Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fallbeispiele CHIRURGIE - TRAUMATOLOGIE INNERE MED - KARDIOLOGIE GYNÄKOLOGIE - GEBURTSHILFE.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fallbeispiele CHIRURGIE - TRAUMATOLOGIE INNERE MED - KARDIOLOGIE GYNÄKOLOGIE - GEBURTSHILFE."—  Präsentation transkript:

1 Fallbeispiele CHIRURGIE - TRAUMATOLOGIE INNERE MED - KARDIOLOGIE GYNÄKOLOGIE - GEBURTSHILFE

2 CHIR/TRAUMA Leitsymptome: sichere/unsichere Frakturzeichen - Blutungen – Schmerzen – Funktionseinschränkungen – Diagnosestellung dann Therapie und nicht umgekehrt !!! Bodycheck: KOPF mit HWS (offene Verletzungen, tastbare Frakturen, Blut aus Mund - Nase – Ohr) THORAX mit WS BAUCH BECKEN (Instabilitäten, (offene) Verletzungen, neurologische Aufälligkeiten, Druckschmerz, Abwehrspannung, Brettharter Bauch) EXTREMITÄTEN (Bewegungsschmerz bzw. Einschränkungen, Druchblutung, Motorik, Sensibiltät, (offene)Verletzungen)

3 INNERE MED - KARDIO Anamnese: welche Beschwerden und wo - wie lange – welche Qualität ähnliche Beschwerden in der letzten Zeit auslösende Ursache/Situation bzw. möglicher Zusammenhang Vorerkrankungen (chronische – akute – vergangene – ähnliche) Medikamente (aktuelle – abgesetzte – evtl. zukünftige) Allergien (Medikamente, Lebensmittel, Tiere(Gifte), sonst.) OP´s (ältere – anstehende – vor kurzem abgelaufene) !!! ACHTUNG !!! 1. Sich selber eine eigene Reihenfolge in der Anamneseerhebung zulegen 2. Den Patienten und sich selber nicht überfordern 3. Gezielt Fragen – Notizen machen b. Bedarf 4. Geschickt fragen: z.B. Beschreiben Sie mir den Schmerz !

4 GYN - GEBURTSHILFE Frauen im gebährfähigen Alter (!!!) mit Beschwerden: 1. Frage: Schwangerschaft möglich - JA oder NEIN ? 2. Falls JA letzte Regelblutung ? evtl. welche SSW ? bekannte Komplikationen bis Dato (Blutungen/Schmerzen/vorzeitige Wehen/RR) ? Mutterpaß ? Fruchtwasserabgang ? Aktuell: Wehen-Blutung-Schwindel ? 3. Vaginale Inspektion im NOTFALL ja – aber keinesfalls eine manuelle Untersuchung durch einen Unerfahrenen ! ! ! Frauen in der (Post)-Meno-Pause (Zeit nach/in den Wechseljahren): 1. Beschwerden: akut oder chronisch 2. Blutungen: seit wann ? bekanntes Tumorleiden ? Wucherungen ? 3. Vorerkrankungen – Medikation (Hormone) – OP`s 4. Schmerzen – Wo ? Infektion/Fieber ?

5 Warum eine gute Anamneseerhebung ? Warum eine gute Anamneseerhebung ? Kein Mensch will dumm sterben ! Überblick Basis der weiteren Therapie Sicherheitsgefühl des Patienten wird gestärkt Reibungslose Datenübermittlung an den Weiterbehandelnden Rechtliche Absicherung


Herunterladen ppt "Fallbeispiele CHIRURGIE - TRAUMATOLOGIE INNERE MED - KARDIOLOGIE GYNÄKOLOGIE - GEBURTSHILFE."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen