Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Was sie braucht! Wie Sie es machen! Beispiele!. Folgende Fragen sollten Sie an Ihrem Schrieben beantworten: Warum will ich die Arbeit unbedingt machen?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Was sie braucht! Wie Sie es machen! Beispiele!. Folgende Fragen sollten Sie an Ihrem Schrieben beantworten: Warum will ich die Arbeit unbedingt machen?"—  Präsentation transkript:

1 Was sie braucht! Wie Sie es machen! Beispiele!

2 Folgende Fragen sollten Sie an Ihrem Schrieben beantworten: Warum will ich die Arbeit unbedingt machen? Was kann ich, was qualifiziert mich? Warum bewerbe ich mich bei diesem Unternehmen? Was kann ich in die Arbeit einbringen? Schriftlich bewerben – so gehts Denken sie daran: Das Anschreiben ist der wichtigste Teil ihrer Bewerbung. Deshalb sollten sie sich hierbei besonders große Mühe geben. Wichtig: Sie müssen es schaffen, den Personalchef für ihre Bewerbung zu interessieren. Unterwürfigkeit, übertriebene Höflichkeit und dreiste Forderungen haben nichts in einer Bewerbung zu suchen.

3 Die erste Hürde, um einen neuen Job zu bekommen, ist eine perfekte Bewerbungsmappe. Am Allerwichtigsten ist eine vollständige Bewerbung, die keinerlei Lücken im Lebenslauf und Anhang aufweist. Achten sie darauf, dass mindestens folgende Elemente enthalten sind: -Anschreiben -Lebenslauf -Bewerbungsfoto -Zeugniskopien Wenn vorhanden, dann sollten Sie auch Zertifikate von Schulungen und anderen Fortbildungen beilegen. Auch Referenzen und Empfehlungen werfen ein gutes Bild auf den Bewerber und sollten auf keinen Fall verschwiegen werden. So bewerben Sie sich richtig

4 Tipp 1 Informieren Sie sich genau über das Unternehmen, bei dem Sie sich bewerben wollen. Nutzen Sie dazu das Internet. Sie können bei der betreffenden Firma auch anrufen und sich Broschüren oder den Jahresbericht schicken lassen. Erfolgreich bewerben: Beachten Sie diese Tipps

5 Das Anschrieben muss die folgenden Punkte enthalten: -Welche Ausbildung und Fertigkeiten können Sie vorweisen? -Worin sehen Sie die stärken des Unternehmen? -Welche Anforderungen der ausgeschriebenen Stelle erfüllen Sie? -Formulieren Sie einen knackigen oder überraschenden Satz zum Thema: Dies ist ihr Nutzen, wenn sie mich einstellen. Es gibt keine festgelegte Reihenfolge für die Inhalte. Probieren Sie einfach mal aus, was sich besser anhört. Tipp 2 Das Anschreiben ist Ihre wichtigste Visitenkarte. Sie sollten sich dabei große Mühe geben und es speziell auf das Unternehmen ausrichten.

6 Üben Sie dies vorher, am besten mit Freunden. Überlegen Sie sich auch eine knackige Kurzpräsentation Ihres Lebens, die Sie in mehreren Varianten einüben. Achtung: Lernen Sie den Vortrag nicht auswendig! Erläutern sie auf alle Fälle diese Punkte: -Ausbildung -Berufserfahrung -Lebenserfahrung -Besondere Fertigkeiten Tipp 3 Werden Sie zum Vorstellungsgespräch eingeladen, müssen Sie wahrscheinlich Ihren Lebensweg schildern.

7 Denken Sie immer daran: Sie wurden eingeladen. Das heißt, dass Ihre Qualifikation geschätzt wird. Verstehen Sie Fragen als Chance, sich selbst positiv darzustellen! Tipp 4 Auch wenn in einem Vorstellungsgespräch kritisch nachgefragt wird, will Ihnen ihr Gegenüber nichts Böses..

8 Wenn Sie Niederlagen und schwierige Zeiten in ihrem Berufsleben erfahren haben, erklären Sie den Gewinn, den Sie daraus gezogen haben. Tipp 5 Verstellen Sie sich in einem Vorstellugnsgespräch nicht, sondern stehen Sie zu Ihrem Leben.

9 Nun ein Standard Bewerbungsschreiben Und was dabei beachtet werden muss

10 Das Deckblatt Das Deckblatt sollte, schlicht, aber ausdruckstark sein. Es muss den Blick des Personalchefs aufsich ziehen, darf es aber nicht mit zu viel Schnick-Schnack überreizen! Dazu jetzt ein paar Beispiele:

11

12

13

14 Das Bewerbungsfoto Wie will ich wirken? Farbe oder schwarz-weiß? Welcher Hintergrund? Welche Kleidung? Sitzt die Frisur? Wie finde ich einen guten Fotografen? Bei der Wahl des Bewerbungsfotos kommt es auf viele kleinere Elemente an. Es empfiehlt sich auf jeden Fall, für das Foto zu einem professionellen Fotografen zu gehen. Beachtet aber auch hier folgende Fragen: Hierbei kommt es darauf an, WO sie sich bewerben. Informieren Sie sich.

15 Last but not Least Der Lebenslauf Hier kann der Personalchef etwas über ihre Person erfahren. Ein chronologischer Lebenslauf sollte übersichtlich und vollständig nach Daten sortiert sein. Eine tabellarische Übersicht ist sinnvoll und wird von vielen Unternehmen erwartet. Die Richtlinie, dass der Lebenslauf nicht länger als zwei Seiten sein sollte, gilt nicht unbedingt. Jedoch: Lieber kurz und knackig, als langes Rumgeschwafel. Der Leser will etwas über Sie erfahren und sich dabei nicht langweilen!

16 - Verwenden Sie eine gut erkennbare Schrift! Eindeutige, klare Zeitangaben (Juli 2002 – September 2002, nicht Sommer 2002) - Vermeiden Sie zeitliche Lücken. - Aber Vorsicht: Unwichtige Angaben, die keine wesentlichen Bedeutungen für die Bewerbung haben, vermeiden! Halten Sie sich an folgende grundlegende Tips:

17 Zum Anhang gehören also: Tabellarischer Lebenslauf Zeugnisse und Bescheinigungen Lichtbild für das Bewerbungsanschreiben Sie sollten die gesamte Mappe ordentlich durcharbeiten damit ihre Arbeit auch gewürdigt werden kann, indem sie angeguckt wird!

18


Herunterladen ppt "Was sie braucht! Wie Sie es machen! Beispiele!. Folgende Fragen sollten Sie an Ihrem Schrieben beantworten: Warum will ich die Arbeit unbedingt machen?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen