReilly Meerkat, Syndic8, News Is Free Suchen innerhalb der Feeds Google? (hat blogger.com gekauft)

19 19/21 Tools: Sonstiges RSS Usenet news (NNTP) RSS Google RSS RSS CVS checkins RSS Playlisten und Kalender Validatoren, z.B.

20 20/21 Zusammenfassung RSS ist Format für Austausch von Headlines, Inhalten und Metadaten inkompatible Versionen, nicht alle RDF populär, viele Inhalte, viele Tools RDF-Version (1.0) –flexibel und vielseitig –durch Module erweiterbar

21 21/21 Quellen RSS 1.0 Spezifikation: Content Syndication with XML and RSS weblog: RSS Tools (Übersicht): Mark Pilgrim: What is RSS? xml.html xml.html


Herunterladen ppt "1/21 RDF-Anwendungen: RSS Richard Cyganiak, 20. Mai 2003 Seminar Grundlagen des Semantic Web Prof. Robert Tolksdorf Freie Universität Berlin, Institut."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen