Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlich willkommen herzlich Willkommen!. Was ist docanddoc.at? Internetplattform mit den Schwerpunkten Jobbörse – international Ausbildungsstellen/Facharztstellen/Leitungsfunktionen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlich willkommen herzlich Willkommen!. Was ist docanddoc.at? Internetplattform mit den Schwerpunkten Jobbörse – international Ausbildungsstellen/Facharztstellen/Leitungsfunktionen."—  Präsentation transkript:

1 Herzlich willkommen herzlich Willkommen!

2 Was ist docanddoc.at? Internetplattform mit den Schwerpunkten Jobbörse – international Ausbildungsstellen/Facharztstellen/Leitungsfunktionen Praxisnachfolge Vertretungsbörse – derzeit noch national Partnerbörse - national Lehrpraxisbörse - national Praxisbörse – international

3 Turnus – wozu? Vorteile - Nachteile Turnus – 36 Monate oder 72 Monate Schneller Weg zur Allgemeinmedizin Breiter Überblick über die Sonderfächer Jus practicandi – Voraussetzung für eine Facharztausbildung?

4 Erfahrungen sammeln Zieldefinition – was will ich erreichen? Karriere im Krankenhaus? Forschung und Lehre? Selbständigkeit in eigener Praxis? Wo und wie kann ich die definierten Erfahrungen sammeln? Sind die gewählten Wege für mich effizient?

5 Wahl der Ausbildunsstätte Stadt – Land Grundversorgung – Regelversorgung Universitätsklinik – Kreiskrankenhaus Akutversorgung - Rehabilitation

6 Grundsätzliches zur Bewerbung Erste Anlaufstelle im Krankenhaus ist meist die Personalabteilung Nichtmediziner Meist keine/wenig Ahnung von der Ausbildung in Österreich oder Ihrem Herkunftsland Meist kein/wenig Wissen über die Krankenhauslandschaft in Österreich Meist kein/wenig Wissen über die Ausbildungsordnung in Österreich

7 Grundsätzliches zur Bewerbung Was passiert in einer Personalabteilung? Eintreffen aller Bewerbungen für ALLE Positionen in einem Krankenhaus (vom Portier bis zum Primar) Standardisierte Vorauswahl nach bestimmten Kriterien für jede Hierarchie- und Funktionsebene Standardisierte LL erleichtern die Orientierung Einfache Orientierung schafft Sympathien Must have Qualifikationen Nice to have Qualifikationen

8 Grundsätzliches zur Bewerbung Welche Fragen stellt sich ein/e PersonalleiterIn bei einer Bewerbung? Woher kommt die/der BewerberIn? Aus welchem Umfeld kommt die/der BewerberIn? Welche Ausbildung hat die/der BewerberIn? Welche Erfahrungen hat die/der BewerberIn? Wie schaut das private Umfeld aus? Welche Interessen hat die/der BewerberIn? Leite ich diese Bewerbung an die/den Chefärztin/arzt weiter?

9 Grundsätzliches zur Bewerbung Versetzten Sie sich in die Situation der Personalverantwortlichen!!! Sie haben NUR EINE Chance einen guten ersten Eindruck zu erwecken Lebenslauf = Visitenkarte vollständig optisch ansprechend Foto – professionell – heute gratis, Wert 49,00

10 Grundsätzliches zur Bewerbung Lebenslauf Vollständige Kontaktdaten, seriös Z. B. luckyluke@yahoo.de, Mobilboxbegrüßungluckyluke@yahoo.de Sachlich – nur schreiben was man auch wirklich gemacht hat Vollständig Chronologisch Systematisch Zeugnisse – nur wichtiges in Kopie

11 Grundsätzliches zur Bewerbung Bewerbungsschreiben/Motivationsschreiben: Erklären Sie, warum gerade Sie die/der richtige BewerberIn sind klar kurz sachlich Vollständig Chronologisch - systematisch

12 Grundsätzliches zur Bewerbung Welche Fragen stellt sich ein/e Chefärztin/ein Chefarzt bei einer Bewerbung? Und was kann sie/er daraus schließen? Die selben Fragen wie PersonalleiterInnen? Sind die Informationen umfassend und vollständig? – ist die/der BewerberIn in der Lage Anamnesen vollständig zu erfassen und Arztbriefe verständlich und vollständig zu schreiben Welche Ausbildung hat die/der BewerberIn? Wie stufe ich die Qualität der Ausbildungsstätte ein? Welche Erfahrungen hat die/der BewerberIn? Kann ich die Erfahrungen die/der BewerberIn in meiner Klinik brauchen? Sind sie eine Ergänzung oder nice to have? Wie schaut das private Umfeld aus? Gibt es eine Chance die/den BewerberIn länger an meine Klinik zu binden? Welche Interessen hat die/der BewerberIn? Lassen sich die im Umfeld der Klinik realisieren? Will ich die/den BewerberIn wirklich kennenlernen?

13 Der weitere Verlauf – Service von docanddoc KH entscheidet über Einladung zum Vorstellungsgespräch Bewerber können bei docanddco einfach und bequem per e-mail vom Lebenslauf weg eingeladen werden Während des Bewerbungsverlaufs beobachtet docanddoc.at den Fortschritt, koordiniert die Aktivitäten und hilft bei Schwierigkeiten

14 Vorstellungsgespräch Vorbereitung Klinik – was sollte ich schon wissen? Fachgebiet – welche Informationen sollten selbstverständlich sein? Fachgebiet – warum interessiert es mich? Fachgebiet – welche Perspektive verbinde ich damit? Umfeld – Stadt – Land Welche Informationen brauche ich noch von der Chefärztin/vom Chefarzt für meine Entscheidung? Welche Informationen brauche ich von den Personalverantwortlichen?

15 Vorstellungsgespräch Vorbereitung Terminvereinbarung mit dem Krankenhaus Begrüßung am Telefon Vorstellung Grund des Anrufs Konkrete Terminvorschläge – mehrere Varianten vorbereiten

16 Vorstellungsgespräch Vorbereitung Kleidung Pünktlichkeit Dokumente – Original und Kopien Visitenkarten? Terminkalender Schreibgerät Abschluss des Gespräches Klare Vereinbarung über weitere Vorgangsweise

17 Vorstellungsgespräch davor - danach Vorbereitung Achten Sie auf Facebook, StudiVz & Co Nachtelefonieren – 1 – 2 Wochen später

18 Danke für Ihre Aufmerksamkeit! mag. franz kaiser obere hauptstraße 30 7041 wulkaprodersdorf +43 - 26 87 - 62 212 office@docanddoc.at www.beratung-kaiser.at


Herunterladen ppt "Herzlich willkommen herzlich Willkommen!. Was ist docanddoc.at? Internetplattform mit den Schwerpunkten Jobbörse – international Ausbildungsstellen/Facharztstellen/Leitungsfunktionen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen