Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Stufenprofil der Hauptstufe II A und B. Selbständigkeitsförderung als Leitgedanke im Schulalltag bei außerschulischen Veranstaltungen im projektorientierten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Stufenprofil der Hauptstufe II A und B. Selbständigkeitsförderung als Leitgedanke im Schulalltag bei außerschulischen Veranstaltungen im projektorientierten."—  Präsentation transkript:

1 Das Stufenprofil der Hauptstufe II A und B

2 Selbständigkeitsförderung als Leitgedanke im Schulalltag bei außerschulischen Veranstaltungen im projektorientierten Unterricht Sexualerziehung Selbstbehauptungskurs für Mädchen und Jungen Sportunterricht Religion Stufeninterne Lerngruppen in den Fächern Deutsch und Mathe Offene Unterrichtsformen wie Lerntheke, Freiarbeit oder Stationenarbeit Projektorientierter Unterricht Handlungs- orientierter Unterricht gegenwärtige und künftige Lebens- situation beeinflusst die Unterrichtsgestaltung Lehrer als Begleiter, Impulsgeber, Beobachter Förderung der Persönlichkeits- entwicklung und Soziales Lernen Schüler- Lehrerrolle Unterrichts- formen Elternsprechtag Individuelle Förder- planung Klassenpflegschafts- Versammlungen Individuelle Lern- und Entwicklungs- begleitung Schüler präsentieren ausgewählte Unterrichtsinhalte Elternsprechtag Individuelle Förder- planung Klassenpflegschafts- Versammlungen Individuelle Lern- und Entwicklungs- begleitung Schüler präsentieren ausgewählte Unterrichtsinhalte Formen der Zusammenarbeit mit Eltern

3 Offene Unterrichtsformen Aktuelle Unterrichtsthemen Lebensbedeutsamkeit Altersgerechte Sachthemen Computer kommt als Übungs- und Informationsmedium regelmäßig zum Einsatz sollen zu selbstgestaltetem und eigenverantwortlichem Lernen hinführen lassen Raum für selbstbestimmte Lernprozesse ermöglichen Selbstbeurteilung durch Selbstkontrolle

4 Handlungsorientierter Unterricht Verknüpfung von Theorie und Praxis in lebensnahem Bezug Kulturtechniken finden lebenspraktische Anwendungsfelder Aktuelle Inhalte am Beispiel Hauswirtschaftsunterricht sind… Einkauf selbständig bzw. mit Unterstützung planen und durchführen Mobilitätstraining (Fußmarsch bzw. Busfahrt zum Einkaufen) Mit Unterstützung selbständige bzw. eigenverantwortliche Zubereitung von Speisen für die Mitschüler und zu Hause für die Familie

5 Projektorientierter Unterricht Über mehrere Unterrichtswochen wird ein Thema fächerübergreifend sowie stufenintern und klassenübergreifend und mit Hilfe von außerschulischen Experten erarbeitet. Horizonterweiterung Ganzheitliches Lernfeld Selbstbestimmte Übernahme verschiedener Aufgaben gemäß individueller Kompetenzen (Sprecher, Schriftführer, Fotograf…) Kontaktaufnahme zu außerschulischen Partnern, soziales Lernen Differenzierte Übungen und Anwendungen der Kulturtechniken fließen mit ein Ergebnispräsentation vor der Stufe (verbal, bildlich..)

6 Projektthemen… Verkehrserziehung und Radfahrprüfung Erstellen eigener Kochbücher und praktische Umsetzung der Inhalte Teilnahme am Kreativwettbewerb zum Thema close up Schullandheimaufenthalt in Oberstaufen vom bis Herstellung von Engeln: Beteiligung an der Engelausstellung der OWB Mengen Schuleigenes Fitnessstudio: Überarbeitung der Stationen und der Fitnesstagebücher in Zusammenarbeit von Schülern und Lehrern unter Berücksichtigung der Unterstützten Kommunikation. Erstellen von Eigenlesebüchern in Anlehnung an altersgerechte und interessenorientierte Literatur Wir bieten einen Mittagessensservice für die Lehrer der Schule Erstellen der Schülerzeitung

7 Die Förderung der Selbständigkeit der Persönlichkeitsentwicklung und des Sozialen Lernens zieht sich wie ein Roter Faden durch den schulischen Alltag

8 Verantwortungsbewusstsein / Zuverlässigkeit lernen Verantwortung für sich selbst und andere übernehmen Wahrnehmung eigener Gefühle und Entwicklung von Empathie Wahrnehmen der Veränderungen des eigenen Körpers. (Körperhygiene, Sexualität, Partnerschaft…) Elementare Verhaltensweisen sowie Regeln des Zusammenlebens im Kontakt mit anderen Menschen beachten Eigenes Handeln mit Unterstützung reflektieren Handlungsplanung lernen und anwenden / Handlungen rationalisieren Selbständiges und strukturiertes Arbeiten lernen Mitplanung, Mitbestimmung Kontaktaufnahme zu außerschulischen Partnern … folgende Kriterien unterstützen und fördern diesen Prozess


Herunterladen ppt "Das Stufenprofil der Hauptstufe II A und B. Selbständigkeitsförderung als Leitgedanke im Schulalltag bei außerschulischen Veranstaltungen im projektorientierten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen