Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Historie Die ersten Dread Disease Policen wurden 1983 in Südafrika entwickelt: Leistung bei Herzinfarkt, Bypass-Operationen der Koronararterien, Schlaganfall.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Historie Die ersten Dread Disease Policen wurden 1983 in Südafrika entwickelt: Leistung bei Herzinfarkt, Bypass-Operationen der Koronararterien, Schlaganfall."—  Präsentation transkript:

1 Die Historie Die ersten Dread Disease Policen wurden 1983 in Südafrika entwickelt: Leistung bei Herzinfarkt, Bypass-Operationen der Koronararterien, Schlaganfall und Krebs Bereits 1987 wurde das erste Dread Disease Produkt von Canada Life in Irland angeboten Die Historie Die Schwere Krankheiten Vorsorge ist eine der wenigen echten Produktinnovationen der Versicherungsbranche

2 Der Markt in Deutschland Erwerbsunfähigkeit häufig mit abgedeckt Produkte in der Regel auf internationalem Standard Die Historie Einführung der ersten Policen im Jahr 1991

3 Warum die Schwere Krankheiten Vorsorge von Canada Life? Marktführer in diesem Bereich in Deutschland Feste Wurzeln 18 Jahre Erfahrung der Gruppe im Bereich der Absicherung gegen schwere Krankheiten

4 Warum die Schwere Krankheiten Vorsorge von Canada Life? Klare Flüsse vereinfachte Erläuterungen der medizinischen Begriffe optimiertes, verständliches Bedingungswerk klare Leistungsfalldefinitionen

5 Warum die Schwere Krankheiten Vorsorge von Canada Life? 36 versicherte Krankheiten – sowie vorgezogene Todesfallleistung bei Lebenserwartung von unter 12 Monaten vereinbar Frischer Wind bei bestimmten Krankheiten: Anspruch auf Teilzahlung bei einem geringeren Grad der Erkrankung flexible Vertragsgestaltung durch Basis- und Zusatzoptionen inklusive zwei versicherte Personen

6 Verwendungsmöglichkeiten der Leistung den Erhalt des Wohneigentums die Hinterbliebenenabsicherung und die Sicherung der Ausbildung der Kinder die optimale medizinische Versorgung den Erhalt der finanziellen Freiheit Verwendungsmöglichkeiten für die Leistung können sein:

7 Verwendungsmöglichkeiten der Leistung die Finanzierung einer Haushalts- oder Pflegekraft bzw. einer Unterbringung in einer Pflegeeinrichtung die Absicherung einer Keyperson die Finanzierung ggf. erforderlicher Umbaumaßnahmen Verwendungsmöglichkeiten für die Leistung können sein:

8 Schlaganfall Krebs Bypass-OP der Herzkranzgefäße Angioplastie am Herzen Aortenplastik Herzklappen-OP Erkrankungen des Herzmuskels Transplantation von Hauptorganen Nierenversagen Herzinfarkt Fortgeschrittene Lebererkrankung Fortgeschrittene Lungenerkrankung (inklusive schwerem Emphysem) Chronische rezidivierende Bauchspeicheldrüsenentzündung Querschnittslähmung Kinderlähmung (Poliomyelitis) Verlust von Gliedmaßen Multiple Sklerose Muskeldystrophie 36 versicherte Krankheiten

9 Schwere rheumatoide Arthritis Abhängigkeit von einer 3. Person (Alter 18 bis 65) Gutartiger Hirntumor Bakterielle Meningitis Fortgeschrittene Alzheimer Krankheit (vor Alter 65) Enzephalitis Fortgeschrittene Parkinsonsche Krankheit Schwere Kopfverletzung Motor-Neurone-Erkrankung Koma Schwere Verbrennungen Taubheit Blindheit Sprachverlust Systemischer Lupus erythematodes HIV-Infektion durch Bluttransfusion HIV-Infektion berufsbedingt Aplastische Anämie (Blutbildungsstörung) 36 versicherte Krankheiten

10 Die Produkthighlights Einmalzahlung im Leistungsfall Zusatzoptionen zur individuellen Vertragsgestaltung Leistung bei Vorliegen einer versicherten schweren Krankheit, deren Diagnose die versicherte Person 14 Tage überlebt Automatische Mitversicherung der Kinder der versicherten Person Zwei versicherte Personen möglich Absicherung im Fall von 36 versicherten schweren Krankheiten Die Highlights der Schweren Krankheiten Vorsorge

11 Die Produkthighlights Nachversicherungsgarantie ohne erneute Gesundheitsprüfung bei Ereignissen wie z.B. Heirat der versicherten Person Geburt oder Adoption eines Kindes Erwerb von selbstgenutztem Wohneigentum Schritt in die Selbständigkeit Lebenslanger Versicherungsschutz möglich Vertragsverlängerung ohne erneute Gesundheitsprüfung möglich Die Highlights der Schweren Krankheiten Vorsorge

12 Die Zusatzoptionen Berufsunfähigkeitsschutz bei chronischer Erkrankung der Wirbelsäule oder des Geistes Beitragsbefreiung bei Arbeitsunfähigkeit Planmäßige Erhöhung der Leistungen um jährlich 3 % Erwerbsunfähigkeits- und Pflegeschutz

13 Die neuen Zusatzoptionen Erwerbsunfähigkeits- und Pflegeschutz Erwerbsunfähigkeitsschutz bis und Pflegeschutz ab dem 60. Geburtstag. Dieser Schutz kann nur beantragt werden, wenn auch Schwere Krankheiten Schutz gewählt wurde. Auszahlung in Form einer Einmalleistung

14 Die neuen Zusatzoptionen Berufsunfähigkeitsschutz bei chronischer Erkrankung der Wirbelsäule oder des Geistes Bis zum 60. Geburtstag. Dieser Schutz kann nur beantragt werden, wenn auch Schwere Krankheiten Schutz sowie Erwerbsunfähigkeits- und Pflegeschutz gewählt wurde. Die versicherte monatliche Rente im Fall der Berufsunfähigkeit kann 500, 1.000, oder 2.000, aber maximal bis zu 1 % der versicherten Leistung für Schwere Krankheiten betragen. Im Leistungsfall endet die Zahlung der BU-Rente mit Erreichen des 60. Geburtstags.

15 Häufigkeit der Erwerbsminderung Warum diese Zusatzoption? Rentenzugänge wegen verminderter Erwerbsfähigkeit nach Krankheiten * Quelle:VDR, Rentenversicherung in Zeitreihen ,1 % Sonstige 29,2 % Psychische Erkrankungen 20,2 % Skelett/Muskeln/ Bindegewebe 14,6 % Neubildungen 12,4 % Herz/Kreislauf- erkrankungen 4,5 % Stoffwechsel/Verdauung

16 Zielgruppen Singles, da im Fall einer schweren Krankheit keine Familie oder Partner den Lebensunterhalt verdient bzw. die nötige Pflege realisiert Junge Paare und Familien, um die finanzielle Zukunft ihres Partners und ihrer Kinder insbesondere Ausbildung und Kreditrückzahlungen abzusichern Ältere Paare, um ihren Lebensstandard im Ruhestand abzusichern sowie die nötige Pflege im Fall einer Witwen- oder Witwerschaft zu finanzieren Zielgruppen

17 Selbständige und Keyperson, zur Absicherung der finanziellen Folgen eines Arbeitsausfalls für das Unternehmen Kinder und Jugendliche zur finanziellen Absicherung der Zukunft, da sie im Fall einer krankheitsbedingten Invalidität kaum bzw. keine staatlich Absicherung haben Zielgruppen

18 Ihr Nutzen Leicht verkäuflich durch klare Bedingungen Eine Karte mehr auf der Hand Neue Zielgruppe/Zielgruppenerweiterung = mehr Umsatz Ihr Nutzen als Makler

19 Fazit für die Beratung Fazit Unfall Tod schwere Krank- heiten Risikoabsicherung BU Die Schwere Krankheiten Vorsorge gehört als sinnvolle Alternative bzw. Ergänzung zu konventionellen Tarifangeboten in jedes Beratungsgespräch rund um das Thema Risikoabsicherung. Grund- fähig- keiten

20 Für weitere Fragen stehen wir Ihnen nun gerne zur Verfügung.


Herunterladen ppt "Die Historie Die ersten Dread Disease Policen wurden 1983 in Südafrika entwickelt: Leistung bei Herzinfarkt, Bypass-Operationen der Koronararterien, Schlaganfall."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen