Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

05.03.2001 Reinhold Zitzelsberger Handelskalkulation Die Kalkulation von Handelswaren.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "05.03.2001 Reinhold Zitzelsberger Handelskalkulation Die Kalkulation von Handelswaren."—  Präsentation transkript:

1

2 Reinhold Zitzelsberger Handelskalkulation Die Kalkulation von Handelswaren

3 Reinhold Zitzelsberger Handelskalkulation Prinzip: Der Händler kauft ein, manupuliert und verkauft. Die Differenz zwischen seinem Bezugspreis und seinem Verkaufspreis ist seine Handelsspanne.

4 Reinhold Zitzelsberger Handelskalkulation Die Einkaufskalkulation ListenpreisLEP - Rabatt = ZieleinkaufspreisZEP - Skonto BareinkaufspreisBEP + Bezugskosten = BezugspreisBP

5 Reinhold Zitzelsberger Handelskalkulation Die Verkaufskalkulation BezugspreisBP + HandlungskostenzuschlagHKZ = SelbstkostenpreisSKP + Gewinn = BarverkaufspreisBVP

6 Reinhold Zitzelsberger Handelskalkulation BarverkaufspreisBVP + Skonto = ZielverkaufspreisZVP + Rabatt = ListenverkaufspreisLVP + Ust * = Listenbruttopreis (* gilt nur bei Verkauf an Endverbraucher)

7 Reinhold Zitzelsberger Handelskalkulation Kalkulationsschema BP= 100% + HKZ+ 25% = SKP= 125%>> 100% + Gewinn 20% = BVP = 120%>> 97%

8 Reinhold Zitzelsberger Handelskalkulation BVP>> 97% + Skonto+ 3% = ZVP= 100%>> 80% + Rabatt+ 20% = LVP= 100% + Ust+ 16% Bruttoverkaufspreis= 116%

9 Reinhold Zitzelsberger Handelskalkulation Übersicht BP= 100% + HKZ+ 25% = SKP= 125%>> 100% + Gewinn 20% = BVP = 120%>> 97% + Skonto+ 3% = ZVP= 100%>> 80% + Rabatt+ 20% = LVP= 100%

10 Reinhold Zitzelsberger Handelskalkulation danke


Herunterladen ppt "05.03.2001 Reinhold Zitzelsberger Handelskalkulation Die Kalkulation von Handelswaren."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen