Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN Forum E.R.N.A. Triage Ersteinschätzung nicht nur Im Katastrophenfall.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN Forum E.R.N.A. Triage Ersteinschätzung nicht nur Im Katastrophenfall."—  Präsentation transkript:

1 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN Forum E.R.N.A. Triage Ersteinschätzung nicht nur Im Katastrophenfall

2 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN Inhalte 1. Strategie (der Zukunft?) 2. Historie und Einsatz von Triage 3. Ziel der Triage 4. Konzept der Australischen Triage Skala 5. Prozess der Triage 6. Praktische Fallbeispiele

3 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN Historie der Triage (franz. Verb trier) Einsatz von Triage im Napoleonischen Krieg Verletzte sollten schnell wieder einsetzbar sein

4 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN Seit 1960 in US Krankenhäusern Seit 1980 Einsatz der Triage in England, Australien, Neuseeland, Kanada u.a. Jetzt auch: Niederlande, Oman, Phillipinen, Malaysia in Deutschland Historie/weiterer Einsatz der Triage

5 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN

6 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN

7 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN Strategie der Zukunft 1.Betrieb einer interdisziplinären zentralen Notaufnahme 2.Sicherstellung eines kompetenten Notfallmanagements durch eine

8 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN Wie war es bisher? 2 Abteilungen ( 1 chir. Ambulanz und 1 internistische Notaufnahme) Jede Abteilung mit eigener Führungsstruktur Jede Abteilung mit eigener Personalstruktur Jede Abteilung mit eigener Ausstattung Keine Synergysmen

9 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN

10 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN Qualität und Kosten unterschiedliche Qualität Höhere Komplikationsraten Steigende Kosten mangelnde Patientenzufriedenheit Verminderte Erträge

11 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN

12 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN Wege entstehen dadurch, dass man sie geht. Kafka

13 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN durch eine Triageorganisation mit Definition der Behandlungsdringlichkeit

14 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN Ziel der Triage Empfang aller Patienten an einem zentralen Empfangspunkt durch Pflegefachpersonal Ein zentraler Ansprechpartner/Koordinator ist benannt Als 1. Kontaktperson hat sie den weiteren Ablauf mitzusteuern

15 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN Ziel der Triage ist ein Prozess: Klassifizierung auf der Grundlage der klinischen Situation des Patienten in ein System der Priorität Triage ist keine medizinische Untersuchung und keine Diagnosestellung

16 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN Ziel einer Triage Skala Beschreibung von Kategorien Ein definiertes Zeitfenster, in dem Patienten einer Kategorie in einer bestimmten Zeit behandelt werden sollen Anteil der Patienten, die in der vorgegebenen Zeit behandelt werden

17 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN Konzept der Triage Richtiger Patient R1 Bei Ankunft in der ZNA durch Pflegefachkraft R1 am richtigen Platz R2 Nach Ersteinschätzung am richtigen Platz in ZNA R2 in der richtigen Zeit/Kategorie R3 In der richtigen Zeit Behandlung durch Arzt R3

18 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN Triage Kategorien nach der Australischen Triage Score (ATS) ATS Kategorie 1:Sofort ATS Kategorie 2:medizinische Behandlung beginnt innerhalb von 10 Min. ATS Kategorie 3: medizinische Behandlung beginnt innerhalb von 30 Min

19 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN ATS Kategorie 4:medizinische Behandlung beginnt innerhalb von 60 Min ATS Kategorie 5: medizinische Behandlung beginnt innerhalb von 120 Min. Triage Kategorien nach der Australian Triage Score (ATS)

20 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN Australischer Triage Score (ATS) QM ATS Kategorie Max Wartezeit Indikator ATS 1 sofort 100% ATS 2 10 Min 80% ATS 330 Min 75% ATS 460 Min 70% ATS Min 70% ?

21 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN Manchester Triage Score (MTS) QM MTS Kategorie Max Wartezeit Indikator MTS 1 rot sofort 100% MTS 2 orange 10 Min 80% MTS 3 gelb 60 Min !! 75% MTS 4 grün 120 Min !! 70% MTS 5 blau 240 Min !! 70%

22 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN Prozess der Triage In 4 Teilschritten: 1.Beurteilung bei Ankunft 2.Schnelle Datensammlung 3.Einstufung nach Dringlichkeit - ATS 4.Neubewertung Video

23 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN Objektive Daten A Airway B Breathing C Circulation D Disability - Glasgow Koma Skala E Exposition - Kälte, Hitze, (z.B. nach Autounfall) F Fieber G Vitalparameter - (Puls, SaO2!)

24 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN Nach der ABCD Ersteinschätzung erfolgt die Datensammlung Subjektive Daten: Aktueller Anlass Schmerzen (Skala 1-10) Begleitsymptome Anamnese

25 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN Schmerzen im Thorax

26 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN Akute abdominale Schmerzen

27 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN Schmerzassessment

28 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN Triage Bogen in der zentralen Notaufnahme Triage Bogen

29 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN Neubewertung In der ZNA muss jeder Patient beobachtet und erneut eingeschätzt werden, um bei akuten Veränderungen sofort intervenieren zu können!

30 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN Triage Fallbeispiel Eine ältere Frau rutscht im Badezimmer aus und stürzt. Sie schlägt mit dem Kopf auf die Kante der Duschwanne. Der Ehemann findet sie, sie ist nicht ansprechbar. Er schüttelt sie und sie kommt zu sich. Die Frau klagt über heftige Kopfschmerzen und Übelkeit. Der RTW fährt ihre Notaufnahme an.

31 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN

32 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN Triage Fallbeispiel Eine junge Frau läuft die Treppen hoch und knickt mit dem Fuß um. Trotz der Schmerzen fährt sie nach Hause. Am nächsten Tag hat sie starke Schmerzen, der Fuß ist stark verfärbt und dick. Sie fährt selbst in die nächste Notaufnahme.

33 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN

34 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN Triage Fallbeispiel 70 jähriger Mann kommt in Begleitung in die Notaufnahme. Er klagt über Schmerzen im Brustkorb, Luftnot und Unwohlsein. Die Beschwerden sind nach körperlicher Anstrengung aufgetreten.

35 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN

36 Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN Danke für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Claudia Sanmann Beratung im Gesundheitswesen Claudia Sanmann, RN ICC BN Forum E.R.N.A. Triage Ersteinschätzung nicht nur Im Katastrophenfall."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen