Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ich gehr zur U! und Du? eine Aktion der BZgA durchgeführt in der Universitäts- und Hansestadt Greifswald von März bis Juli 2008 Projektnummer: 81029 Wir.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ich gehr zur U! und Du? eine Aktion der BZgA durchgeführt in der Universitäts- und Hansestadt Greifswald von März bis Juli 2008 Projektnummer: 81029 Wir."—  Präsentation transkript:

1 Ich gehr zur U! und Du? eine Aktion der BZgA durchgeführt in der Universitäts- und Hansestadt Greifswald von März bis Juli 2008 Projektnummer: Wir waren bei der U! und DU?

2 Greifswald

3

4 Ausgangssituation in Greifswald Statistik des Kinder und Jugendärztlichen Dienstes der Stadt Greifswald Bürgerschaftsbeschluss seit 2005 –alle Kinder die an der U 8 teilgenommen haben, erhalten ein mal freien Eintritt ( mit Begleitperson) im Freizeitbad Greifswald U 880%84% U 977%82% Vorlage der Hefte 94%92%

5 Ablauf des Projektes: Am fand eine Auftaktveranstaltung im Bürgerschaftssaal der Universitäts- und Hansstadt Greifswald statt. (Veranstalter Gleichstellungs- und Familienbeauftragte, Jugendamt Fachberatung Kindertagesstätten und das Gesundheitsamt) Geladen waren Vertreter/innen aus allen Kindertagestätten, kommunale und Freie Träger, sowie Krankenkassen Unser Kinder und Jugendärztlicher Dienst berichtete über die Situation bei den Schuleingangsuntersuchungen und verdeutlichte die Notwendigkeit der U - Untersuchungen und der Impfungen. Weiterhin erfolgten die Darstellung der Aktion und deren Ablauf sowie eine Abfrage (Anlage 1)zur Teilnahmebereitschaft der Anwesenden an der Aktion Ich geh zur U! Und Du?. Alle Teilnehmenden erhielten außerdem ein Formular (Anlage 2 ) zur Erfassung der gewünschten Daten: Impfstatus des Kindes und Teilnahme an den alters entsprechenden U-Untersuchungen sowie das Formular für die Kinderärzte von der BZgA. Im Januar 2008 ging ein Schreiben mit Informationen zur geplanten Aktion Ich geh zur U! Und DU? mit der Bitte um Unterstützung an alle Kinderärzte in Greifswald raus. Am erfolgte die Anmeldung bei der BZgA. die Ostsee Zeitung (Tageszeitung) berichtete am 1. Februar 2008 über die geplante Aktion, sowie Greifswald TV und der Anzeigenkurier. ( OZ Anlage 3) Im Februar erfolgten Elternabende in den einzelnen Kindertagestätten Alle 11 kommunalen Kindertagestätten(Freie Träger haben sich leider nicht beteiligt) nutzten das Infomaterial der BZgA zu den U- Untersuchungen und auch das Informationsblatt Impfungen.

6 Rückmeldebogen Aktion der BZgA Ich geh zur U! und Du? Abgabe spätestens am Universitäts- und Hansestadt Greifswald Gleichstellungs- und Familienbeauftragte Markt / Rathaus Greifswald Kindertagesstätte:______________________________________________________ insgesamt: Kindern nimmt teil. AnsprechpartnerIn: Davon Kinder im Alter 1-2 Jahre (U7):_____________ T-Shirt Gr.104______ Kinder im Alter 3-4 Jahre (U8):_____________ T-Shirt Gr.116______ Kinder im Alter 5-6 Jahre (U9): T-Shirt Gr.128 Folgende Daten werden mit Hilfe der Liste (Anlage 1) erhoben. Inanspruchnahme der Früherkennungsuntersuchungen für jedes Kind ja nein Impfstatus jedes Kindes ja nein Wir sind interessiert an: Informationsmaterial der BZgA Elterninformation zum Fotowettbewerb im Kindergarten ja Anzahl nein Flyer 9 Chancen für ihr Kind ja Anzahl nein Flyer U7 ja Anzahl nein Flyer U8 ja Anzahl nein Flyer U9 ja Anzahl nein Informationsveranstaltungen für Eltern für ErzieherInnen Folgende Aktionen sind in unserer Tageseinrichtung zum Thema Gesundheit und gesunde Entwicklung für 2008 bereits geplant: Weitere Aktionen könnten wir uns vorstellen:

7 Ablauf des Projektes: Die nun folgende eigentliche Arbeit mit den Kindern und Eltern wurde durch die Kindertagestätten in Eigenregie gestaltet Die Kinder erfuhren in verschieden Projekten, wie wichtig gesunde Ernährung ist, auch das Arztbesuche notwendig sind und Untersuchungen nicht weht tun. Sie besuchten die Teddy Klinik, einen Zahnarzt, die Unfall Chirurgie, den Rettungsdienst, es gab Sport und Bewegungsfeste in welche die Eltern auch mit eingebunden wurden. Die Erzieherinnen nutzen die Gelegenheiten bei Elterngesprächen und bei besonderen Festen und Veranstaltungen im Kindergarten an die U- Untersuchungen zu erinnern und die Eltern zu motivieren die kostenlosen Untersuchungen durchführen zulassen und ihre Daten weiter zugeben. Im Mai 2008 erfolgte dann die T-Shirt Bestellung und die Weitergabe an die einzelnen Einrichtungen. Im Projektzeitraum von März bis Juni 2008 sind leider nicht alle Kinder mit einer U Untersuchung an der Reihe gewesen oder einige waren gerade vor Beginn der Aktion zur U- Untersuchung. Auch diese Kinder haben wir bei der T- Shirtvergabe mit berücksichtigt. Die Meldebögen zur Datenerfassung, sowie Berichte über Aktivitäten und Fotos wurden bis zum bei der Gleichstellungs- und Familienbeauftragten abgegeben.

8 Auswertung des Projektes: Ausgeteilt wurden: 1205 Bögen für Kinder aus 11 kommunalen Kindertagestätten und der Tagespflege Zurückgekommen sind: 909 Bögen 75% davon konnten 765 Bögen für die Aktion ausgewertet werden 84%

9 Aktion: "Ich geh zur U! Und Du?"Anlage 1 Liste zur Prüfung der U-Untersuchungen und des Impfstatusses Vorname des Kindes: Alter des Kindes: Jahre KITA: Empfehlungen der Ständigen Infkommission (STIKO) Stand Juli 2007 Zutreffendes bitte ankreuzen! Alter in Monaten Alter in Jahren Impftermine Zeitgleich mif den FrüherkennungsuntersuchungenU4 U5U6U7U8U9 Impfung gegen G= Grundschutzimpfung A= Auffrischungsimpfung Kombinationsimpfun g Tetanus (T)G1G2G3G4 A1 Diphterie (D/d) A1 Keuchhusten (aP) A1 Hib (Haemophiliusinfluenzae Typ B) Kinderlähmung (IPV) Hepatitis B (HB) G für Ungeimpfte PneumokokenG1G2G3G4 Menigokokken G Mums,Masern,Röteln (MMR) G1G2 Windpocken(Varizellen) G G für Ungeimpfte

10 Von insgesamt 765 Kindern liegen auswertbare Angaben zu den U - Untersuchungen vor.

11 Auswertung der Befragungsbögen 3 Bögen waren ohne jede Angabe 76 Bögen waren von Kindern unter 1,9 Jahren bei 3 Kindern waren alle Termine für die U- Untersuchungen verpasst worden bei 58 Kindern wurde zwar der Impfstand mitgeteilt aber nicht welche U- Untersuchungen erfolgt sind 1 Kind ( 3,5Jahre männlich ) war gar nicht geimpft 3 Kinder hatten keine Windpockenimpfung ( Erkrankung durchgemacht) 1Kind (5 Jahre ) war ohne MMR Impfung bei 5 Kindern (6 Jahre) fehlten die Auffrischungsimpfungen alle anderen Kinder waren Alters entsprechend vollständig geimpft

12 Auswertung der gesammelten Daten zu den U- Untersuchungen U 7, U 8 und U 9 Wir hoffen bei diesen 305 Kindern und deren Eltern den Grundstein gelegt zuhaben auch die weiteren U - Untersuchungen wahr zunehmen. Weiterhin ist festzustellen, dass die U 7 Untersuchungen von vielen noch in Anspruch genommen werden

13 Bei 8 Kindern wurde leider die Möglichkeit die U 8 durch führen zulassen nicht genutzt. 17 Kinder haben mit Hilfe der Aktion doch noch an der U8 Untersuchung teilgenommen und wir hoffen, dass die Eltern den Termin für die U9 nicht vergessen.

14 10 Kinder haben leider nicht mehr die Möglichkeit die U 9 Untersuchung durchführen zu lassen 3 Kinder konnten durch die Aktion noch ihre U Untersuchung wahrnehmen Für 14 Kinder besteht noch die Möglichkeit die U 9 durchführen zulassen und wir hoffen auch nach Abschluss der Aktion nehmen die Eltern das kostenlose Angebot an

15 Schlussfolgerungen nach Ablauf des Projektes Für viele Eltern ist es selbstverständlich die U Untersuchungen in Anspruch zunehmen, bei 91% der gemeldeten Kinder waren die Untersuchungen ohne Unterbrechung durchgeführt worden Alle Eltern und auch die Kindereinrichtungen haben das Informationsmaterial der BZgA als sehr hilfreich empfunden und werden es auch weiterhin nutzten Die beigefügten Bilder zeigen, dass sich alle Kinder über ihre T-Shirt gefreut haben, auch wenn dadurch nicht alle Eltern motiviert werden konnten die U Untersuchungen durch führen zulassen Es ist wichtig die Eltern an die U- Untersuchungen zu erinnern Wir werden mit Hilfe der Fotos Postkarten für das nächste Jahr drucken lassen und somit die Eltern weiterhin an die U- Untersuchungen erinnern


Herunterladen ppt "Ich gehr zur U! und Du? eine Aktion der BZgA durchgeführt in der Universitäts- und Hansestadt Greifswald von März bis Juli 2008 Projektnummer: 81029 Wir."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen