Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

L‘italiano alla Freie Universität

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "L‘italiano alla Freie Universität"—  Präsentation transkript:

1 L‘italiano alla Freie Universität
Riflessioni e spunti per la discussione

2 L’insegnamento dell’italiano alla FU (prima e dopo il processo di Bologna)
Funzione centrale del Centro linguistico (ZE4 Sprachenzentrum) a cui facevano /fanno capo: Prima del processo di Bologna: formazione linguistica di base dei filologi (fino alla ZWP) e corsi di lingua per studenti di tutte le facoltà. Nessuna separazione fra la formazione di filologi e non filologi Dopo il processo di Bologna: corsi di lingua a tutti i livelli per il filologi (sia Bachelor sia Master). corsi di Landeskunde (lingue romanze) - corsi di lingua nell’ambito dell’ABV (“Allgemeine Berufsvorbereitung”) Titel, Datum

3 Funzione dello Sprachenzentrum
Sprachenzentrum „Service Einrichtung“ dell’università, ma tutta particolare: offerta è saldamente ancorata nell’ambito dello studio (fedeltà al principio del consiglio d’Europa per cui ogni cittadino deve sapere almeno tre lingue)  corsi offerti sono gratuiti! Titel, Datum

4 Curriculum linguistico
Comprende italiano: come „Kernfach“ (modulo 90 LP) come modulo da 60 LP e 30 LP con preconoscenze / senza preconoscenze nell’ABV nei Master „Sprachen Europas“ „Romanische Philologie“, „Lehramt“ Bachelor „Italienstudien“ (http://www.geisteswissenschaften.fu- berlin.de/we05/italienstudiengang/) Titel, Datum

5 Livelli linguistici di accesso e progressione
Esigenza di compattazione della progressione linguistica. Livelli minimi di accesso: ”Kernfach“  B1 (il livello che permette di essere autonomi di Italia, per affrontare un soggiorno di studio) ”Modulpakete 60 LP e 30 LP” con preconoscenze: B1 senza preconoscenze: A1 Titel, Datum

6 Moduli di lingua offerti
4 moduli di base  GM1-GM4 (da livello A1 a livello B1) 3 moduli superiori BM1-BM3 (B2.1 –C1) Moduli polivalenti: sia per studenti di filologia italiana sia per ABV / Master! Per studenti di italiano come „Kernfach“  Aufbaumodul (C 1.1) Titel, Datum

7 Esempio di “Verlaufsplan“ – non obbligatorio - per studenti di italiano come “Kernfach“
Titel, Datum

8 Esempio di “Verlaufsplan“ – non obbligatorio -per studenti di italiano come “Modulpaket 60 LP (ohne Vorkenntnisse)“ Titel, Datum

9 Dalla „Studienordnung“: descrizione del modulo di lingua „Basismodul 1“
(1) Sprachpraxis Sprachpraxis - Basismodul I Mündliche und schriftliche Fertigkeiten I Inhalte und Qualifikationsziele: Qualifikationsziele: Beherrschung der vier Grundfertigkeiten im Bereich B B 2.1 GER, im Einzelnen: 1. Lesen: Die Studierenden können authentische Texte durch Anwendung der entsprechenden Lesestrategien und Hinzuziehen von Hilfsmitteln im Detail erschließen. 2. Hören: Sie können die Hauptpunkte aus Texten zu Themen des eigenen Fachs verstehen, längeren Redebeiträgen und komplexen Argumentationen folgen, sofern die Thematik vertraut ist, der Rede- verlauf durch explizite Signale gekennzeichnet ist und klare Standardsprache verwendet wird. 3. Sprechen: Die Studierenden sind in der Lage, bei Gesprächen und Diskussionen über vertraute Themen den eigenen Standpunkt zu äußern und kurz zu den Standpunkten anderer Stellung neh- men. Sie sind weiterhin imstande, eine unkompli- zierte Präsentation zu einem vertrauten Thema so klar vorzutragen, dass man ihr meist mühelos fol- gen kann. 4. Schreiben: Die Studierenden sind in der Lage, Texte zusammenzufassen, Informationen und Argumentationen aus verschiedenen Quellen zusammenzuführen, ihren Standpunkt zu einem Sachverhalt zu erklären und Vor- und Nachteile verschiedener Optionen zu erläutern. Titel, Datum

10 Descrizione del modulo di lingua „Basismodul 1“ (continua)
Studieninhalte sind insbesondere: • Entwicklung der Lese- und Hörverständnisstrate- gien; Übersetzung aus der Zielsprache und Zusammenfassung auf Deutsch • Entwicklung der Sprechfertigkeit für die Teil- nahme an Gesprächen und das zusammenhängende Sprechen • Entwicklung des schriftlichen Ausdrucks, Erwerb einer größeren Sicherheit bei der Unterscheidung von Registern • Entwicklung von Kooperationsstrategien • Konsolidierung und Vertiefung der Basisgrammatik und Lexik • Anleitung zur Selbstkorrektur und zum effektiven Arbeiten mit Hilfsmitteln Titel, Datum

11 Descrizione del modulo di lingua “Basismodul 2“
Sprachpraxis - Basismodul II Mündliche und schriftliche Fertigkeiten II Inhalte und Qualifikationsziele: Qualifikationsziele: Beherrschung der vier Grundfertigkeiten im Bereich B B 2.2 GER, im Einzelnen: 1. Lesen: Die Studierenden sind imstande, den Inhalt von längeren und komplexen auch argu- mentativen Texten rasch zu erfassen und Texte aus dem eigenen Fach- und Interessengebiet im Detail zu verstehen. 2. Hören: Die Studierenden können längeren Rede- beiträgen, Argumentationen und Diskussionen zu allgemeinen und fachlichen Fragestellungen fol- gen und haben keine Verständnisschwierigkeiten, wenn mit ihnen in der Standardsprache gespro- chen wird. 3. Sprechen: Die Studierenden sind in der Lage, zu einer großen Bandbreite von Themen aus Interessen- oder Fachgebieten detaillierte Beschreibungen abzugeben, an Diskussionen teil- zunehmen und eine Argumentation gut verständlich auszuführen. Sie können eine klar vorbereitete Präsentation vortragen und relativ spontan Nachfragen aufgreifen. 4. Schreiben: Die Studierenden sind imstande, eine Erörterung zu schreiben, in gut strukturierten Vorlesungen Notizen zu machen und diese zu einem Ergebnisprotokoll zusammenzufassen. Titel, Datum

12 Descrizione del modulo di lingua “Basismodul 2“(continua)
Strategiekenntnisse: Gezielter Einsatz von ein- und zweisprachigen Wörterbüchern, Sicherheit bei der Erschließung unbe- kannter Wörter aus dem Kontext, Anpassen von Lesestil und - tempo an Leseabsichten und Texte. Einsetzen geeigneter Strategien, um das Hörverstehen zu überprüfen. Studieninhalte sind insbesondere: • Entwicklung der Kommunikationsstrategien • Erweiterung der Lese- und Hörverständnisstrate- gien • Erweiterung der schriftlichen Kompetenz • wesentliche Informationen muttersprachlicher Texte in der Fremdsprache zusammengefasst wiedergeben • Textgrammatik • Anleitung zur Selbstkorrektur und zum effektiven Arbeiten mit Hilfsmitteln Titel, Datum

13 Osservazioni e domande
I passaggi di livello attribuiti ai vari corsi, sono realmente assicurati? Siccome i corsi sono tutti corsi di abilità integrate: possono essere raggiunti i livelli di competenze previsti in tutte le abilità? Per quanto riguarda l’ABV: quale livello deve essere raggiunto perché le conoscenze linguistiche siano fruibili a livello professionale? Ha un senso avere dei moduli polivalenti invece che moduli specifici per l’ABV? Titel, Datum

14 ... ed infine: alcune riflessioni sulle cifre degli studenti e sul loro profilo
Calo degli studenti che studiano italiano come „Kernfach“ alla nostra università: trend generale (l’italiano non è più attraente?) o il livello d’accesso richiesto è troppo alto (B1)? Come mai il livello linguistico degli studenti di italianistica (v. voti e opinione diffusa dei professori) risulta più basso - di quello dei loro colleghi p. es. di francese? Stereotipo o realtà? Titel, Datum

15 Link „Studienordnung“
ordnungen.html (Italienische Philologie) (Allgemeine Berufsvorbereitung) ttp://www.fu-berlin.de/studium/docs/texte/italienstudien-7777.pdf (Italienstudien) Titel, Datum


Herunterladen ppt "L‘italiano alla Freie Universität"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen