Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Deutschland in Zahlen. Referenten Monique Wolf Knut Ohl Andreas Adams.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Deutschland in Zahlen. Referenten Monique Wolf Knut Ohl Andreas Adams."—  Präsentation transkript:

1 Deutschland in Zahlen

2 Referenten Monique Wolf Knut Ohl Andreas Adams

3 Gliederung Allgemeine Daten Demografische Daten Arbeitsmarkt Daten Wirtschaftliche Daten IT-spezifische Daten Fazit

4 Allgemeine Daten (Überblick) Offizieller Name: Bundesrepublik Deutschland Geographische Lage: 6ºO - 15ºO / 47ºN - 55ºN Geschichtliches Gründungsjahr: 843 Einwohner: Einwohner Hauptstadt: Berlin 13º 24' O 52º 31' N Grösste Stadt: Berlin ( Einwohner)

5 Allgemeine Daten(1) Quelle: 2005

6 Allgemeine Daten(2) Quelle: 2005

7 Allgemeine Daten(3) Staatsausgaben (Gesamtstaat) in % des BIP 38,438,639,339,939,2Japan 33,333,834,434,333,5USA 47,847,948,547,747,3EU 47,047,548,848,748,3Deutschland 2005* Land Quelle: EU-Kommision, EUROSTAT, OECD* Prognose

8 Allgemeine Daten(4) Quelle: 2005

9 Allgemeine Daten(5) Staatsschuldenquote (Schuldenstand des Gesamtstaates in % des BIP) 170,0163,5157,5149,3142,3Japan 64,963,562,560,257,9USA 64,163,863,361,762,2EU 68,066,064,260,959,4Deutschland 2005* Land Quelle: EU-Kommision, EUROSTAT, OECD* Prognose

10 Allgemeine Daten(6)

11 Allgemeine Daten (Zusammenfassung) - Immer höhere Zinsen auf die vorhandenen Staatsschulden - Nur leicht sinkende Staatsausgaben => Wachsender Schuldenberg

12 Demografische Daten (Überblick) Bevölkerung Einwohner Bevölkerungswachstum0,20% Geburtenrate8.99 Geburten/1.000 Einwohner Geburten je 1000 Einw. 9,16 Kinder je Frau 1,39 Kinder/Frau Sterberate 10,36 Todesfälle/1.000 Einwohner Kindersterblichkeit 4,65 Todesfälle/1.000 Lebendgeburten

13 Demografische Daten(1) Quelle: 2005

14 Demografische Daten(2) 338, , ,00Japan 31, , ,00USA 114, , ,00EU 231, , ,00Deutschland Einwohner je km² Einwohner in 1000 Fläche in km²Land Fläche und Bevölkerung, Stand: 2005 Quelle: EU-Kommision, EUROSTAT, UN

15 Demografische Daten(3) Bevölkerungsanteile der EU-Gesamtbevölkerung in %, Stand: 2005 Quelle: Institut der deutschen Wirtschaft Köln

16 Demografische Daten(4) Bevölkerungsanteile der EU-Gesamtbevölkerung in %, Stand: 2005 Quelle: Institut der deutschen Wirtschaft Köln

17 Demografische Daten(5) Japan USA EU Deutschland 2005* Land Zahl der Einwohner in 1000 Quelle: EU-Kommision, EUROSTAT, UN * Prognose

18 Demografische Daten(6) 0-14 Jahre 15,57% davon männlich davon weiblich Jahre 67,82% davon männlich davon weiblich über 65 Jahre 16,61% davon männlich davon weiblich

19 Demografische Daten(7)

20 Demografische Daten(8)

21 Demografische Daten (Zusammenfassung) - Zunehmende Bevölkerung - Immer größerer Anteil von Menschen über 60 - Geringe Geburtenrate => Ungleichgewicht in der Altersverteilung

22 Arbeitsmarkt Daten (Überblick) Einwohner: Erwerbstätige: Arbeitslose: Rentner(Altersrente)

23 Arbeitsmarkt Daten(1) – Einwohner: ca. 80 Millionen Erwerbstätige: ca. 35 Millionen – Selbständige: ca. 5 Millionen – Nicht-Selbständige: ca. 30 Millionen » Gelernte: ca. 25 Millionen » Ungelernte: ca. 5 Millionen

24 Arbeitsmarkt Daten(2) Quelle: 2005

25 Arbeitsmarkt Daten(3) 4,44,85,35,45,0Japan 5,25,56,05,84,8USA 9,0 8,98,78,4EU 9,79,59,08,27,4Deutschland 2005* Land Arbeitslose in % der Erwerbspersonen Quelle: EU-Kommision, EUROSTAT, OECD* Prognose

26 Arbeitsmarkt Daten(4)

27 Arbeitsmarkt Daten(5) – Die durchschnittliche Arbeitszeit pro Woche beträgt 39,9 Stunden im verarbeitenden Gewerbe – wobei Ostdeutschland allein auf 38,3 Stunden kommt – und Westdeutschland mit 35,7 Stunden

28 Arbeitsmarkt Daten(6) 10,012,040,0USA 9,524,437,8EU 8,830,036,2Deutschland Feiertage Jahresurlaub in Tagen Wochenarbeitszeit in Stunden Land Quelle: Bundesvereinigung deutscher Arbeitgeber Tarifarbeitszeit von Industriearbeitern, Stand: 2004

29 Arbeitsmarkt Daten(7) Arbeitskosten, Stand: 2003 Quelle: Institut der deutschen Wirtschaft Köln

30 Lohnstückkosten, Stand: 2003 Quelle: Institut der deutschen Wirtschaft Köln Arbeitsmarkt Daten(8)

31 Arbeitsmarkt Daten(9)

32 Arbeitsmarkt Daten(10)

33 Arbeitsmarkt Daten (Zusammenfassung) - Steigende Arbeitslosenzahlen - Steigende Rentnerzahlen - Starkes Ost- Westgefälle (Arbeitszeit) - Viel Urlaub - Hohe Arbeitskosten => teure Arbeit, Arbeiter müssen immer größeren Bevölkerungsanteil mit finanzieren

34 Wirtschaftliche Daten (Überblick) wichtigste Importgüter:Nahrungsmittel, Bekleidung, Fertigprodukte wichtigste Exportgüter:Fahrzeuge, Maschinen, Chemieprodukte bebaubares Land:33,88% ständige Ernten auf: 0,65% andere Landnutzung: 65,47% (1998) bewässertes Land:4.850 qkm (1998) Jahreseinkommen/Einwohner (durch.): $ (US)

35 Wirtschaftliche Daten(1) Quelle: 2005

36 Wirtschaftliche Daten(2)

37 Wirtschaftliche Daten(3)

38 Wirtschaftliche Daten(4)

39 Wirtschaftliche Daten(5)

40 Wirtschaftliche Daten(6) Quelle: 2005

41 Wirtschaftliche Daten (Zusammenfassung) - geringes wirtschaftliches Wachstum - hohe Insolvenzquote - geringe Investitionsrate =>stetige Verschlechterung der Lage, im internationalen Vergleich

42 Wirtschaftliche Daten (Zusammenfassung)

43 IT-spezifische Daten (Überblick) Quelle: BITKOM (März 2005 )

44 IT-spezifische Daten(1)

45 IT-spezifische Daten(2)

46 IT-spezifische Daten(3)

47 IT-spezifische Daten(4)

48 IT-spezifische Daten(5)

49 IT-spezifische Daten(6) Quelle:BITKom, Basis: Statistisches Bundesamt, 2005

50 IT-spezifische Daten(7)

51 IT-spezifische Daten(8)

52 IT-spezifische Daten (Zusammenfassung) - Deutschland eher im Mittelfeld - ansehnliches Wachstum - Rückgang von studierten Fachkräften bei gleichzeitigem Anstieg des Bedarfs => Entwicklung auf der Kippe

53 Fazit - Deutschland wird sich in den kommenden Jahren, radikalen Veränderungen unterwerfen müssen Deutschland schrumpft sich alt Arbeit ist zu teuer Zusammenbrechendes Sozialsystem Gründe: Der Schuldenstaat

54 Quellen (Bundeszentrale für politische Bildung) (Statistisches Bundesamt Deutschland) Institut der deutschen Wirtschaft Köln (Hrsg)

55 Abschluss Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit Fragen ?


Herunterladen ppt "Deutschland in Zahlen. Referenten Monique Wolf Knut Ohl Andreas Adams."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen