Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Tennenplatzumbau SV Vimbuch. Bedarf und Grundsätzliches 4 Senioren und 20 Kinder und Jugendmanschaften mit mehr als 300 Aktiven; wöchentlich ca. 30 Trainingseinheiten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Tennenplatzumbau SV Vimbuch. Bedarf und Grundsätzliches 4 Senioren und 20 Kinder und Jugendmanschaften mit mehr als 300 Aktiven; wöchentlich ca. 30 Trainingseinheiten."—  Präsentation transkript:

1 Tennenplatzumbau SV Vimbuch

2 Bedarf und Grundsätzliches 4 Senioren und 20 Kinder und Jugendmanschaften mit mehr als 300 Aktiven; wöchentlich ca. 30 Trainingseinheiten Es stehen ein Rasen- und ein Hartplatz zur verfügung –Witterungs- bzw. Jahreszeitenbedingt kann der Rasenplatz in den Wintermonaten kaum und in den übrigen Monaten nur eingeschränkt (kein Flutlicht) genutzt werden –Der Hartplatz ist in den trockenen Sommermonaten kaum verfügbar und stellt insbesondere für die Kinder ein hohes Verletzungsrisiko dar –Im Ergebnis steht also meist nur ein Platz zur Verfügung, was für die Aufrechterhaltung eines sinnvollen Trainingsbetriebs nicht ausreichend ist (Verschiebungen und Ausfälle sind die Folge) –Der Rasenplatz hält der hohen Belastung in den nutzungsintensiven Phasen immer weniger Stand, was zu zusätzlichen vorübergehenden Sperrungen und einer deutlich sinkenden Platzqualität führt Lösungsansatz: Umwandlung des Tennenplatzes inklusive des kaum nutzbaren Kleinspielfeldes in einen nahezu ganzjährigen, aus 3 Halbfeldern bestehenden Fußballplatz (Kunstrasen oder Winterrasen) –Dies bedeutet auch die Verlagerung des Beachvolleyballfeldes in den Bereich des alten Rasenplatzes; Investitionskosten (förderungswürdig zu 30%) von ca Euro, wobei wesentliche Eigenleistungen hier möglich sind

3

4 Kunstrasen oder Winterrasen? Investitionsbedarf von 500 – 600 TEuro geringe jährliche Wartungskosten hohe Sanierungskosten nach ca. 15 Jahren (200 – 300 TEuro) viele Referenzen kein Naturrasen Investitionsbedarf von ca. 180 TEuro höhere jährliche Wartungskosten (ca 20 TEuro bei Vergabe); Kombination mit bisherigem Rasenplatz zu überlegen geringere Sanierungskosten einige Referenzen Naturrasen

5 Förderungsmöglichkeiten Grundsätzlich gibt es 2 unterschiedliche Förderprogramme, wobei man nur genau von einem Programm Mittel bekommen kann. Die Bezuschussung beträgt grundsätzlich 30% pro Vorhaben, beim BSB allerdings gedeckelt was zu Einschränkungen bei Kunstrasen führt –Badischer Sportbund: 30% je Vorhaben (Fußballplatz und Beachvolleyballfeld, aber in einem Antrag), gedeckelt je Vorhaben auf / Euro (Gesamtinvestition / Förderung), womit die tatsächliche Förderung bei einem Kunstrasen bei ca. 11%–15% liegt!! Baufreigabe kann kurzfristigt bewilligt werden, wobei die Mittel aufgrund des Vorhabenstaus erst in ca. 3 Jahren verfügbar sind; d.h. in der Überganszeit muss zwischenfinanziert werden. Der Antrag ist durch den Verein zu stellen. –Kommunales Sportförderprogramm / Landesmittel Hier gab es die zusätzlichen 30 Mio. (40 waren mal geplant), die genutzt werden um mehr Anträge abzuarbeiten. Deckelung auf 30%, jedoch nicht in der Höhe; Antragsteller ist die Gemeinde; bei Antragstellung in 2009 früheste Bewilligung in 2010 (keine vorherige Baufreigabe); Antrag ist durch die Kommune zu stellen

6 Nächste Schritte/ Fragen Referenzbesuch Sasbachwalden –Zustand, Pflegekosten Jährlicher finanzieller Handlungsspielraum des SV Vimbuch –(Vor-)Finanzierung Investition –Jährliche Wartungskosten –Mögliche Finanzierungsmodelle (Beiträge, Baustein- / Spenden- Modelle…..) Termin mit OB, Schnurr, Zimmer (Ansprechpartner BSB) Fragen an die Stadt –Investitionsunterstützung jetzt bzw. in einigen Jahren? –Wieviel? –Bürgschaft für Verein falls Verein finanziert –Übernahme der Wartungskosten insb. bei Winterrasen bzw. andere Modelle; Wartungskosten Hartplatz –Evtl. geplante Mittel für Sanierung des bisherigen Rasenplatzes

7 Investitionsbetrachtung Rasenplatz laut Angebot Zusatzkosten für Flutlicht Beach Volleyball laut Angebot Gesamtinvestition Abzüglich geplante Eigenleistung: Abzüglich Finanzierungsbeitrag Stadt Bühl (15%) Zu finanzierende Investitionssumme für die ersten 3 Jahre bis Zuschuss BSB Zuschuss durch den Badischen Sport Bund (30%) Zu finanzierende Investitionssumme nach Zuschuss BSB und Stadt Bühl

8 Finanzierungvorschlag Verkauf von Patenschaften der Spielfläche des neues Rasenplatzes. - Grundfläche: qm - Preis/qm: 10 - Gesamterlös: Könnte mit Umrandung auch auf qm erweitert werden

9 Vermarktung der Patenschaften 1.) Homepage SVV: Interaktives Layout auf dem zu erkennen ist welche Felder bereits versteigert sind und welche noch frei sind. Möglichkeit Felder von dort direkt online zu reservieren. 2.) Ansprechen der Hauptsponsoren durch die Vorstandmitglieder 3.) Information im Stadionheft und ständige Beilage eines entsprechenden Patenschaftsformulars 4.) Postwurfsendungen in Vimbuch und den zu Vimbuch angrenzenden Nachbargemeinden: Balzhofen, Oberbruch 5.) Information in der Stadtnachrichten: Permanente Information über den Stand der Versteigerung und Aufruf zur Unterstützung. 6.) Mund zu Mund Werbung der Mitglieder des Vereins. 7.) Bei allen Heimspielen Aufbau eines Standes mit Informationen zum aktuellen Status, Spendenaufrufe/Information über Stadionsprecher. 8.) Veranstaltungen der Jugend/Seniorenmannschaften/Fördervereins Erlös wird zum Erwerb von Rasenspielflächen verwendet.

10 Informationtafel der Patenschaften Nachdem das Projekt umgesetzt ist wird auf einer Informationstafel am Sportgelände über die Sponsoren des Spielfeldes informiert. Auf dieser Tafel werden alle Spender in den Feldern genannt, die sie finanziert haben. Tafel ca. 2 Meter Höhe, ca. 4 Meter Breite => Daraus ergibt sich pro qm ein Feld von ca. 2,5x2,5 cm. Wird vor dem Sportgelände aufgestellt.

11 Einbindung Patenschaften auf Homepage SVV Auf der Startseite deutlich erkennbarer Link => Patenschaft neuer Rasenplatz Durch anklicken gelangt man zu den Seiten, die - über den Zweck der Patenschaften informieren - Infos zu den allgemeinen Geschäftsbedingungen - den aktuellen Stand anzeigen (Betrag in und % der Finanzierung) - den aktuellen Stand anzeigen wer welche Felder bereits finanziert hat mit Navigationsfunktion (vergrößern, verkleinern, verschieben, markieren) - von wo aus man direkt online Patenschaften übernehmen kann - Online Formular ausfüllen und Bankverbindung angeben => Abschicken Formular geht direkt zur dafür zuständigen Person, die den Bankeinzug abwickelt, Spendenbescheinigung erstellt und ggf. Pins versendet, die Namen auf dem Spielfeld einträgt. Kosten: ca (Kostenvoranschlag Konmedia, Umsetzung innerhalb von 3 Wochen)

12 Aufgaben - Verwaltung der Homepage, Aktualisierung von Stand etc. WER? - Bearbeitung der eingehenden Patenschaften: Geld einziehen, Spendenbe- lege ausstellen, Pins und Urkunde erstellen, Info an Homepageadmin. WER? - Hauptsponsoren ansprechen bzgl. der Übernahme größerer Platzbereiche WER? - Zu den Heimspielen regelmäßig Infostand aufbauen um über den Fortschritt zu informieren, Werbung zu machen, etc. WER? - Info in Stadionheft WER? - Info in Presse/Zeitung/Stadtnachrichten etc. WER? - zu Aktionen der Jugend/Seniorenmannschaften motivieren/anregen WER?

13


Herunterladen ppt "Tennenplatzumbau SV Vimbuch. Bedarf und Grundsätzliches 4 Senioren und 20 Kinder und Jugendmanschaften mit mehr als 300 Aktiven; wöchentlich ca. 30 Trainingseinheiten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen