Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlich willkommen herzlich Willkommen!. Was ist docanddoc.at? Internetplattform mit den Schwerpunkten Jobbörse – international Ausbildungsstellen/Facharztstellen/Leitungsfunktionen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlich willkommen herzlich Willkommen!. Was ist docanddoc.at? Internetplattform mit den Schwerpunkten Jobbörse – international Ausbildungsstellen/Facharztstellen/Leitungsfunktionen."—  Präsentation transkript:

1 Herzlich willkommen herzlich Willkommen!

2 Was ist docanddoc.at? Internetplattform mit den Schwerpunkten Jobbörse – international Ausbildungsstellen/Facharztstellen/Leitungsfunktionen Praxisnachfolge Vertretungsbörse – derzeit noch national Partnerbörse - national Lehrpraxisbörse - national Praxisbörse – international

3 Turnus – wozu? Vorteile - Nachteile Turnus – 36 Monate oder 72 Monate Schneller Weg zur Allgemeinmedizin Breiter Überblick über die Sonderfächer Jus practicandi – Voraussetzung für eine Facharztausbildung?

4 Erfahrungen sammeln Zieldefinition – was will ich erreichen? Karriere im Krankenhaus? Forschung und Lehre? Selbständigkeit in eigener Praxis? Wo und wie kann ich die definierten Erfahrungen sammeln? Sind die gewählten Wege für mich effizient?

5 Wahl der Ausbildunsstätte Stadt – Land Grundversorgung – Regelversorgung Universitätsklinik – Kreiskrankenhaus Akutversorgung - Rehabilitation

6 Grundsätzliches zur Bewerbung Erste Anlaufstelle im Krankenhaus ist meist die Personalabteilung Nichtmediziner Meist keine/wenig Ahnung von der Ausbildung in Österreich oder Ihrem Herkunftsland Meist kein/wenig Wissen über die Krankenhauslandschaft in Österreich Meist kein/wenig Wissen über die Ausbildungsordnung in Österreich

7 Grundsätzliches zur Bewerbung Was passiert in einer Personalabteilung? Eintreffen aller Bewerbungen für ALLE Positionen in einem Krankenhaus (vom Portier bis zum Primar) Standardisierte Vorauswahl nach bestimmten Kriterien für jede Hierarchie- und Funktionsebene Standardisierte LL erleichtern die Orientierung Einfache Orientierung schafft Sympathien Must have Qualifikationen Nice to have Qualifikationen

8 Grundsätzliches zur Bewerbung Welche Fragen stellt sich ein/e PersonalleiterIn bei einer Bewerbung? Woher kommt die/der BewerberIn? Aus welchem Umfeld kommt die/der BewerberIn? Welche Ausbildung hat die/der BewerberIn? Welche Erfahrungen hat die/der BewerberIn? Wie schaut das private Umfeld aus? Welche Interessen hat die/der BewerberIn? Leite ich diese Bewerbung an die/den Chefärztin/arzt weiter?

9 Grundsätzliches zur Bewerbung Versetzten Sie sich in die Situation der Personalverantwortlichen!!! Sie haben NUR EINE Chance einen guten ersten Eindruck zu erwecken Lebenslauf = Visitenkarte vollständig optisch ansprechend Foto – professionell – heute gratis, Wert 49,00

10 Grundsätzliches zur Bewerbung Lebenslauf Vollständige Kontaktdaten, seriös Z. B. Sachlich – nur schreiben was man auch wirklich gemacht hat Vollständig Chronologisch Systematisch Zeugnisse – nur wichtiges in Kopie

11 Grundsätzliches zur Bewerbung Bewerbungsschreiben/Motivationsschreiben: Erklären Sie, warum gerade Sie die/der richtige BewerberIn sind klar kurz sachlich Vollständig Chronologisch - systematisch

12 Grundsätzliches zur Bewerbung Welche Fragen stellt sich ein/e Chefärztin/ein Chefarzt bei einer Bewerbung? Und was kann sie/er daraus schließen? Die selben Fragen wie PersonalleiterInnen? Sind die Informationen umfassend und vollständig? – ist die/der BewerberIn in der Lage Anamnesen vollständig zu erfassen und Arztbriefe verständlich und vollständig zu schreiben Welche Ausbildung hat die/der BewerberIn? Wie stufe ich die Qualität der Ausbildungsstätte ein? Welche Erfahrungen hat die/der BewerberIn? Kann ich die Erfahrungen die/der BewerberIn in meiner Klinik brauchen? Sind sie eine Ergänzung oder nice to have? Wie schaut das private Umfeld aus? Gibt es eine Chance die/den BewerberIn länger an meine Klinik zu binden? Welche Interessen hat die/der BewerberIn? Lassen sich die im Umfeld der Klinik realisieren? Will ich die/den BewerberIn wirklich kennenlernen?

13 Der weitere Verlauf – Service von docanddoc KH entscheidet über Einladung zum Vorstellungsgespräch Bewerber können bei docanddco einfach und bequem per vom Lebenslauf weg eingeladen werden Während des Bewerbungsverlaufs beobachtet docanddoc.at den Fortschritt, koordiniert die Aktivitäten und hilft bei Schwierigkeiten

14 Vorstellungsgespräch Vorbereitung Klinik – was sollte ich schon wissen? Fachgebiet – welche Informationen sollten selbstverständlich sein? Fachgebiet – warum interessiert es mich? Fachgebiet – welche Perspektive verbinde ich damit? Umfeld – Stadt – Land Welche Informationen brauche ich noch von der Chefärztin/vom Chefarzt für meine Entscheidung? Welche Informationen brauche ich von den Personalverantwortlichen?

15 Vorstellungsgespräch Vorbereitung Terminvereinbarung mit dem Krankenhaus Begrüßung am Telefon Vorstellung Grund des Anrufs Konkrete Terminvorschläge – mehrere Varianten vorbereiten

16 Vorstellungsgespräch Vorbereitung Kleidung Pünktlichkeit Dokumente – Original und Kopien Visitenkarten? Terminkalender Schreibgerät Abschluss des Gespräches Klare Vereinbarung über weitere Vorgangsweise

17 Vorstellungsgespräch davor - danach Vorbereitung Achten Sie auf Facebook, StudiVz & Co Nachtelefonieren – 1 – 2 Wochen später

18 Danke für Ihre Aufmerksamkeit! mag. franz kaiser obere hauptstraße wulkaprodersdorf


Herunterladen ppt "Herzlich willkommen herzlich Willkommen!. Was ist docanddoc.at? Internetplattform mit den Schwerpunkten Jobbörse – international Ausbildungsstellen/Facharztstellen/Leitungsfunktionen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen