Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Morphologie: L2 (L1) Immunphänotyp: CD19/22/79 +, CD24 +/-, CD10 -, cyIgM/SIg -, TdT + ; KoEx.: von CD15, CD65s; moAk 7.1 (NG2 Molekül) Zytogenetik: Rearrangements.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Morphologie: L2 (L1) Immunphänotyp: CD19/22/79 +, CD24 +/-, CD10 -, cyIgM/SIg -, TdT + ; KoEx.: von CD15, CD65s; moAk 7.1 (NG2 Molekül) Zytogenetik: Rearrangements."—  Präsentation transkript:

1 Morphologie: L2 (L1) Immunphänotyp: CD19/22/79 +, CD24 +/-, CD10 -, cyIgM/SIg -, TdT + ; KoEx.: von CD15, CD65s; moAk 7.1 (NG2 Molekül) Zytogenetik: Rearrangements von 11q23 bei 60-70% der Säuglinge, 2-6% älterer Kinder und bis zu 10% der Erwachsenen Molekulargenetik: 11q23-Rearrangements z.B. t(4;11)(q21;q23), z.B. MLL-AF-4 Prognose: ungünstig Pro - B ALL 19+/ 65s+ 7.1+: 75% Kompetenznetz für akute und chronische Leukämien: Teilprojekt 4 Immunphänotypisierung ( )

2 Morphologie: L1 oder L2 Immunphänotyp: CD10 +, CD19/22/24/79a +, cyIgM/SIg -, TdT + Zytogenetik: Hyperdiploidie (> 50 Chr., DNA- Index > 1.16); t(12;21)(p13;q22); t(9;22)(q34;q11) Molekularbiologie: TEL/AML1; ABL/BCR Prognose: abhängig von Zytogenetik/ Molekularbiologie common-ALL CD19/CD10 + Kompetenznetz für akute und chronische Leukämien: Teilprojekt 4 Immunphänotypisierung ( )

3 prä-B ALL Morphologie: L1 oder L2, Kerneinkerbungen Immunphänotyp: CD10+, CD19/22/24/79a+, cyIgM +, sIg-, TdT+; Zytogenetik: t(1;19)(q23;p13) Hyperdiploidie; t(12;21)(p13;q22); t(9;22)(q34;q11) Molekularbiologie: E2A-PBX1;TEL-AML1; ABL-BCR Prognose: abhängig von Zytogenetik/ Molekularbiologie 52% 74% Kompetenznetz für akute und chronische Leukämien: Teilprojekt 4 Immunphänotypisierung ( )

4 Morphologie: L3 Immunphänotyp: SIg +, kappa o. lambda +, CD19/20/79a +, CD10 +/-, TdT - Karyotyp: t(8;14)(q24;q32); selten t(2;8) oder t(8;22) Molekularbiologie: Aktivierung von c-myc Prognose: günstig (B-ALL Therapie) B - ALL CD19/ + Kompetenznetz für akute und chronische Leukämien: Teilprojekt 4 Immunphänotypisierung ( )

5 Morphologie: L2/L1, sPh + (45-85%) Immunphänotyp: cy (m) CD3 +, CD7 + ; pro-/prä-T ALL 30-40%, kortikale T-ALL 40-50%, reife T-ALL 20% Zytogenetik: spezifische chromosomale Anomalien bei 45% der T-ALL nachweisbar; z.B. t(11;14), t(10;14), 14q11, Aberrationen von 7q34-36, 7 p15 Molekulargenetik: z.B. TAL1, c-myc, HOX11, RBTN1 T-ALL Kompetenznetz für akute und chronische Leukämien: Teilprojekt 4 Immunphänotypisierung ( )

6 Morphologie: L1/L2 Immunphänotyp: cyCD3+, CD7+, CD5/CD2/CD10+/-, CD1a-, Membran CD3- Zytogenetik: z.B. t(11;14); t(10;14); del(1p32) Molekularbiologie: z.B. Ttg1/2; HOX11; TAL1 Prognose: ungünstig Pro-T/Prä-T-ALL CD5+ CD7+ Kompetenznetz für akute und chronische Leukämien: Teilprojekt 4 Immunphänotypisierung ( )


Herunterladen ppt "Morphologie: L2 (L1) Immunphänotyp: CD19/22/79 +, CD24 +/-, CD10 -, cyIgM/SIg -, TdT + ; KoEx.: von CD15, CD65s; moAk 7.1 (NG2 Molekül) Zytogenetik: Rearrangements."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen