Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Start-Up Seminar Nachhol-Termin: 04.04.2012 Fortbildungskosten im Steuerrecht Prof. Dr. Gottfried Rühlemann WP/StB www.ruehlemann.de Hochschule München.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Start-Up Seminar Nachhol-Termin: 04.04.2012 Fortbildungskosten im Steuerrecht Prof. Dr. Gottfried Rühlemann WP/StB www.ruehlemann.de Hochschule München."—  Präsentation transkript:

1 Start-Up Seminar Nachhol-Termin: Fortbildungskosten im Steuerrecht Prof. Dr. Gottfried Rühlemann WP/StB Hochschule München Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen Masterstudiengang MBA

2 Gliederung I.Kurzeinführung ins deutsche Einkommen- steuerrecht II.Abgrenzung Ausbildungskosten – Fortbildungs- kosten III.Fortbildungskosten im Einzelnen 1. Bei öffentlichen Bildungsträgern 2. Private Fortbildungskosten IV.Allgemeine Fragen zum Steuerrecht

3 I.Kurzeinführung ins deutsche Einkommen- steuerrecht Ermittlung des zu versteuernden Einkommens: Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft (§§ 13 ff EStG) +Einkünfte aus Gewerbebetrieb (§§ 15 ff EStG) +Einkünfte aus selbständiger Tätigkeit (§ 18 EStG) +Einkünfte aus nichtselbständiger Tätigkeit (§ 19 EStG) +Einkünfte aus Kapitalvermögen (§ 20 EStG) +Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung (§ 21 EStG) +Sonstige Einkünfte (§ 22 EStG) =Gesamtbetrag der Einkünfte -Sonderausgaben (§§ 10, 10b, 10c, § 10e EStG) -Außergewöhnliche Belastungen (§§ c EStG) -Verlustabzug (§ 10d EStG) -Kindervergünstigungen (§ 32 EStG) =zu versteuerndes Einkommen

4 II. Abgrenzung Ausbildungs- Fortbildungskosten AusbildungskostenFortbildungskosten 1.Definition: Aufwendungen für alle Maßnahmen zum Erwerb von Kenntnissen, Fähigkeiten und Erfahrungen, die als Grundlagen für die Ausbildung in einem angestrebten Beruf geeignet sind (BFH, BStBl. II/1999) Beruflich veranlasste Weiter- bildungsaufwendungen in einem ausgeübten Beruf (BFH BStBl. II/2004) 2. Rechtsfolge: Begrenzter Abzug als Sonderausgaben max pro Jahr. Aber: BFH vom ! Unbegrenzter Abzug als Betriebs- ausgabe oder Werbungskosten

5 III.Fortbildungskosten im Einzelnen 1.Bei öffentlichen Bildungsträgern Tatsächliche Kosten -Studiengebühren -Lernmaterial, Fachbücher, Druckkosten -Finanzierungskosten -Erstattung der Kosten schädlich, Schenkung des Geldes hingegen nicht Fahrtkosten -Fahrten zur FH, Bibliotheken, Seminaren etc. -Unfallkosten Unterbringungskosten/ Doppelte Haushaltsführung -Voraussetzung: Hausstand am Studienort -Fahrtkosten -Verpflegungsmehraufwendungen -Aufwendungen für die Zweitwohnung Sonstige Arbeitsmittel

6 2.Private Fortbildungskosten –Abgrenzung Fortbildung – private Lebensführung –Reisekosten Fahrtkosten Unterbringung Verpflegungsmehraufwand Sonstige

7 Unterlagen abzurufen im Internet unter: > Professur > Start-Up-Seminar


Herunterladen ppt "Start-Up Seminar Nachhol-Termin: 04.04.2012 Fortbildungskosten im Steuerrecht Prof. Dr. Gottfried Rühlemann WP/StB www.ruehlemann.de Hochschule München."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen